Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit mit Fotografen: Google…
  6. Thema

Lösung per mod_rewrite?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Muhaha 08.03.17 - 13:37

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer eine Website betreibt und unfähig ist ne kleine Rewrite-Rule zu
    > schreiben, der sollte das von Profis machen lassen.

    Das ist aber Aufwand. Ich muss meinen Arsch in Bewegung setzen, weil Google etwas an seinen kostenlosen (!) Diensten ändert, deren Search-Bot ich nicht aussperre, weil ich ja will, dass die Leute mich finden.

    DAS IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT! WER BEZAHLT MIR DEN AUFWAND!!!

    Die Borniertheit und Kleingeistigkeit mancher Menschen ist unerträglich.

  2. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: crack_monkey 08.03.17 - 16:05

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wer eine Website betreibt und unfähig ist ne kleine Rewrite-Rule zu
    > > schreiben, der sollte das von Profis machen lassen.
    >
    > Das ist aber Aufwand. Ich muss meinen Arsch in Bewegung setzen, weil Google
    > etwas an seinen kostenlosen (!) Diensten ändert, deren Search-Bot ich nicht
    > aussperre, weil ich ja will, dass die Leute mich finden.
    >
    > DAS IST EINE UNVERSCHÄMTHEIT! WER BEZAHLT MIR DEN AUFWAND!!!
    >
    > Die Borniertheit und Kleingeistigkeit mancher Menschen ist unerträglich.

    War das jetzt Sarkasmus? o_O

  3. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: Cok3.Zer0 08.03.17 - 16:11

    Das finde ich allerdings auch: Es sollte Opt-In sein mit mehr Auswahlmöglichkeiten bzgl. der verschiedenen Suchoptionen und Suchmaschinen.

  4. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: crazypsycho 08.03.17 - 18:29

    trial@error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Idee klingt gut
    >
    > Hat mal jemand nen Tipp, wie ich das realisieren kann? Ich meine wie kann
    > ich abfangen, dass nur Google Bots beim Aufruf des Ordners /data/pic auf
    > den Ordner /data/thumb weitergeleitet wird. Beide beinhalten Dateien mit
    > den gleichen Namen.

    Die Lösung steht doch bereits im Thread-Titel. Mod-Rewrite ist der Begriff nach dem du suchen musst.

  5. Re: Lösung per mod_rewrite?

    Autor: crazypsycho 08.03.17 - 19:36

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das finde ich allerdings auch: Es sollte Opt-In sein mit mehr
    > Auswahlmöglichkeiten bzgl. der verschiedenen Suchoptionen und
    > Suchmaschinen.

    Das willst du nicht. Denn dann müsste Google seinen Suchindex erstmal komplett löschen und alles neu indexieren. Und zu Anfang wären viele Websites nicht gelistet, weil sie es erstmal erlauben müssten.
    Opt-out ist schon in Ordnung. Jeder der eine Website ins Netz stellt, sollte auch in der Lage sein eine robots.txt anzulegen.
    Auch seine Bilder so abzusichern, das Google nur eine kleinere Version bekommt, ist nicht zuviel verlangt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Kiel, Hamburg
  2. Phoenix Contact Identification GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00