Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie veröffentlicht: Mehr…

Verstehe ich nicht?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht?!

    Autor: Tremolino 22.08.18 - 18:17

    Kenne mich nicht mit Facebook aus. Aber so ein Postings ist doch nicht regional eingegrenzt?! D.h. man setzt überregionale Daten von Facebook mit lokalen Vorgängen verteilt im Land in Beziehung?!

    Macht das Sinn und ist das als "einziger" Grund irgendwie aussagekräftig?!
    Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?

  2. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: storm009 22.08.18 - 18:30

    Nein, wieso auch. Nur Rechte verüben Straftaten.

  3. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: stiGGG 22.08.18 - 19:01

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?

    Die linke Szene benutzt kein Fratzenbuch.

  4. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: teenriot* 22.08.18 - 19:07

    Nominiert für den plumpesten Kommentar des Monats.

  5. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Axido 22.08.18 - 19:18

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?

    Nein, weil diese Untersuchungen vom gemäßigten (intellektuellen) linken Spektrum durchgeführt werden und es kein Pendant dazu im rechten Spektrum gibt.

  6. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Tremolino 22.08.18 - 20:18

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, weil diese Untersuchungen vom gemäßigten (intellektuellen) linken
    > Spektrum durchgeführt werden und es kein Pendant dazu im rechten Spektrum
    > gibt.

    Das wäre ja prima. Dann müsste das "linke Spektrum" ja gar nicht so hysterisch rumbrüllen und fadenscheinige Korrelationen in die Welt posaunen, sondern nur warten, bis sich ihre "Intelligenzia" durchsetzt.

    Das hat sich ja im Sozialismus schon so hervorragend bewährt ;-)

  7. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: as112 22.08.18 - 20:19

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nominiert für den plumpesten Kommentar des Monats.

    Nimm dich nicht so wichtig.

  8. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Yash 23.08.18 - 07:45

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne mich nicht mit Facebook aus. Aber so ein Postings ist doch nicht
    > regional eingegrenzt?! D.h. man setzt überregionale Daten von Facebook mit
    > lokalen Vorgängen verteilt im Land in Beziehung?!
    >
    > Macht das Sinn und ist das als "einziger" Grund irgendwie aussagekräftig?!
    >
    > Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?
    Man kann Postings auf zwei Arten lokal eingrenzen: Woher kommt der Postende und wo hat er sein Posting abgesetzt. Wenn er das z.B. in einer lokalen Nachrichtenzeitung gemacht hat, dann kann man auch dort einen lokalen Bezug herstellen.

    Der Verfassungsschutz beobachtet die linke Szene sehr genau. Da gibt es einige Statistiken:
    https://www.verfassungsschutz.de/de/oeffentlichkeitsarbeit/publikationen/pb-linksextremismus

    Wissenschaftliche Studien zur linken Szene kenne ich jetzt nicht, gibt es aber auch sicherlich. Nur werden die Studien zum Rechtsextremismus höher sein, weil es einfach eine höhere politische und gesellschaftliche Aufmerksamkeit hat. Und wie man bei den Berichten vom Verfassungsschutz sehen kann, verübt die rechte Szene auch mehr Straftaten.

  9. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Akaruso 23.08.18 - 08:42

    Oh, noch eine Nominierung ;-)

  10. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Akaruso 23.08.18 - 08:55

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?

    Schau mal in den Bericht da steht als Zitat der Wissenschaftler: "Unsere Ergebnisse legen nahe, dass soziale Medien nicht nur einen Nährboden für die Verbreitung von Hassbotschaften darstellen, sondern auch zu realen Handlungen anreizen"

    Da steht nichts von links oder rechts.
    Danach war der Schwerpunkt der Untersuchung den Einfluss von sozialen Medien auf entsprechend Hassbotschaften und Straftaten.

    Dies wurde nur am Beispiel der Rechten Szene und Anschlägen auf Flüchtlingsheimen untersucht.

    Es ist auch nur eine Studie. Sicherlich sind noch weitere notwendig um das Ergebnis noch zu verifizieren.

  11. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Akaruso 23.08.18 - 09:00

    Laut Artikel wurde die Studie von
    "Karsten Müller von der US-Universität Princeton und Carlo Schwarz von der britischen Universität Warwick"
    durchgeführt.

    Welcher politischen Richtung diese angehören ist aber unklar.

  12. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Anonymer Nutzer 23.08.18 - 09:08

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wissenschaftliche Studien zur linken Szene kenne ich jetzt nicht, gibt es
    > aber auch sicherlich. Nur werden die Studien zum Rechtsextremismus höher
    > sein, weil es einfach eine höhere politische und gesellschaftliche
    > Aufmerksamkeit hat. Und wie man bei den Berichten vom Verfassungsschutz
    > sehen kann, verübt die rechte Szene auch mehr Straftaten.

    Es ist schon nicht ganz unwichtig zu betrachten welche Art von Straftaten. In den PMK Statistiken führen die Linken seit nun mehr 10 Jahren was Gewaltstraftaten angeht. Blöd nur das es im Rauschen der Propagandadelikte komplett untergeht. Füge linke Symbolik der verbotenen Symbolik hinzu und verfolge sie entsprechend und die Statistik sieht komplett anders aus.

    In Deutschland weicht die Wahrnehmung leider komplett von der Realität ab. Das linke Spektrum ist nachweislich kein bisschen ungefährlicher. In der Wahrnehmung, Prävention usw. gibt es da aber ein extremes Ungleichgewicht. Und hier geht es nicht daraum sich weniger um die Rechten zu kümmern sondern tatsächlich beide Probleme gleich ernst zu nehmen.

  13. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: chefin 23.08.18 - 09:47

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne mich nicht mit Facebook aus. Aber so ein Postings ist doch nicht
    > regional eingegrenzt?! D.h. man setzt überregionale Daten von Facebook mit
    > lokalen Vorgängen verteilt im Land in Beziehung?!
    >
    > Macht das Sinn und ist das als "einziger" Grund irgendwie aussagekräftig?!
    >
    > Gibt es eigentlich solche Untersuchungen auch im linken Spektrum?

    Na dann erzähl mir mal was du übr Buxtehude weist und seine Bevölkerung. Oder über Popocatepetl. Auch über die kulturellen Vorlieben der Pueblo-Indianer könntest du mal was erzählen. Alles in Facebook...aber du weist nichts davon. Aber über dein regionales Umfeld wirst du viel lesen. Berichte über Unfälle in der Nähe, aber bestimmt keine Unfallberichte aus China. Lokale Veranstaltungen, aber nichts über das Konzert der Mudschahedin Kultband am Samstag hast du nichts gelesen.

    Merkst du was? Alles was du so liest bezieht sich eher auf deine lokale Umgebung, weil das ist es was dir wichtig ist. Es dürfte einen Hamburger auch wenig interessieren, wenn sich im Hofbräuhaus an diesem Abend die Bayern Fans treffen wollen, kurzfristig angesetzt. Taucht aber immer in der Timeline auf, wenn du in München wohnst und mindestens einmal Bayern Fanpage angeschaut hast.

    Ok...das du es nicht verstehst, ist erklärbar, aber wird dir sicherlich nicht gefallen. Deswegen lass ich es, weil es die Diskussion völlig in die falsche Richtung führen würde.

  14. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Tremolino 23.08.18 - 10:05

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ok...das du es nicht verstehst, ist erklärbar, aber wird dir sicherlich
    > nicht gefallen. Deswegen lass ich es, weil es die Diskussion völlig in die
    > falsche Richtung führen würde.

    Ach so, Du meinst, die beiden Wissenschaftler haben die Timeline aus Warwick und Princeton mit den Anschlägen auf deutsche Flüchtlingsheime verknüpft?! Naja dann. ;-)

  15. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Niaxa 23.08.18 - 10:34

    Alles was ich hier verstehe, ist das es nur Links Rechts und Mainstream gibt. Starkes Ländle haben wir xD.

    Egal was man sagt man wird sofort eingeordnet. Ich habe so viele verschiedene Meinungen, aber meistens null Bock eine zu nennen, weil ich mich dann aus rechts rausargumentieren muss. Und kaum ist das geschafft muss ich mich aus links rausargumentieren, nur um anschließend als Lemming bezeichnet zu werden.

    Ich bin weder für eine Überflutung Deutschlands durch Menschen, die ganz und gar nicht unserem Denken entsprechen, weil es dann nur Stress gibt. Noch bin ich dafür Menschen in Not nicht zu helfen. Ich habe aus dem zweiten Weltkrieg nicht mehr gelernt als aus den 1000 Jahren vorher. Der Mensch hat gehörig einen an der Mattscheibe. Und da können gerade alle größeren Völker schön die Klappe halten. Ob es Sklaverei in den USA war, in Ägypten oder sonst wo. Ob es Verfolgung in der Türkei oder sonst wo auf der Welt ist. Andauernd haben Menschen Probleme mit der Herkunft anderer.

    Ich rege mich über den Islam genauso auf wie über das Christentum. Kaum haben wir es geschafft uns 2000+ Jahre alte Gehirnwäsche zu entziehen, müssen wir uns pausenlos mit zugewanderten Glaubensrichtungen auseinandersetzen, die auch noch jeder anders auslegt. Nur das man hier nicht das geringste dagegen sagen darf. Entweder ist man rechts, oder intolerant oder man bekommt direkt Stress mit den Glaubenslemmingen.

    Ich schäme mich nicht für Menschen, die hier ausländerfeindlich sind und Flüchtlingsheime anzünden... Warum auch? Das sind Menschen mit denen ich mich kein Stück identifiziere. Ich bin dafür, das man diesen Menschen ihr Zuhause nimmt und sie auf lange Zeit wegsperrt. Ich wäre für Zwangsarbeit und Prügelstrafe bei solchen Vollpfosten.

    Ich will in einem Land leben, wo meine Mitmenschen meine Sprache sprechen. Ich habe null Problem damit, das diese noch weitere Sprachen sprechen und lerne gerne dazu. Mein 4 Jahre alter Sohn ist fast jeden Tag bei unseren türkischen Nachbarn und schnappt interessehalber auch einiges dort auf. Warum auch nicht. Solange sie ihm das auch auf Deutsch erklären können, ist es eine Bereicherung. Ich selbst habe im engsten und zuverlässigsten Kreis 2 sehr sehr gute Deutsche und zwischen 8-9 türkische und Russische Freunde. Deswegen bin ich gerade was die Tolleranz gegenüber anderer Meinungen !!!manchmal!!! angeht, nicht verpflichtet der brave deutsche Neutralbürger zu sein. Und dennoch liebe ich diese Menschen, für deren Art wie sie sind, wenn man sie Freunde nennen darf. Die sind auch nicht immer mit meinen Ansichten zufrieden. Ja deswegen ist man befreundet und kann es einem auch sagen.

    Ich komme nicht mit dem Frauenbild einiger Nationen klar. Ich komme noch viel weniger damit klar, wenn ich hier wegen eines Kommentars verschoben oder gelöscht werde, der sich mit dem mittlerweile völlig übertriebenen Thema der Gleichberechtigung beschäftigt. Setzte ich einen Kommentar ab, der sich mit der verabschäuenden Ansicht einiger Völker gegenüber einer Frau befasst werde ich ebenfalls Mundtot gemacht.

    Ich rege mich massiv über staatliche Dinge auf, die mir nicht in den Kram passen. Ich erkenne die Autorität eines Polizisten nur so lange an, solange dieser respektvoll mit einem umgeht. Gleichzeitig ist das der Beruf, vor dem ich am allermeisten Respekt habe und vor den Menschen, die bereit sind sich dafür zu entscheiden. Ich habe mich schon mit Polizisten aufs äußerste gestritten, aber mit viel mehreren sehr gute Gespräche gehalten. Ich bin froh das sie da sind. Ich habe absolut nichts gegen Kapitalismus. Darauf läuft es so oder so immer hinaus. Egal welches System man einsetzt. Ich finde aber dieser gehört massiv reguliert. Wie? Kein Plan... Wir haben einen Schweine teuren Regierungsapparat für genau solche Fragen. Und was passiert da? Nichts! Darüber rege ich mich auf. Gleichzeitig ist nicht alles schlecht was unsere Regierung macht. Selbst unter Merkel nicht, bei der ich schon beim Anblick einen Kloß im Hals bekomme. Ich bin für eine Strafbarkeit bei Fehlverhalten von Politikern und bin dennoch der Meinung, das ein Politiker gewisse Handlungsfreiheiten in gewissen Positionen braucht. Ich bin dagegen, das man Menschen wegen Filesharing überwacht, auch wenn ich Überwachung nicht generell schlecht finde.

