1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef: Apples Gewinn…

Recht hat er ja - nur falscher Blickwinkel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recht hat er ja - nur falscher Blickwinkel

    Autor: mpw1413 17.05.21 - 02:13

    Es ist halt keine Überraschung, dass unsere Wirtschaft schlechter performt, wo sie absichtlich massiv ausgebremst wird.

    Die EU-Komission tut alles nur Erdenkliche um die europäische Digitalwirtschaft wo es nur geht auszubremsen: DSGVO - das muss man sich mal vorstellen. Weltweit klickt man sich API- und SaaS-Angebote zusammen und schafft innovative Geschäftsmodelle durch Verkettung von Fertigbausteinen. Die EU sagt dazu so „Ne darfst du nicht lieber Unternehmer, wegen unserer lustigen DSGVO musst du alles selbst nachbauen, was andere an fertigen Bausteinen nutzen dürfen.“

    Bildung: Während alle entwickelten Länder der Welt mal flux auf Homeschooling per Zoom und M365 umgestiegen sind um die nächste Generation zu bilden - Deutschland so: Ne Zoom und Office M365 machen wir nicht weil DATENSCHUTZMIMIMI.

    Dann die immer noch viel zu komplizierte Bürokratie in Deutschland bei gleichzeitig so viel höherer Besteuerung. Wen es da noch wundert, der ist halt bisschen verballert.

    Flächendeckendes Mobilfunk? Ne Strahlungsmimi. Glasfaser? Ne wir haben lieber ein Baurecht, was so kompliziert ist, dass es unsäglich teuer wird Glasfaser zu verlegen.

    Man mag über Facebook denken, was man will. Aber das ist ein Riesenkonzern, mit hochbezahlten Arbeitsplätzen und was die in den USA an Werbeeinnahmen pro Nutzer erzielen schafft halt Kapital für Innovationen und Risikokapital. Hier geht das nicht, weil DATENSCHUTZMIMIMI.

    In der Digitalbranche, wo es keine Zölle gibt, schlagen die Wettbewerbsnachteile halt brutal ehrlich durch.

    Starlink wird den deutschen Breitbandanbietern richtig Feuer machen. Da wird sich die Telekom noch umgucken. Und Starlink ist mit keinem Euro staatlich finanziert, komplett privat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Renfert GmbH, Hilzingen
  4. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Schweiz)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sennheiser HD 450BT kabelloser Kopfhörer mit ANC für 99€)
  2. (u. a. HyperX Cloud II Kopfhörer für 51,29€, Razer Basilisk V2 Maus für 45,49€, Corsair K55...
  3. (u. a. Philips Ambilight TV 55OLED805/12 55 Zoll OLED für 999€)
  4. (u. a. Sony KE-85XH8096 / KD-85XH8096 Bravia 85 Zoll für 1.499,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
    Rückschau E3 2021
    Galaktisch gute Spiele-Aussichten

    E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
    Von Peter Steinlechner

    1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun