1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: Wie viele Balken am…

Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: starbase64 13.01.20 - 12:00

    Ich habe mir eine Prepaid Karte mit 225 MBit LTE im O2 Netz gekauft um es zu testen.
    Ich habe kein Internet sobald ich ein Haus betrete, aber draußen meist H oder H+ aber nie LTE.
    H ist ja schnell genug dachte ich und habe in verschiedenen Orten Speedtests gemacht,
    wo sich herausstellte das im Schnitt nur 1-5 MBit zur Verfügung stehen.
    Und selbst dann sagen viele Apps beim öffnen erstmal ich habe kein Internet.
    Mittlerweile habe ich die Karte entsorgt, sie taugt nichtmal als Reserve für Notfälle.
    Ich wohne im Sauerland, falls das relevant für jemanden ist.

  2. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: julianwn 13.01.20 - 12:27

    Kommt vermutlich stark auf die Region an. In den Gegenden, wo ich unterwegs bin, komme ich meistens auf 4G oder 4G+. Nur mit der Bahn fahre ich leider durch viele Funklöcher.

  3. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: Snoozel 13.01.20 - 12:28

    Der nächste Telefonica LTE Mast ist 14km von meinem Haus entfernt. Geht nur mit Richtantenne, nicht mit dem Smartphone oder KFZ.
    Vodafone und Telekom... 2 und 2,5km.

  4. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: Salzbretzel 13.01.20 - 12:34

    starbase64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir eine Prepaid Karte mit 225 MBit LTE im O2 Netz gekauft um es zu testen.
    Eine kleine Anmerkung zu den 225 MBit. Das sind theoretische Höchstwerte in einer kaum benutzten Funkzelle. Also nach der Apokalypse wäre der Wert zu erreichen.
    In der freien Laufbahn habe ich meistens was zwischen 20-50MBit.

    Und ich lebe in einer Region wo ich überall O2 LTE habe. Und verkaufen tue ich die Verträge auch - aber selbst O2 erwähnt einen deutschen Durchschnitt von 37,5 im Down und 22,5MBit im Upload.

  5. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: AnDieLatte 13.01.20 - 12:54

    starbase64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir eine Prepaid Karte mit 225 MBit LTE im O2 Netz gekauft um es
    > zu testen.
    > Ich habe kein Internet sobald ich ein Haus betrete, aber draußen meist H
    > oder H+ aber nie LTE.
    > H ist ja schnell genug dachte ich und habe in verschiedenen Orten
    > Speedtests gemacht,
    > wo sich herausstellte das im Schnitt nur 1-5 MBit zur Verfügung stehen.
    > Und selbst dann sagen viele Apps beim öffnen erstmal ich habe kein
    > Internet.
    > Mittlerweile habe ich die Karte entsorgt, sie taugt nichtmal als Reserve
    > für Notfälle.
    > Ich wohne im Sauerland, falls das relevant für jemanden ist.

    Sauerland :)
    Wohne zwar nicht dort, war/bin aber wegen Verwandtschaft gelegentlich dort.
    Mit O2 ist man dort auf jeden Fall schnell einsam ;p

  6. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: Oekotex 13.01.20 - 14:38

    Mein aktueller Tarif bietet max. 50MBit.
    Für unterwegs reicht mir das auch.

    Habe in den letzten Wochen aus Spaß mal hier und da Tests gemacht, teilweise sogar in Gebäuden. Die Raten sind insgesamt in Ordnung, alle > 40MBit, manche mit 46-48 auch sehr dicht am zugesagten. Mag sein, dass es "schlechter" aussehen würde, wenn mein Vertrag mehr als 50 hergeben würde. Aber dafür fehlt mir der persönliche Anwendungsfall.

    Wofür verwendet ihr unterwegs >50MBit?
    Videotelefonie, Streams ... gehen zumindest für mein Empfinden auch mit 50MBit prima.

  7. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: lejared 13.01.20 - 14:46

    Oekotex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Videotelefonie, Streams ... gehen zumindest für mein Empfinden auch mit
    > 50MBit prima.

    Es ist ein Unterschied, ob dein Vertrag die Geschwindigkeit künstlich auf 50 MBit/s drosselt, oder ob dir die Funkzelle technisch nicht mehr zur Verfügung stellen kann. Die Geschwindigkeit der Funkzelle hat nämlich unmittelbare Auswirkung darauf, wie viele Teilnehmer diese gleichzeitig bedienen kann. Ab einer gewissen Teilnehmeranzahl gehen dann nämlich bei einer zu langsamem Zelle auch bei scheinbar gutem Empfang kein Daten mehr durch oder kann keine Gesprächsverbindung mehr aufgebaut werden (Voice over LTE).

  8. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: Oekotex 13.01.20 - 14:56

    lejared schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oekotex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Videotelefonie, Streams ... gehen zumindest für mein Empfinden auch mit
    > > 50MBit prima.
    >
    > Es ist ein Unterschied, ob dein Vertrag die Geschwindigkeit künstlich auf
    > 50 MBit/s drosselt, oder ob dir die Funkzelle technisch nicht mehr zur
    > Verfügung stellen kann. Die Geschwindigkeit der Funkzelle hat nämlich
    > unmittelbare Auswirkung darauf, wie viele Teilnehmer diese gleichzeitig
    > bedienen kann. Ab einer gewissen Teilnehmeranzahl gehen dann nämlich bei
    > einer zu langsamem Zelle auch bei scheinbar gutem Empfang kein Daten mehr
    > durch oder kann keine Gesprächsverbindung mehr aufgebaut werden (Voice over
    > LTE).


    Mir ist schon klar, dass es einen Unterschied macht, ob mein Vertrag das bremst oder nicht nicht. Ich wundere mich halt nur, dass ich bisher nie feststellen könnte, dass die Raten ansatzweise so schlimm sind, wie hier einige schreiben (die mit Mühe und Not auf 1MBit kommen wollen).

    Nicht einmal rund um den Jahreswechsel hatte ich schwierigkeiten Gespräche zu führen oder Nachrichten auszutauschen. Ich überlege gerade ernsthaft, ob ich ein so seltenes Nutzerverhalten an den Tag lege, dass ich zu den 0,001% der Kunden gehöre, die ein fürchterlich schlechtes Netz nicht bemerken.

    Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass das O2-Netz in den letzten Monaten (12 Monate) massiv besser geworden ist. Mag sein, dass es nicht an Vdf und T-Mobile ran reicht, aber dafür zahle ich auch nur einen Bruchteil dessen, was die beiden anderen haben wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.20 14:57 durch Oekotex.

  9. Re: Telefonica ist und bleibt erstmal weit abgeschlagen...

    Autor: JustDanMan 13.01.20 - 15:04

    > (die mit Mühe und Not auf 1MBit kommen wollen).

    Möchtest du einen Speedtest? ;)

    > Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass das O2-Netz in den letzten Monaten (12 Monate) massiv besser geworden ist.

    Auf jeden Fall! Wie ich in dem anderen Thema auch schon geschrieben habe: Um meine Stadt herum auf dem Land wurde in den letzten 1-2 Jahren konsequent ausgebaut und es ist sogar meistens LTE+ mit ausreichend Bandbreite verfügbar. Die Überlastung der Zelle, welche hier ein Industriegebiet und die Innenstadt abdeckt, ist laut o2 auch schon seit über zwei Jahren bekannt. Geändert hat sich seitdem leider nichts. Wahrscheinlich, weil LTE ja verfügbar ist und man sich erstmal um die Auflagen der Bundesnetzagentur kümmert. Auch in den Jahren davor war erkennbar, dass die Raten immer weiter gesunken sind.

    Klar, solche Fälle wird es immer geben, aber durch dieses Beispiel kann man denke ich ganz gut erkennen, dass nicht alles an der Signalstärke hängt und diese nur ein kleiner Aspekt von vielen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Ryte GmbH, München
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Chieftec CI-01B-OP Gehäuse für 37,90€, Emtec SpeedIN Pro 128 GB microSDXC für17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. Everspin ST-MRAM: 256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter
    Everspin ST-MRAM
    256-MBit-Chips für Arcade-Automaten und Smart-Meter

    Auf die 1-GBit-Versionen für Datacenter folgen kleinere Modelle für Industrie und Internet der Dinge: Der magnetische Speicher von Everspin hat eine sehr lange Haltbarkeit und benötigt nicht dauerhaft Strom.

  2. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  3. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.


  1. 22:10

  2. 18:08

  3. 18:01

  4. 17:07

  5. 16:18

  6. 15:59

  7. 14:36

  8. 14:14