1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streamingportal: Vier Jahre und…

willkommen in Bananenrepublik Deutschland

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: klink 14.06.12 - 12:21

    4,5 Jahre Gefängnis, Kinderschänder und Mörder kommen billiger davon. Das zeigt doch dass die Content-Mafia hier das sagen hat.

  2. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: beaver 14.06.12 - 12:33

    Kinderschänder und Mörder? Wieso so weit abdriften?
    Schau dir andere, allerdings mächtigere und reichere, Wirtschaftsbetrüger an. Man muss sich nur mal anschauen was bei der Bankenkrise war und sogar noch ist. Ein paar von den Dutzenden wurden belangt und zu einer Geldstrafe verurteilt.
    Diese Leute haben die ganze Weltwirtschaft stark negativ beeinflusst, tausende Menschen um ihre Ersparnisse gebracht, Leben zerstört, und tun dies immer noch. Die paar Milliönchen die Kino.to gemacht hat, ist gar kein Vergleich zu den Billionen Schaden die diese "Bankster" verursacht haben...
    Man braucht halt einen Job der "gesellschaftlich anerkannt" ist, dann bekommt man sogar bei kriminellen Handlungen noch eine Abfindung in Millionenhöhe.

    Gerechtigkeit ist was anderes, aber wenigstens zeigen diese Abläufe gut dass sich eben nicht viel seit dem Mittelalter, ach was, seit der Antike geändert hat, höchstens die Machtverhältnisse haben sich verschoben.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 12:35 durch beaver.

  3. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Anonymer Nutzer 14.06.12 - 12:45

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4,5 Jahre Gefängnis, Kinderschänder und Mörder kommen billiger davon. Das
    > zeigt doch dass die Content-Mafia hier das sagen hat.

    Bei Mord bekommt man lebenslang und das sind meines Wissens in Deutschland mindestens 15 Jahre.

    Über das Urheberrecht und das Strafmaß mag man denken was man will aber ich finde es nicht gut wenn sich Dritte an Werken anderer bereichern ohne den Urhebern am Gewinn zu beteiligen und das kino.to kommerziell ausgerichtet war wird niemand bestreiten können.

    P.S.: Wenn es den Betreiber nur um die Sache ging und nicht um das Geld hätten sie ihre Gewinne gemeinnützig spenden können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 12:48 durch lolig.

  4. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: presspause 14.06.12 - 12:50

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinderschänder und Mörder? Wieso so weit abdriften?
    > Schau dir andere, allerdings mächtigere und reichere, Wirtschaftsbetrüger
    > an. Man muss sich nur mal anschauen was bei der Bankenkrise war und sogar
    > noch ist. Ein paar von den Dutzenden wurden belangt und zu einer Geldstrafe
    > verurteilt.
    > Diese Leute haben die ganze Weltwirtschaft stark negativ beeinflusst,
    > tausende Menschen um ihre Ersparnisse gebracht, Leben zerstört, und tun
    > dies immer noch. Die paar Milliönchen die Kino.to gemacht hat, ist gar kein
    > Vergleich zu den Billionen Schaden die diese "Bankster" verursacht
    > haben...
    >
    Ich gebe dir im Inhalt (ehrlich) vollkommen Recht - jedoch übersehen viele Bürger, dass es einen unterschied zwischen wahrer (materieller) Gerechtigkeit und der formellen (also bloß durch das was die Gerichte machen können) Gerechtigkeit gibt.

    Die Wirtschaftspenner können so niemals wirklich verurteilt werden, da es niemals nachweisbar sein wird (nicht mal in der Theorie), dass sie "conditio sine qua non" - also Kausal für diese Krise geworden sind - jedenfalls nicht in dem Sinne beweisen, wie es das Gesetz nun mal verlangt.

    Klar ist das Scheiße, aber so ist nun mal das Recht... Diese hohen Anforderungen an der Beweisbarkeit der Kausalität beispielsweise kommt dann wiederum vielen unschuldigen die einfach "zur falschen Zeit am falschen Ort" waren zugute.

  5. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: klink 14.06.12 - 12:51

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Mord bekommt man lebenslang und das sind meines Wissens in Deutschland
    > mindestens 15 Jahre.

    Nur in der Theorie.

  6. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Trollversteher 14.06.12 - 13:00

    >4,5 Jahre Gefängnis, Kinderschänder und Mörder kommen billiger davon. Das zeigt doch dass die Content-Mafia hier das sagen hat.

    Oh man. Könnt Ihr bitte mal aufhören, diesen Unsinn hier wiederzukäuen? Das tut ja schon weh. Danke.

  7. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: beaver 14.06.12 - 13:00

    Davon rede ich ja. So ist es nunmal. Es hat sich nichts geändert. Selbst wenn etwas extrem offensichtlich ist, kann man nichts machen, weil entweder jemand zu viel Macht hat, zu viele mächtige Freunde oder einfach Leute bestochen hat um Beweise zu vernichten oder still zu halten.

    Wenn der kino.to Betreiber Ackermann heißen würde, dann würde der ganz sicher keine Gefängnisstrafe, wenn überhaupt, bekommen.

  8. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Maxiklin 14.06.12 - 13:03

    Meine Güte :) Was haben denn Bänker nun damit zu tun ? Auch die bewegen sich im gesetzlichen Rahmen und es ist immer noch nicht verboten, Milliarden Euro "zu verzocken", weil die Lobby zu groß ist und immer sofort das Totschlagargument kommt "bringt nix, das nur in Deutschland oder der EU zu regeln, muß weltweit passieren bla".

    Gesetzliche Höchststrafe für gewerbsmäßige "Raubkopierer" sind nunmal 5 Jahre, bei Mord lebenslang, abzockenden Banken garnix. Wie auch immer, sowas kann nur der Gesetzgeber ändern und die denken nicht dran.

  9. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: beaver 14.06.12 - 13:04

    Unsinn?
    Ich will dir jetzt nicht die Arbeit abnehmen, bzw mir nicht unnötig welche machen (da das wohl eh getrolle ist), aber such mal bitte nach "2 jahre bewährung mord" oder "kinderschänder bewährung".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 13:05 durch beaver.

  10. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: dopemanone 14.06.12 - 13:06

    *********

    nenne dann doch bitte mal einen kinderschänder und einen mörder welche kürzere bzw. genauso kurze strafen gekriegt haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 13:20 durch ap (Golem.de).

  11. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Trollversteher 14.06.12 - 13:07

    >Nur in der Theorie.

    Richtig. Wäre es so einfach, wie Du es gerne hättest, würden wir in einem absolutistischen Staat leben. Tun wir aber nicht. Die Welt ist komplex und erfordert daher komplexe Lösungen. Bitte komm mit Deinen dummen Behauptungen erst wieder, wenn Du sie ausreichend belegen kannst, sprich, Dir das juristische Fachwissen besorgst, dich durch Prozessunterlagen wühlst, Vergleiche anstellst und explizit eine eindeutig erkennbare Bevorzugung von Mördern und Sexualstraftätern gegenüber gewerblichen Urheberrechtsverletzern nachweist. Bis dahin bitte Klappe halten und aufhören, Probaganda auf Sub-Bild-Zeitungsniveau nachzubeten.

  12. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Anonymer Nutzer 14.06.12 - 13:10

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lolig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Mord bekommt man lebenslang und das sind meines Wissens in
    > Deutschland
    > > mindestens 15 Jahre.
    >
    > Nur in der Theorie.

    Bei Mord handelt es sich imho immer um eine vorsätzliche Tötung also etwas was man wissentlich macht/plant, da wird kaum eine Strafmilderung möglich sein bestenfalls im Jugendstrafrecht.

  13. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: elitezocker 14.06.12 - 13:13

    klink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4,5 Jahre Gefängnis, Kinderschänder und Mörder kommen billiger davon. Das
    > zeigt doch dass die Content-Mafia hier das sagen hat.

    So ist das.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 13:14 durch elitezocker.

  14. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: elitezocker 14.06.12 - 13:14

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >4,5 Jahre Gefängnis, Kinderschänder und Mörder kommen billiger davon. Das
    > zeigt doch dass die Content-Mafia hier das sagen hat.
    >
    > Oh man. Könnt Ihr bitte mal aufhören, diesen Unsinn hier wiederzukäuen? Das
    > tut ja schon weh. Danke.


    Du bist auf dem Holzweg

    Zitat: "Vor 30 Jahren hat Josef K. die 18-jährige Lolita Brieger getötet. Weil das aber so lange her ist, kann der Landwirt dafür nicht mehr bestraft werden. Als freier Mann verlässt er das Gericht und fährt nach Hause."

    Quelle: Abendblatt

    Für Totschlag hätte er 3 Jahre bekommen.

    Für die Verletzung des Urheberrechts gibt es keine Verjährung.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 13:15 durch elitezocker.

