1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stille SMS: In Hamburg über 134…

Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: Charles Marlow 19.01.12 - 08:49

    wieviele Massnahmen der Exekutive finden wohl noch jedes Jahr in diesem Namen statt? Und wieviele davon sind angemessen?

    Und ich kann mich irgendwie auch nicht erinnern, dass in Hamburg im letzten Jahr eine Al Kaida-Zelle oder ein grosser Drogenring aufgeflogen wären, also werden sie wohl wieder nur "Linksextremisten", Schmuggelverdächtige und die üblichen Zuhälter ausspähen.

  2. Re: Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: slashwalker 19.01.12 - 09:18

    Ja, habe auch schon erlebt das "Gefahr in Verzug" für Hausdurchsuchungen herhalten musste, weil der Anfangsverdacht wohl nicht für einen ordentlichen Beschluss ausgereicht hat. Und das wegen einer handvoll Kinofilme und MP3s.

  3. Re: Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: Atrocity 19.01.12 - 09:22

    Joa... Gefahr im Verzug ist aber auch so ne Sache wie: Ich bekomme ne SMS von ner Bekannten mit dem Inhalt "Hilfe" ... Sonst nichts, antwortet nicht auf Anrufe oder SMS ... Polizei ortet das Handy und sieht nach ob alles in Ordnung ist. War es zwar zum Glück, aber da war ich echt froh das es im Notfall schnell gehen kann, auch bei unseren Behörden.

  4. Re: Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: slashwalker 19.01.12 - 09:26

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joa... Gefahr im Verzug ist aber auch so ne Sache wie: Ich bekomme ne SMS
    > von ner Bekannten mit dem Inhalt "Hilfe" ... Sonst nichts, antwortet nicht
    > auf Anrufe oder SMS ... Polizei ortet das Handy und sieht nach ob alles in
    > Ordnung ist. War es zwar zum Glück, aber da war ich echt froh das es im
    > Notfall schnell gehen kann, auch bei unseren Behörden.

    Ein Hilferuf per SMS/Telefon ist was anderes als die reine Angst das der Verdächtige die Festplatte nullt bevor man genug Indizien/Beweise für einen Beschluss bekommt.

  5. Re: Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: Atrocity 19.01.12 - 09:28

    Klar, keine Frage. Ich wollte nur mal drauf hinweisen das Gefahr im Verzug nicht immer nur dafür verwendet wird um Richter zu umgehen wenn zu wenig beweise vorliegen

  6. Re: Das Brecheisen "Gefahr im Verzug"...

    Autor: Charles Marlow 19.01.12 - 09:28

    Und dann suchen sie eifrig nach jeder Kleinigkeit, damit die Durchsuchung auch ja noch nachträglich gerechtfertigt werden kann. Fehlt bloss noch, dass sie einem die Reifen am Auto überprüfen, damit die abgefahrenen Profile vielleicht auch noch als Begründung herhalten.

    Die gleiche Chose bei den immer häufigeren Prozessen wegen Polizeigewalt, wo die Anklage wegen "Widerstand gegen die Staatsgewalt" auch schon obligatorisch ist - egal wie lächerlich begründet. (Da fehlt mal eine - in der Öffentlichkeit - konsequent bis zum Schluss durchgezogene Gegenklage wegen Verleumdung.)

    http://annalist.noblogs.org/post/2012/01/17/routinemasig-schrieben-sie-anschliesend-eine-anzeige-gegen-das-niedergeschlagene-opfer/

    Aber die Justiz zögert diese Prozesse sowieso immer um 2-3 Jahre heraus. "Aus den Augen, aus dem Sinn."

    www.gulli.com/news/17881-freiheit-statt-angst-2009-prozess-wegen-polizeigewalt-beginnt-2012-01-16

  7. na hoffentlich hat die auch den einsatz bezahlt.

    Autor: fratze123 19.01.12 - 09:39

    und wenn es nur "anreise"- und personalkosten sind...

  8. Re: na hoffentlich hat die auch den einsatz bezahlt.

    Autor: omo 19.01.12 - 15:04

    Bunga Bunga der anreisenden Ermittler auf der Reeperbahn.
    Also den Mittelstand aufpolieren ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.12 15:05 durch omo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Erfurt
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen