Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streamingdienst: Tipp aus der…

Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

    Autor: Atrocity 10.06.11 - 09:46

    Warum steht das "Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online" am Ende des Artikels?

    Ich les und les und denke die ganze zeit das ich den Artikel so ähnlich schon gelesen habe... Und hoffe die ganze zeit das irgendwo noch neue Infos auftauchen,
    nur um dann am Ende festzustellen dass das ich den Artikel genau so gestern schon wortwörtlich auf zeit.de gelesen habe.

    Kann man den Hinweis nicht an den Anfang packen?

  2. Re: Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

    Autor: Catbert 10.06.11 - 09:59

    Nein, dann wäre deine Verweildauer auf der Seite nicht so lange und der Wert der Seite und die damit einhergehenden Einnahmen sinken ;-).

  3. Re: Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

    Autor: Atrocity 10.06.11 - 10:05

    Ich habe eh alle externen Scripte, Bilder etc blockiert. Ich lasse mich nicht tracken. Auch nicht auf meiner Lieblings IT-News Seite.

    Außerdem lese ich solche Artikel eh nur Quer... d.h. ich klick schneller auf den nächste Seite Button wie andere die Einleitung lesen.

  4. Re: Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

    Autor: sparvar 10.06.11 - 10:42

    Du bist sooo tollll - kann man so werden wie du?

    aber wenn du eh nur querliest, kannst du gar nicht wort für wort gelesen haben - daher ist es schon ein widerspruch.
    außerdem ist es dann möglich, dass du neues gelesen hast.

  5. Re: Der Artikel erschien zuerst bei Zeit Online

    Autor: Atrocity 10.06.11 - 10:47

    Du willst auch ne Schreibschwäche haben wie ich? Naja, jedem das seine :P

    Normal entdeckt man keine neuen Fakten wenn man einen Text öfters quer liest. Weil die Technik wie man die Worte erfasst die selbe bleibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. enercity AG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Berlin und NRW: Ikea-Tochter Taskrabbit startet auf dem deutschen Markt
    Berlin und NRW
    Ikea-Tochter Taskrabbit startet auf dem deutschen Markt

    Die Ikea-Tochter Taskrabbit startet ihre Dienste in Deutschland, kündigt Chefin Chefin Stacy Brown-Philpot an. Unter anderem werden Ikea-Möbel montiert. Das Startup war bereits 2017 von Ikea gekauft worden.

  2. Pixel 4: Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
    Pixel 4
    Google will Gesichtsentsperrung sicher machen

    Die Gesichtsentsperrung des Pixel 4 funktioniert auch dann, wenn der Nutzer die Augen geschlossen hat - ein sicherheitstechnischer Nachteil. Google arbeitet bereits an einem Update, das geöffnete Augen zum Entsperren voraussetzt; besonders eilig hat es das Unternehmen aber offenbar nicht.

  3. Gaming-Maus: Razer macht die Viper kabellos
    Gaming-Maus
    Razer macht die Viper kabellos

    Mit der Viper Ultimate bringt Razer eine Wireless-Version der Viper in den Handel: Die Gaming-Maus ist symmetrisch, hat optisch auslösende Haupttasten und der Akku soll bis zu 70 Stunden halten.


  1. 10:37

  2. 10:10

  3. 09:51

  4. 09:33

  5. 09:09

  6. 07:50

  7. 07:32

  8. 07:11