1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef: Apples Gewinn…

Wer sind denn große Kommunikationsanbieter in den USA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sind denn große Kommunikationsanbieter in den USA?

    Autor: gan 16.05.21 - 14:57

    Apple? - Nein, die verkaufen Hardware und Software.
    Netflix? - Nein, die stellen Filme on Demand über das Internet bereit.
    Die Telekom? - Ja, zwar nicht der größte, aber dennoch ein bedeutender Mobilfunkanbieter in den USA.

    Könnte es sein, dass man sich einfach mit den falschen Konzernen vergleicht, um hierzulande noch mehr Geld aus den deutschen Kunden zu ziehen, die eh schon deutlich mehr zahlen müssen als die meisten anderen, die amerikanischen Kunden inbegriffen.

  2. Re: Wer sind denn große Kommunikationsanbieter in den USA?

    Autor: spezi 16.05.21 - 20:06

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Könnte es sein, dass man sich einfach mit den falschen Konzernen
    > vergleicht, um hierzulande noch mehr Geld aus den deutschen Kunden zu
    > ziehen, die eh schon deutlich mehr zahlen müssen als die meisten anderen,
    > die amerikanischen Kunden inbegriffen.

    Nun ja...

    ""Aber wie soll die Telekommunikationsindustrie, die seit 2016 ungefähr 60 Prozent ihres Börsenwertes verloren hat, genauso viel Geld pro Kunde in ihre Infrastruktur investieren, wenn sie hier nur ein Drittel des Umsatzes pro Kunde erzielt wie etwa in den USA""

    Da vergleicht er Telekom Deutschland mit T-Mobile US. Das ist schon die gleiche Branche (T-Mobile US macht natürlich nur Mobilfunk).

  3. Re: Wer sind denn große Kommunikationsanbieter in den USA?

    Autor: AllDayPiano 16.05.21 - 20:28

    Die Preise diktiert der Konkurrenzkampf. Telefon und Fernsehen sind in den USA exorbitant teuer. Im Unterschied zu hier gibt es keine Quereinsteiger wie O2, die Kunden über extrem niedrige Preise ködern.

    Und Infrastruktur: wer in den letzten paar Jahren 50 Mrd. für Lizenzen ausgibt, braucht sich wahrlich nicht beschweren.

    Wer profitiert den von großen Kursgewinnen? Die Kunden, oder nicht eher doch die Investoren mit Dividenden?

    Was er wohl meint, ist, dass eine Telekom Aktie zu unlukrativ für Börsianer ist, und diese lieber in Apple investieren. Tja, Pech gehabt. Sucht euch ein neues Geschäftsfeld und baut das auf. Dann klappt es auch sicher mit der Rendite. Immerhin bedienen Aktiengesellschaften kaum Kunden-, sondern Investoreninteressen.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Wer sind denn große Kommunikationsanbieter in den USA?

    Autor: spezi 16.05.21 - 20:55

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise diktiert der Konkurrenzkampf. Telefon und Fernsehen sind in den
    > USA exorbitant teuer. Im Unterschied zu hier gibt es keine Quereinsteiger
    > wie O2, die Kunden über extrem niedrige Preise ködern.

    Eben. Und so kann ein Anbieter wie T-Mobile US, der dort eher als Preisbrecher gilt, pro Kunde dreimal soviel Umsatz machen wie die Telekom hierzulande, die eher nicht als günstiger Anbieter bekannt ist. Was aber nicht allen bewusst ist (siehe ersten Beitrag im Thread).

    Gerade mal nachgeschaut: bei "Metro by T-Mobile" (quasi dem Congstar der Telekom in den USA9 geht es für Kunden mit geringen Datenansprüchen bei 30$ für 2 GB los. Für 50$ gibt es dann auch schon eine echte Flat. Die US-Preisspanne scheint mir wesentlich stärker "komprimiert": Man muss deutlich mehr zahlen als in D um überhaupt was zu bekommen. Aber für echte Flats zahlt man dann nicht mehr so viel Aufpreis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
  3. IT Operations Engineer (m/w/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  4. Senior Projektmanager (m/w/d) klinische Anwendungen
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. über 2 Millionen Spar-Deals für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de