  15. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: dopemanone 14.06.12 - 13:15

    verbreitetetr irrglaube... lebenslänglich bedeutet erstmal genau das. nach 15 abgesessenen jahren, kann man versuchen, dass der rest der strafe zur bewährung ausgesetzt wird.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lebenslange_Freiheitsstrafe#Deutsches_Strafrecht
    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__57a.html
    http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__57.html

  16. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Trollversteher 14.06.12 - 13:17

    >Unsinn?
    >Ich will dir jetzt nicht die Arbeit abnehmen, bzw mir nicht unnötig welche machen (da das wohl eh getrolle ist), aber such mal bitte nach "2 jahre bewährung mord" oder "kinderschänder bewährung".

    Dann kommst Du zu dem gleichen immer wiedergekäuten Fall, der sicher nicht exemplarisch für die deutsche Rechtsprechung ist. Und häufig gerät man an irgend eine "Sensationsmeldung", die bis auf die übliche Betroffenheits/Empörungsmasche leider wenig inhaltlich zu bieten hat. Natürlich kann es in einem freistaatlichen Rechtssystem zu Fehlurteilen kommen, meist passiert so etwas aufgrund von Verfahrensfehlenr, die von findigen Anwälten ausgenutzt werden. So ist das aber nun mal in einem demokratischen System: "Auf Verdacht Rübe ab" ist da sicher "effizienter", führt aber auch zu einer extrem hohen Rate an zu unrecht Verurteilten. Zumal diese Methode - zwei bis drei kritische Urteile als Maßstab anzuführen, ohne die Anzahl der Verurteilungen insgesamt und das durchschnittlich ausgesprochene Strafmass dabei zu berücksichtigen - sicher toll als kurzfristiger Empörungsbooster in Foren taugt, zu mehr aber so überhaupt nicht.

  17. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: beaver 14.06.12 - 13:19

    Nicht nur das. Auch auf Unzurechnungsfähigkeit, Totschlag, Körperverletzung mit Todesfolge, Mord im Affekt, fahrlässige Tötung usw, und zig Kombinationen aus diesen, wird oft plädiert. Wenn man ordentlich Geld und/oder Macht hat, kann man da schon einiges biegen.

  18. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: Anonymer Nutzer 14.06.12 - 13:19

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unsinn?
    > Ich will dir jetzt nicht die Arbeit abnehmen, bzw mir nicht unnötig welche
    > machen (da das wohl eh getrolle ist), aber such mal bitte nach "2 jahre
    > bewährung mord" oder "kinderschänder bewährung".

    Ist es nicht so das ab 2 Jahren Haftstrafe sowieso keine Bewährung mehr möglich ist?

    Habe gerade mal Wikipedia dazu befragt und bei Vergewaltigung bewegt sich das Strafmaß zwischen 2 bis 15 Jahren, ob es da jetzt noch eine Differenzierung zwischen Erwachsen und Kind gibt weiß ich allerdings nicht. Jedenfalls ist da eine Bewährungsstrafe unmöglich ebenso bei Mord (vorsätzliche Tötung) da ist die Haftstrafe lebenslänglich sprich mindestens 15 Jahren.

  19. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: dopemanone 14.06.12 - 13:20

    hättest du selbst erstmal tun sollen bevor du postest... ergebniss: billd-niveau-artikel die "körperverletzung mit todesfolge" im artikel schreiben, aber für den titel doch lieber mord schreiben. dass keine aktenzeichen angegeben werden, brauch ich wohl nicht zu erwähnen.

    aber falls noch jemand ein urteil findet, in dem es wirklich um mord geht, würde ich mich freuen, wenn er hier die quelle und das aktenzeichen des urteils postet.

  20. Re: willkommen in Bananenrepublik Deutschland

    Autor: elitezocker 14.06.12 - 13:20

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte komm mit Deinen dummen
    > Behauptungen erst wieder, wenn Du sie ausreichend belegen kannst, sprich,
    > ....<schnipp> .....
    > aufhören, Probaganda auf Sub-Bild-Zeitungsniveau nachzubeten.

    Woher willst Du seinen Bildungsweg kennen, dass Du ihm Vorschriften machst?
    Propaganda schreibt man übrigens mit "p" (Propaganda)

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 13:22 durch elitezocker.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)
  2. Universität Konstanz, Konstanz
  3. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln
  4. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. 200,76€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

    Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    Arlt-Komplett-PC ausprobiert
    Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

    1. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel
    2. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
    3. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren