Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatstrojaner: Piratenpartei…

Nun lasst die Kirche mal im Dorf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: Epaminaidos 09.10.11 - 18:51

    Da hat der CCC mal was gefunden, und nun spielt er sich ganz groß auf. Und das nur, weil er von Anfang an gegen den Trojaner war.
    Die Konsequenzen müssen die gleichen sein wie bei einer illegalen Abhörmaßnahme oder Hausdurchsuchung. Daran muss sich der jetzige Verstoß auch messen lassen. Deswegen tritt aber kein Minister zurück.

  2. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: Shadow27374 09.10.11 - 19:05

    Stimmt in einer Demokratur tritt niemand zurück.

  3. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: Threat-Anzeiger 09.10.11 - 19:06

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat der CCC mal was gefunden, und nun spielt er sich ganz groß auf. Und
    > das nur, weil er von Anfang an gegen den Trojaner war.
    > Die Konsequenzen müssen die gleichen sein wie bei einer illegalen
    > Abhörmaßnahme oder Hausdurchsuchung. Daran muss sich der jetzige Verstoß
    > auch messen lassen. Deswegen tritt aber kein Minister zurück.


    Welche konsequenzen hat denn eine illegale hausdurchsuchung oder eine illegale abhörmassnahme?
    Die letzten drei hausdurchsuchungen bei mir wurden allesamt im nachhinein durch ein gericht als Illegal bezeichnet, das hatte aber sonst keine weiteren konsequenzen. Auf meine hardware warte ich jetzt auch schon 3 Jahre. Und das Abhörgerät sowie die heimliche Postkontrollaktion in meinem Briefkasten, von der ich sogar Fotos habe, wurde von den Bullen einfach abgestritten. Fall Geschlossen.

    Fakt ist, dass unsere Polizei,*******************, die sie selbst nach aussagen unserer Politiker schon ist.
    Es sollte endlich empfindliche strafen gegen korruptes bullenvolk geben. aufhebung des Beamtenstatus und Gefängnis sollten da ein minimum sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.10.11 22:23 durch bb (golem.de).

  4. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: ichbert 09.10.11 - 19:07

    Epaminaidos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat der CCC mal was gefunden, und nun spielt er sich ganz groß auf. Und
    > das nur, weil er von Anfang an gegen den Trojaner war.
    > Die Konsequenzen müssen die gleichen sein wie bei einer illegalen
    > Abhörmaßnahme oder Hausdurchsuchung. Daran muss sich der jetzige Verstoß
    > auch messen lassen. Deswegen tritt aber kein Minister zurück.

    Nicht nur der CCC war dagegen. Was ist daran jetzt so schlimm? Gegen die Verfassung zu verstoßen rechtfertig keinen Rücktritt der Beteiligten? Schon Gutenbergs Plagiat rechtfertigt einen Rücktritt. Hast aber schon ne eigenartige Rechtsauffassung. Meiner Meinung nach sollten die Beteiligten nicht nur abtreten sondern auch gerichtlich in vollem Maße belangt werden.

  5. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: theGimp 09.10.11 - 19:18

    Bei einer illegalen Abhörmaßnahme oder einer Hausdurchsuchung geht es u.U. konkret um ein Menschenleben, aber in dem Fall wurde ein illegales Werkzeug(!) geschaffen, welches immer illegal eingesetzt wird und damit das Gesetz seitens der Gesetzeshüter(!) missachtet. Ich finde der Rücktritt der zuständigen Minister als Konsequenz ist das Mindeste.

  6. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: Rage 09.10.11 - 19:48

    Passiert doch wieder nichts, wisst ihr doch.

    Für Politiker etc hat das doch nie Konsequenzen, die bekommen ihr Gehalt noch bis Sie in der Kiste liegen.

  7. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: Anonymouse 09.10.11 - 20:04

    Du hast eine Einstellung...
    Hier wird ständig das größte Gute unseres Staates und unserer Demokratie verletzt: Das Grundgesetz!

    Aber es gibt immernoch Leute, die "die Kirche im Dorf" lassen wollen. Und somit nimmt das alles immer weiter seinen lauf.

    Aber wenn die GEZ mehr Geld will...ja dann wird nach Mord und Todschlag geschriehen...

  8. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: tingelchen 10.10.11 - 16:07

    Dann gehts ja auch direkt auf den eigenen Geldbeutel. Ein Trojaner auf dem Rechner? Interessiert doch keinen. Man hat doch eh ne Flat Rate. Was ist überhaupt ein Trojaner? Kann man das essen?

  9. Re: Nun lasst die Kirche mal im Dorf

    Autor: tingelchen 10.10.11 - 17:12

    Passt doch zum restlichen Rechtsauffassung ;) Wärend man als Raubmordkopierer von ein paar Filmen und Musikdateien für mehrere Monate in den Knast kommt und/oder mit Geldstrafen belegt wird, das es einem die Socken auszieht, kommt der Mörder nach paar Monaten, wegen guter Führung, auf freien Fuß.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Goodwheel GmbH, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03