Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: 15 Millionen Haushalte…

Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: mr999 20.02.18 - 10:12

    Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 bekommen kann? Und ein Haus weiter (30m) Vectoring VDSL 100 jetzt schon funktioniert?

  2. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: davidh2k 20.02.18 - 10:18

    Ich würde nicht darauf wetten, aber durchaus möglich wäre es:

    http://www.lanline.de/wp-content/uploads/migcnt/151022_alcatel-lucent_Vplus.png

  3. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: Gucky 20.02.18 - 10:33

    Ich liege 150m vom Verteiler und hatte 109Mbit down und 42Mbit up...am anfang.
    Mittlerweile sinds nur noch 75Mbit down und 37Mbit up...

    Um ehrlich zu sein 100Mbit ist ausreichend. Wenn ich meine aktuellen Serien lade, bin ich so schnell fertig, das ich es nicht mal merke. Am Ende kann ich sogar nicht mit meiner vollen Leitung laden, da es immer wieder am anderen Ende hapert.

    UND DENNOCH hab ich bei Battlefield 1 und bei allen anderen EA Servern Packetloss aber auch nur da...trotz ner Latenz von <20ms. Selbst mit VPN hab ich Packetloss...

  4. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: M.P. 20.02.18 - 11:07

    Für mich kann man das aus der Grafik nicht ablesen.
    Wenn die Qualität der Leitung für 100 MBit/s mit VDSL2 Vectoring nicht ausreicht, tut sie das auch mit Vplus nicht... Die blaue Vplus - Kennlinie geht laut dieser Grafik bei einer Leitungslänge von ca 700 m und etwa 100 MBit/s in die grüne VDSL2 Vectoring - Kennlinie über ...





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.18 11:10 durch M.P..

  5. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: dantist 20.02.18 - 11:22

    Bei uns steht der Verteiler direkt vor dem Haus, aber die Fritzbox misst nur eine Kapazität von 80 MBit/s. Keine Ahnung, ob man sich darauf verlassen kann, aber das hält mich bisher davon ab, die 100 MBit/s zu buchen.

  6. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: zoeck 20.02.18 - 11:40

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns steht der Verteiler direkt vor dem Haus, aber die Fritzbox misst
    > nur eine Kapazität von 80 MBit/s. Keine Ahnung, ob man sich darauf
    > verlassen kann, aber das hält mich bisher davon ab, die 100 MBit/s zu
    > buchen.


    Kann es sein dass deine Fritzbox 80Mbit ohne Vectoring "misst"?
    Denn das macht nochmal einen Unterschied ;)

  7. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: DerBofrostmann 20.02.18 - 11:48

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns steht der Verteiler direkt vor dem Haus, aber die Fritzbox misst
    > nur eine Kapazität von 80 MBit/s. Keine Ahnung, ob man sich darauf
    > verlassen kann, aber das hält mich bisher davon ab, die 100 MBit/s zu
    > buchen.

    Das kann natürlich auch an der Verkabelung im Haus liegen, wenn ich mir anschaue wie hier im Mehrfamilienhaus an der Außenwand die Kabel flattern wundert mich einiges nicht mehr...

  8. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: sneaker 20.02.18 - 12:01

    mr999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring
    > VDSL 50 bekommen kann? Und ein Haus weiter (30m) Vectoring VDSL 100 jetzt
    > schon funktioniert?
    Ja, die Telekom wird die Reichweite des 100 Mbit/s-Profils etwas anheben.

  9. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: dantist 20.02.18 - 12:12

    zoeck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei uns steht der Verteiler direkt vor dem Haus, aber die Fritzbox misst
    > > nur eine Kapazität von 80 MBit/s. Keine Ahnung, ob man sich darauf
    > > verlassen kann, aber das hält mich bisher davon ab, die 100 MBit/s zu
    > > buchen.
    >
    > Kann es sein dass deine Fritzbox 80Mbit ohne Vectoring "misst"?
    > Denn das macht nochmal einen Unterschied ;)

    Das weiß ich nicht, ist das irgendwo ersichtlich? Ich kann nur sagen, dass unser Zugang schon auf Vectoring umgestellt wurde. Lustigerweise war die Leitungsmessung vor der Umstellung mit 90 MBit/s sogar besser.

  10. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: RipClaw 20.02.18 - 12:24

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zoeck schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dantist schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei uns steht der Verteiler direkt vor dem Haus, aber die Fritzbox
    > misst
    > > > nur eine Kapazität von 80 MBit/s. Keine Ahnung, ob man sich darauf
    > > > verlassen kann, aber das hält mich bisher davon ab, die 100 MBit/s zu
    > > > buchen.
    > >
    > >
    > > Kann es sein dass deine Fritzbox 80Mbit ohne Vectoring "misst"?
    > > Denn das macht nochmal einen Unterschied ;)
    >
    > Das weiß ich nicht, ist das irgendwo ersichtlich? Ich kann nur sagen, dass
    > unser Zugang schon auf Vectoring umgestellt wurde. Lustigerweise war die
    > Leitungsmessung vor der Umstellung mit 90 MBit/s sogar besser.

    Du findest in der Anzeige für die Leitungskapazität auch ob G.Vector aktiv ist oder nicht.
    Bei mir steht z.B. G.Vector auf "aus" da kein Vectoring auf dem DLSAM geschaltet ist.

  11. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: bombinho 22.02.18 - 15:52

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Telekom wird die Reichweite des 100 Mbit/s-Profils etwas anheben.

    Auf welche Weise? Eine einseitige Anhebung der Sendeleistung wuerde gerade einmal dem 17a Profil leichte Vorteile beim Downstream aber keine im Upstream bringen.

    Die anvisierte Verdoppelung der Sendeleistung wuerde wohl auch bei den jetzt schon (also eher im Sommer als jetzt) am thermischen Limit arbeitenden Kaesten (aktive Kuehlung) zu einer Vervierfachung der Verlustleistung fuehren. Wobei natuerlich nicht Alles in Waerme und dann auch nicht alles im Kasten in Waerme verwandelt wird.

    Erhoehte Sendeleistung --> erhoehte Fextkompensation --> erhoehte Verlustleistung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:59 durch bombinho.

  12. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: sneaker 22.02.18 - 16:41

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sneaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, die Telekom wird die Reichweite des 100 Mbit/s-Profils etwas
    > anheben.
    >
    > Auf welche Weise?
    Wie die Telekom sich die erhöhte Reichweite berechnet hat, weiß ich nicht. Das wird halt die neue Schaltpraxis sein.

    > Erhoehte Sendeleistung --> erhoehte Fextkompensation --> erhoehte
    > Verlustleistung
    Ich kenne den Algorithmus nicht. Für mich ist nicht offensichtlich, daß stärkeres Übersprechen mehr Rechenleistung erfordert. Und selbst wenn dies der Fall sein sollte, ob dies nennenswert mehr Leistung (Strom) ziehen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 16:44 durch sneaker.

  13. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen, wenn man aktuell nur Vectoring VDSL 50 hat?

    Autor: bombinho 23.02.18 - 09:24

    sneaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf welche Weise?
    > Wie die Telekom sich die erhöhte Reichweite berechnet hat, weiß ich nicht.
    > Das wird halt die neue Schaltpraxis sein.
    Die maximal zulaessige Sendeleistung ist der einzige Unterschied bei 35b zu den anderen Profilen.

    > > Erhoehte Sendeleistung --> erhoehte Fextkompensation --> erhoehte
    > > Verlustleistung
    > Ich kenne den Algorithmus nicht. Für mich ist nicht offensichtlich, daß
    > stärkeres Übersprechen mehr Rechenleistung erfordert. Und selbst wenn dies
    > der Fall sein sollte, ob dies nennenswert mehr Leistung (Strom) ziehen
    > würde.
    Du musst auf 8191 Frequenzbaendern kompensieren statt auf 4095, die dazu benoetigte Rechenleistung steigt mindestens im Quadrat. Dazu musst du erst einmal senden und dann kompensieren. 35b erlaubt 17db statt 14,5db.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ipsos GmbH, Nürnberg
  2. persona service AG & Co. KG, Lüdenscheid bei Dortmund
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. DEKRA SE, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
        Logitech Options
        Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

        In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

      2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
        Bixby
        Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

        Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

      3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
        Ice Lake
        Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

        Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


      1. 16:45

      2. 16:35

      3. 15:50

      4. 15:00

      5. 15:00

      6. 14:45

      7. 14:00

      8. 13:22