Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit mit Fotografen: Google…

[off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: ArcherV 08.03.17 - 08:22

    Die relativ neue Rückwärtssuche finde ich ziemlich genial. So kann man als Hobbyfotograf schauen wer alles seine Bilder klaut und dann gegebenfalls den Anwalt einschalten.

  2. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: sizzay 08.03.17 - 08:50

    Und das ist wohl der Grund, weshalb sie Google nicht verklagen.

  3. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: Screeny 08.03.17 - 08:58

    Da empfehle ich www.tineye.com
    Nutze ich seit Jahren & finde es besser als die Google Suche.

  4. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.17 - 11:43

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die relativ neue Rückwärtssuche finde ich ziemlich genial. So kann man als
    > Hobbyfotograf schauen wer alles seine Bilder klaut und dann gegebenfalls
    > den Anwalt einschalten.

    Relativ neu? Da hast du aber eine sehr flexible Definition von relativ xD

  5. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: crazypsycho 08.03.17 - 11:54

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die relativ neue Rückwärtssuche finde ich ziemlich genial. So kann man als
    > Hobbyfotograf schauen wer alles seine Bilder klaut und dann gegebenfalls
    > den Anwalt einschalten.

    Warum gleich einen Anwalt? Wie wäre es mal damit die Leute vorher anzuschreiben? Spart viel Geld.

  6. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: ibsi 08.03.17 - 13:04

    Weil Anwälte immer recht haben :D Warum normal reden wenn man auch sagen kann: ENTSCHÄDIGUNG, ANWALT HILFE!!

  7. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: ArcherV 08.03.17 - 13:15

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die relativ neue Rückwärtssuche finde ich ziemlich genial. So kann man
    > als
    > > Hobbyfotograf schauen wer alles seine Bilder klaut und dann gegebenfalls
    > > den Anwalt einschalten.
    >
    > Warum gleich einen Anwalt? Wie wäre es mal damit die Leute vorher
    > anzuschreiben? Spart viel Geld.

    richtig Lesen hilft... ich schrieb "gegebenfalls"... das impliziert das ich vor dem Anwalt noch was tue, z.B. die Leute lieb anschreiben. Hat bis jetzt auch immer geklappt.

  8. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: dergnu 08.03.17 - 15:02

    Screeny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da empfehle ich www.tineye.com
    > Nutze ich seit Jahren & finde es besser als die Google Suche.

    Ausprobiert mit dem Bild hier:
    https://www.golem.de/1703/sp_126579-136239-i_rc.jpg

    Kein einziger Treffer! (kein Witz). Bei Google Bildersuche bekomme ich real 88 Treffer (auch wenn er mir auf der ersten Seite was von 25 Milliarden erzählen will.).

  9. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: Thiesi 08.03.17 - 16:49

    Ist nicht auch die neue Bildersuche alles andere als neu? Vielleicht trügt mich mein Zeitgefühl (nicht ausgeschlossen!), aber diese alte Seite habe ich schon relativ lange ;-) nicht mehr gesehen.

  10. Re: [off topic] rückwärts Bildersuch ist genial

    Autor: SchmalSpurPuper 08.03.17 - 17:05

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die relativ neue Rückwärtssuche finde ich ziemlich genial. So kann man
    > als
    > > Hobbyfotograf schauen wer alles seine Bilder klaut und dann gegebenfalls
    > > den Anwalt einschalten.
    >
    > Warum gleich einen Anwalt? Wie wäre es mal damit die Leute vorher
    > anzuschreiben? Spart viel Geld.

    Bringt ja aber auch weniger. Ist schließlich ein lukratives Geschäftsmodell in Deutschland...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

    3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
      Satellitennavigation
      Galileo ist wieder online

      Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


    1. 17:40

    2. 17:09

    3. 16:30

    4. 16:10

    5. 15:45

    6. 15:22

    7. 14:50

    8. 14:25