Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Störerhaftung: Vermieter haftet…

da lobe ich mir doch bulgarien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: User_x 28.06.14 - 14:00

    der sender hbo wird per satelit entschlüsselt und ins öffentliche kabelnetz eingespeißt...
    kannst lieder, filme, ebooks kostenlos downloaden... keine anwälte, kein gezeter... vpn gibts dorthin auch...

    herrlich...

    knackpunkt, a bissl kyrillisch sollte man schon verstehen ;)

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.

  2. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 17:31

    Danke für den Tipp mit Bulgarien! :-)
    Woher haste die Info? Und tolles Telekom Drossel Video in deiner Signatur!

  3. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: herzcaro 28.06.14 - 17:40

    Welche Vorteile hat denn ein bulgarischer VPN im Fall von Filesharing? Nur weil man den Umweg Deutschland -> Bulgarien -> Internet geht, ändert das ja nichts an der Urheberrechtsverletzung an sich.

  4. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: User_x 28.06.14 - 19:12

    ausm Urlaub...

    essen günstig, geile bodys, geiles wetter, sonne strand... freies wlan in cafes, einkaufszentren, hotels... kino gibts bestimmt auch, interessiert aber keinen dort, da es ein gesellschaftliches völkchen ist. selbst wenns verboten wäre, würde dass keine massen ins kino locken...

    notfalls machen die sich eigene musik... :-)

    bzw. glaube anhand der eu-norm ist es sogar verboten, juckt aber niemanden :-) passiert auch nix.

    und eine straftat ist es ja nur dann, wenn man damit erwischt wird :-)

    Wenn Softwarefehler als "gehackt" deklariert werden, kann man von richtigen Nachrichten als "Fakenews" ausgehen, soweit deren Verbreitung nicht gewollt ist.

  5. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:19

    herzcaro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Vorteile hat denn ein bulgarischer VPN im Fall von Filesharing? Nur
    > weil man den Umweg Deutschland -> Bulgarien -> Internet geht, ändert das ja
    > nichts an der Urheberrechtsverletzung an sich.

    Wo kein Kläger, da kein Richter! ;-)

  6. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.14 - 19:26

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ausm Urlaub...
    >
    > essen günstig, geile bodys, geiles wetter, sonne strand... freies wlan in
    > cafes, einkaufszentren, hotels... kino gibts bestimmt auch, interessiert
    > aber keinen dort, da es ein gesellschaftliches völkchen ist. selbst wenns
    > verboten wäre, würde dass keine massen ins kino locken...

    Das trifft ziemlich genau zu! xD

    > notfalls machen die sich eigene musik... :-)

    Genau ^^

    > bzw. glaube anhand der eu-norm ist es sogar verboten, juckt aber niemanden
    > :-) passiert auch nix.
    >
    > und eine straftat ist es ja nur dann, wenn man damit erwischt wird :-)

    Wo kein Kläger da kein Richter! :D

  7. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: neocron 30.06.14 - 03:43

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ausm Urlaub...
    >
    > essen günstig, geile bodys, geiles wetter, sonne strand...
    "geile bodys" !?!?

    oje oje ...

  8. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: thepjerre 30.06.14 - 17:06

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ausm Urlaub...
    > >
    > > essen günstig, geile bodys, geiles wetter, sonne strand...
    > "geile bodys" !?!?
    >
    > oje oje ...

    Er meinte Hühner .........

    “Die Tastatur liegt einsam dort, wenn Vati in der Motherboard”
    ~ Starr mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur. ~

  9. Re: da lobe ich mir doch bulgarien

    Autor: neocron 30.06.14 - 17:32

    es ging nicht um das was, sondern das "wie"!
    der Begriff war uebrigens "Koerper" den er suchte ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. eurosimtec GmbH, Düsseldorf
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. EURO-LOG AG, Hallbergmoos
  4. Reply AG, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
    2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
    3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

    1. Europäischer Polizeikongress: Weniger Datenschutz, kein Darknet
      Europäischer Polizeikongress
      Weniger Datenschutz, kein Darknet

      In Demokratien brauche es kein Darknet, meint der Staatssekretär Günter Krings auf dem europäischen Polizeikongress. Sein Nachredner fordert, sich am Datenschutzabbau in China zu orientieren.

    2. LPDDR5: Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher
      LPDDR5
      Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher

      Doppelte Geschwindigkeit und dennoch sparsamer: LPDDR5 wird künftig als Ersatz für den bisher verwendeten LPDDR4(X) in Smartphones stecken. Der RAM erreicht einen höheren Takt bei weniger Spannung, erste Hersteller wie Samsung produzieren ihn bereits seit einigen Monaten.

    3. IT-Jobs: Sein Code steckt in Tausenden Beinen
      IT-Jobs
      Sein Code steckt in Tausenden Beinen

      Wer Code für intelligente Prothesen schreibt, kann sich nicht kreativ austoben. Künstliche Beine müssen ihre Träger vor allem sicher die Treppe hinaufbringen. Golem.de hat einen Programmierer getroffen, der aus der Gaming-Branche kommt und sich auf Bionik umgestellt hat.


    1. 12:40

    2. 12:25

    3. 12:00

    4. 11:48

    5. 11:35

    6. 11:14

    7. 11:00

    8. 10:45