    So viel Geschreibsel... Damit will ich nur angeschnitten aufzeigen, wie viele Meinungen ein Mensch in alle Richtungen haben kann. Er will aber um nicht als Rechts, Links oder sonst was bezeichnet zu werden, nicht jedes verdammte Mal eine solche Textwand schreiben.

    Wenn etwas Hass verdient hat, dann das bescheuerte Schubladendenken das alle Welt hat. Nur durch dieses gibt es überhaupt solche Radikalen Gesinnungen. Man regt sich über radikales Denken auf, programmiert die Leute aber generell darauf indem man ihnen genau das vorlebt.

    Edit... Bitte jetzt nicht Einzelheiten rauspicken und Grundsatzdiskussionen führen. Die Themen die ich angeschnitten habe, habe ich in Kurzfassung geschrieben und können vielleicht auch muss verstanden werden. Peinlich genug, das man das dazuschreiben muss. Der eigentliche Inhalt des Beitrags bezieht sich wie gesagt auf das auch hier so schön gelebte Schubladendenken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.18 10:45 durch Niaxa.

  16. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Akaruso 23.08.18 - 11:07

    Danke!

  17. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Test_The_Rest 23.08.18 - 11:07

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie man bei den Berichten vom Verfassungsschutz
    > sehen kann, verübt die rechte Szene auch mehr Straftaten.

    Echt? Von welchen Berichten redest Du?
    Also bei denen, die ich kenne, ist es genau anders herum.

    Kannst Du einmal einen Link posten?

  18. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Tantalus 23.08.18 - 11:13

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wie man bei den Berichten vom Verfassungsschutz
    > > sehen kann, verübt die rechte Szene auch mehr Straftaten.
    >
    > Echt? Von welchen Berichten redest Du?
    > Also bei denen, die ich kenne, ist es genau anders herum.
    >
    > Kannst Du einmal einen Link posten?

    Spontan fällt mir das hier ein:
    https://www.tagesschau.de/inland/sprengstoff-extremismus-deutschland-103.html

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  19. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Trockenobst 23.08.18 - 11:25

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch nur eine Studie. Sicherlich sind noch weitere notwendig um das
    > Ergebnis noch zu verifizieren.

    Es gibt Studien in den USA, in den Slums mit starker Gang-Gewalt, wo das simple Abschalten von Mobilfunkmasten ab 8 Uhr abends die sinnfreien Morde um 90% zurück gehen. Wenn Du nicht weißt wo angeblich ein Mitglied einer anderen Gang angeblich Drogen auf deinem Gebiet vercheckt hat, fährst du nicht hochbewaffnet hin.

    Natürlich ist das eine simplifizierte Kausalität. Außerdem kann man nicht einfach die Kommunikationssysteme abschalten, dass ist schon sehr herablassend für alle die dort wohnen.

    Aber es gibt solche Zusammenhänge und ich finde es richtig dass man neue Technologien entsprechend auf schädliche gesellschaftliche Einwirkungen untersucht.

    Das hier Leute frontal erstmal die Kausalitäten ablehnen, zeigt nur dass sie Wissen dass daran ein Körnchen Wahrheit ist und das passt Ihnen nicht in ihre selbstgestrickte Realität. Schlimmer, sie empfinden das Chaos ggf. als notwendiges Übel für eine "bessere" Welt, die sie selbst gar nicht richtig erklären können oder nur daran glauben dass sie je kommen wird.

  20. Re: Verstehe ich nicht?!

    Autor: Niaxa 23.08.18 - 18:02

    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Publicis Pixelpark Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02