1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Onlinesucht bei Kindern…

"Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

    Autor: Speicherleiche 30.11.15 - 17:24

    Unter "weit verbreitet" stelle ich mir einen anderen prozentualen Anteil vor. Die Überschrift ist daher nicht zutreffend. Passender wäre: "kaum verbreitet" oder etwas wie "rund jedes 20te Kind leidet an Onlinesucht".
    Wobei auch die erwähnten 11% imho noch lange nicht die Beschreibung "weit verbreitet" rechtfertigen.

    Aber das nur als Kleinigkeit nebenbei. ;)

  2. Re: "Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

    Autor: plutoniumsulfat 30.11.15 - 18:40

    Für eine Sucht ist das schon nicht wenig.

  3. Re: "Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

    Autor: Justin Hawkins 30.11.15 - 18:50

    1,8 Millionen Alkoholkranke in Deutschland sind in etwa soviele Personen wie 4,7% der Kinder.

    So wenig ist das wirklich nicht, zumal Onlinesuchtige Erwachsene noch gar nicht dazugezählt wurden.

  4. Re: "Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

    Autor: Spiritogre 30.11.15 - 19:45

    Wobei ich bei Prozentangaben a la "x Prozent der Deutschen" immer vorsichtig bin. Zählt man dann alle Krankheiten, Süchte, Defizite etc. zusammen hat nämlich jeder Bundesbürger mind. 20 solcher "Probleme".

  5. Re: "Onlinesucht [...] weit verbreitet" und "Rund 4,7 Prozent"

    Autor: Justin Hawkins 30.11.15 - 20:54

    Das klingt eher nach German Angst. ^^

    Vieleicht hat man nicht gleich 20 sachen, aber irgendwas hat man wahrscheinlich schon.
    Denke mal das ist nicht so unrealistisch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Römerberg-Klinik, Badenweiler
  4. Hays AG, Bautzen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten