Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Superabhörzentrale in Köln ohne…

Briefe schreiben wird wieder in.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: Paxter 04.08.09 - 16:42

    Ist schon echt komisch, Briefe öffnen darf keiner aber im Internet macht jede Regierungseinrichtung was sie will und das ist auch noch gesetzlich abgesegnet.

    Schöne neue Welt.

    Muß jetzt doch noch mal mit PGP anfangen aber dann bin ich ja erst recht verdächtig.

    Ist das eigentlich schon verboten seine e'mails zu verschlüsseln?

  2. Re: Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: Name 04.08.09 - 19:33

    Das verschlüsseln von E-Mails ist nicht verboten. Aber leider gehören da halt immer zwei Seiten mit Signaturen (öffentlichen Schlüsseln) dazu. Und ein anderes Problem ist halt, dass es zwei konkurrierende Systeme gibt (PGP vs. S/MIME) die zwar die selben Algorithmen verwenden aber trotzdem inkompatibel sind.
    (Und weil ich faul bin bevorzuge ich z.B. S/MIME)

  3. Re: Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: :-) 04.08.09 - 19:37

    ...und von beiden Systemen besitzt die Superbehörde einen Generalschlüssel (sonst wäre der Gebrauch nicht erlaubt).

  4. Re: Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: Name 04.08.09 - 19:47

    Die Algorithmen sind doch alle bekannt und in vielen Programmen ist die Implementierung auch als OpenSource einsehbar. Desweiteren sind ständig Mathematiker mit der Kryptoanalyse beschäftigt. Wenn es da einen Generalschlüssel gäbe, dann würde der über kurz oder lang entdeckt werden.

  5. Re: Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: :-) 04.08.09 - 20:34

    Zugegeben, meine Bemerkung war etwas salop, aber wer sagt mit, was alles in der verschlüsselten e-mail noch drin steht? Hab ich die Garantie, dass nicht mein Schlüsselwort mit einem zweiten Schlüssel versehen auch da mit drin steht? Dann brauchte eine Behörde nur mit ihrem Schlüssel nachzuschauen und kann danach die gesamte mail lesen...

  6. Re: Briefe schreiben wird wieder in.

    Autor: Name 04.08.09 - 22:32

    Wenn dein E-Mail Client deinen privaten Schlüssel in verschlüsselter Form mitsenden würde, dann muss diese Funktionalität auch in deinem E-Mail-Client implementiert sein. Wenn man einen OpenSource E-Mail-Client verwendet, dann bedeutet dies aber, dass der entsprechende Code öffentlich im Netz kursiert. Sowas kann man wirklich nicht geheimhalten.
    Desweiteren sind die Programmiere doch mit den Leuten zu vergleichen die sich gerade in der Piratenpartei engagieren. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ausgerechnet solche Leute sowas einbauen und tausende Programmiere, die den Code mitlesen, die Klappe halten.

  7. Gedankenspiel

    Autor: Paranoid 05.08.09 - 15:50

    Weisst du denn sicher, dass der Compiler den Sourcecode nicht ein bisschen erweitert, bevor er das Programm baut? ;-)

    Und sag nicht dass du einen Opensource-Compiler benutzt, den musst du ja auch erst compilieren! :-P

  8. Re: Gedankenspiel

    Autor: Name 05.08.09 - 16:27

    Um das zu verhindern habe ich meinem Computer einen Alu-Hut aufgesetzt und veranstallte jeden Tag ein einstündiges Weihrauchopfer mit Tanz damit all die Götter und Dämonen meinem E-Mail-Client und meinem Compiler wohl gesinnt bleiben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  2. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit
  3. 5G-Ausbau USA lenken bei Huawei-Aufträgen angeblich ein

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00