1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit der Tech-Milliardäre…

Habe ich das jetzt richtig verstanden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: Muhaha 30.05.16 - 13:29

    Omydiar unterstützt Gawker nur deswegen, um Thiel als wahrgenommenen politischen Gegner die Suppe zu versalzen. Und Thiel unterstützt Hogan nur deswegen, um seinen Privatkrieg gegen Gawker führen zu können?

    Ja, das wird wirklich zu einem Problem, wenn solche Unterstützungen "normale" Prozesse zwischen Partei A und B zu Stellvertreterkriegen zwischen Partei X und Y machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.16 13:29 durch Muhaha.

  2. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: hg (Golem.de) 30.05.16 - 13:33

    Ob das jeweils "nur" so ist, ist nicht klar. Aber die persönlichen Befindlichkeiten der beiden dürften schon jeweils ihre Rolle spielen. Insgesamt ist es eine ziemlich vertrackte Situation und die berechtige Kritik an Gawker geht etwas unter.

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: Muhaha 30.05.16 - 13:39

    hg (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Insgesamt ist es eine ziemlich vertrackte Situation und die berechtige
    > Kritik an Gawker geht etwas unter.

    Genau das ist ja auch die Gefahr dabei. Dass die eigentliche Ursache des Prozesses untergeht oder (fast noch schlimmer) aus dem ursächlichen Kontext gerissen und vollkommen verfremdet für ganz andere Dinge instrumentalisiert wird.

    Ich habe schon Stimmen gehört, die nur wegen der Beteiligung von Thiel aus dem Schmierenportal Gawker eine Bastion der Pressefreiheit machen, welches man gegen die phösen Faschisten verteidigen muss. Und genau andersrum, wo Gawker plötzlich stellvertretend für die "liberale Schmutzpresse" steht, die man grundsätzlich wegen Landesverrat an die Wand stellen sollte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.16 13:39 durch Muhaha.

  4. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: Dwalinn 30.05.16 - 14:05

    Whatcha Gonna Do When Hulkamania Runs Wild On You?

  5. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: GebrateneTaube 30.05.16 - 14:23

    Ich antworte ihnen: Unterstützt diesen Rassisten nicht.

  6. der gute Hogan

    Autor: derKlaus 30.05.16 - 15:06

    Ich meine Gawker hat auch den Interviewmitschnitt veröffentlicht, der Hogan seinen Legendenvertrag bei der WWE gekostet hat (der ist quasi die Lizenz zum Gelddrucken). Da hat der Hulkster das N-Word genutzt. Die WWE hat daraufhin den Legendenvertrag gekündigt und Ihn komplett (!) aus der Alumni Sektion und den Webseiten verbannt. Angesichts der Geschichte, die WWE und Hogan miteinander haben (und die WWE mit zum Platzhirschen des Sports Entertainment gemacht hat), ist das ziemlich heftig. Auch die Geschichte zu dem Sex-Tape ist eine doch sehr schräge. Google hilft da gerne weiter, wenn jemand Infos suchen sollte. Auf entsprechenden Wrestling News-Seiten war das auch immer wieder ein Thema und wie Herr Gierow schon geschrieben hat: Es ist kompliziert. Zugegeben: auf Golem hätte ich das jetzt nicht erwartet :)

    Edit: Ich bin mir nicht sicher, ob Gawker den mitschnitt vergangenen Sommer veröffentlich hatte. kann auch von irgendwas anderem Boulevarigen kommen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.16 15:13 durch derKlaus.

  7. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: Muhaha 30.05.16 - 15:06

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich antworte ihnen: Unterstützt diesen Rassisten nicht.

    Sollen wir dann ein nachweislich schmieriges und lügendes Klatschportal unterstützen?

    Hier gibt es keine "Guten" und keine "Bösen", sondern nur dämliche Promis und noch dämlichere Promi-News-Portale.

  8. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: derKlaus 30.05.16 - 15:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gibt es keine "Guten" und keine "Bösen", sondern nur dämliche Promis
    > und noch dämlichere Promi-News-Portale.
    Ein wahreres Wort wird es zu diesem Streit nicht geben.
    Danke dafür.

  9. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: blackbirdone 30.05.16 - 15:50

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GebrateneTaube schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich antworte ihnen: Unterstützt diesen Rassisten nicht.
    >
    > Sollen wir dann ein nachweislich schmieriges und lügendes Klatschportal
    > unterstützen?
    >
    > Hier gibt es keine "Guten" und keine "Bösen", sondern nur dämliche Promis
    > und noch dämlichere Promi-News-Portale.

    Wenns lügen wären, hätte man ihn wohl nicht unehrenhaft entlassen quasi. Mal abgesehen davon das 140 Millionen total über zogen sind.

    Der Sinn einer Klage ist Recht einzufordern, und nicht reich zu werden.

  10. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: dependent 31.05.16 - 08:44

    Nun ja, das würde ich so nicht unterschreiben. Mal ungeachtet, ob das in diesem Fall zutrifft oder nicht. Wenn du eine Persönlichkeit bist und aufgrund deiner Person zu viel Geld kommen kannst (Werbung, TV, usw.), wird dir diese Möglichkeit eventuell durch einen solchen Eingriff in deine Privatsphäre genommen. Man könnte also sehr wohl hochrechnen, wie viel Geld einem Prominenten (oder jedem anderen Menschen) durch einen Vorfall entgangen ist. Und dass die Summe bei einem Hulk Hogan höher liegt, als bei Klaus Müller aus Detmold ist wohl nachvollziehbar.

    Dazu kommt dann noch der psychologische Aspekt. Ein solcher Skandal führt wohl dazu, dass man von Medien, Nachbarn, Freunden, etc. sehr unter Druck gesetzt wird. Man fällt vielleicht in ein Loch, braucht Hilfe. Auch hier wird die Aufmerksamkeit bei Klaus Müller aus Detmold sicher schneller abflachen, als bei Hulk Hogan. Sein psychischer Schaden ist also "höher".

  11. Re: Habe ich das jetzt richtig verstanden?

    Autor: Dampfplauderer 31.05.16 - 10:21

    Es geht weniger um Hogans "Schaden", bei den Yanks hängt die Summe stark vom Vermögen des Verklagten (und dem Gehalt der Anwälte) ab. Der Angeklagte soll von der Strafe auch was "merken". Siehe die diversen Klagen in Millionenhöhe gegen Fastfood-Ketten weil wer zu blöd war zum Kaffeetrinken.

    Ceterum censeo, Gawker esse delendam.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  3. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  2. 59€ (Bestpreis!)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 106,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39