1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit über Snowden-Einladung…

Viel wichtigere Quelle als Snowden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel wichtigere Quelle als Snowden

    Autor: Planet 09.04.14 - 14:11

    ist doch die NSA selbst! Die liefert auf Nachfrage als Unschuldsbeweis so viele vollständig geschwärzte Dokumente, dass man sie jahrelang ergebnislos nach Wortfetzen durchsuchen könnte. Das ist doch viel seriöser als so ein aufgeblasener Fatzke der sich hinter Putin versteckt, wo wir doch alle wissen, dass Putin Der Böse™ ist.

  2. Re: Viel wichtigere Quelle als Snowden

    Autor: Gathi 09.04.14 - 14:18

    Würde mich mal interessieren ob der FSB nicht mehr weiss. Das wäre doch mal ne tolle Sache wenn die Russen uns da helfen würden und die Amis endlich mal als das dastehen was sie sind. Und damit meine ich nicht den Normalverbraucher sondern den ganzen Regierungsapperat.

  3. Re: Viel wichtigere Quelle als Snowden

    Autor: JP 09.04.14 - 16:38

    Gathi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich mal interessieren ob der FSB nicht mehr weiss. Das wäre doch mal
    > ne tolle Sache wenn die Russen uns da helfen würden und die Amis endlich
    > mal als das dastehen was sie sind. Und damit meine ich nicht den
    > Normalverbraucher sondern den ganzen Regierungsapperat.

    Du meinst, dass den Russen bedingungslos geglaubt wird? Teilweise werden ja die Beweise Snowdens von (Innen-) Politikern in Frage gestellt. Mit der Aussage, wir glauben unseren Alliierten (wird auch oft populistisch mit Freunden verwechselt) lieber alles was sie uns vorlügen und offensichtlich verschweigen. Dass es bei weitem nicht nur um Terrorbekämpfung geht, ist schon lange klar. Es ist auch schon seit Jahrzehnten ein offenes Geheimnis, dass die NSA für Industriespionage eingesetzt wird.

    Die Amerikaner argumentieren ja sogar inzwischen schon teilweise gar nicht mehr mit Terrorismus sondern sprechen von der "nationalen Sicherheit". "Nationale Sicherheit" kann alles bedeuten. Das kann auch bedeuten, dass Spionage betrieben wird, um sich Wettbewerbsvorteile im "freien" Markt zu beschaffen, damit die eigene Wirtschaft nicht in Gefahr gerät. Oder es kann auch heißen, dass man seine potenziellen Vertragspartner bei Verhandlungen ausspioniert um aus Verhandlungen den möglichst größten Vorteil zu erlangen. Ich bezweifle nicht, dass die NSA auch Terrorabwehr betreibt, ich will mich hier auch nicht auf die Ebene der Verschwörungstheorien begeben. Aber Terrorabwehr ist mehr ein Deckmantel und Vorwand um die Infrastruktur und rechtlichen Grauzonen zu begründen.

    Es sterben in Amerika mehr Menschen durch die legalen Schusswaffen im Land als durch Terroranschläge. Es ist wahrscheinlicher nachts im Park erschossen zu werden als in Amerika einem Terroranschlag zum Opfer zu fallen. Natürlich ist ein Terroranschlag traumatischer für eine Gesellschaft, weil es mehr Opfer pro Akt gibt und potenziell durch alle Gesellschaftsschichten schneidet. Aber der Staat sollte seine Bemühungen objektivieren und relativieren. Wir werden nicht jedes Menschenleben zu 100% schützen können. Der Versuch ist auch absurd, weil sich das noch nicht mal dadurch erreichen ließe, wenn man alle Menschen ans Bett bindet und zwangsernährt. Das Problem ist, dass solche traumatischen Anschläge immer pure Aktionisten und Populisten auf den Plan ruf, weil der Mob dann immer völlig überdreht und ruft "Wer schützt meine Kinder?", "Warum macht niemand etwas?".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwender- und Standort Support (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Leipzig
  2. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
  3. Referent Digitalisierung und Prozessoptimierung (m/w/d) Versicherungen
    Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  4. IT-Anwendungsarchitekt_in und -entwickler_in (w/m/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de