1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef: "Noch nie…

5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: Flasher 12.11.20 - 22:35

    Zu meiner Überraschung ist mein eher ländlicher Wohnort bereits mit 5G abgedeckt. Zumindest sagt das die Karte der Telekom - meine Galaxy Z Flip 5G sieht das Netz nicht. Aber selbst wenn, gibt die Telekom Karte ein Übertragungsrate von 75 MBit/s an. Wieso sollte das irgendwer benutzen wollen, wenn gleichzeitig 4G mit 300 MBit/s zur Verfügung steht?

  2. Re: 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: megazocker 12.11.20 - 22:46

    So siehts aus,

    was verkaufen wollen aber nicht können viel drüber reden aber nichts bringen.

  3. Re: 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: floewe 13.11.20 - 10:07

    > Aber selbst wenn, gibt die Telekom Karte ein
    > Übertragungsrate von 75 MBit/s an. Wieso sollte das irgendwer benutzen
    > wollen, wenn gleichzeitig 4G mit 300 MBit/s zur Verfügung steht?

    Weil Bandbreite nun einmal nicht alles ist, außer in der Werbung?

  4. 5G 6G... 12G?

    Autor: solary 13.11.20 - 10:46

    >5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Vodafone bietet ja seine Flugbox (GIGACUBE) an, nimmt man mit ins Hotel oder Campingplatz steckt es am Strom und man hat W-Lan Netz, auch für unterversorgte Gebiete ohne Kupfer im Boden eine Alternative, die freuen sich auf 50-80 mbit/s, wenn ihr Sender nicht gerade überlastet ist.

    Aber ich finde den Hype auf 5G übertrieben, lieber das Geld ins Glasfasernetz stecken.
    Man kann ja 4G noch weiter ausbauen und später auf 6G warten, denn das wird kommen, dann fängt der Spuck wieder von vorne an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.20 10:48 durch solary.

  5. Re: 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: Karbid 13.11.20 - 13:06

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber selbst wenn, gibt die Telekom Karte ein
    > Übertragungsrate von 75 MBit/s an. Wieso sollte das irgendwer benutzen
    > wollen, wenn gleichzeitig 4G mit 300 MBit/s zur Verfügung steht?

    Nenn mal einen Ort. Bei mir zeigt die Telekom Karte eher 375 MBit/s bei 5G an und 300 Mbit bei 4G, z.B. in Warburg.

  6. Re: 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: Flasher 13.11.20 - 21:58

    Karbid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber selbst wenn, gibt die Telekom Karte ein
    > > Übertragungsrate von 75 MBit/s an. Wieso sollte das irgendwer benutzen
    > > wollen, wenn gleichzeitig 4G mit 300 MBit/s zur Verfügung steht?
    >
    > Nenn mal einen Ort. Bei mir zeigt die Telekom Karte eher 375 MBit/s bei 5G
    > an und 300 Mbit bei 4G, z.B. in Warburg.

    Ich werde jetzt nicht meinen Wohnort nennen, aber versuch es mal mit Waldshut-Tiengen

  7. Re: 5G bei 75 MBit/s - wer braucht das?

    Autor: Karbid 16.11.20 - 13:06

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde jetzt nicht meinen Wohnort nennen, aber versuch es mal mit
    > Waldshut-Tiengen
    Okay, das ist Grenzregion. Da wird doch immer mit weniger Leistung gesendet, damit kein Anbieter ins Nachbarland senden und umgekehrt.
    5G hat andere Vorteile als nur Geschwindigkeit, da reichen 75MBit doch aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  3. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  4. Referent Rohdatenaufbereitung (w/m/d) Senior-Cyber-Security-Specia- list
    Gemeinsames Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Polizei, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nass-/Trockensauger GAS 18V-10 L für 79,99€, Tischkreissäge GTS 10 XC 2100 Watt für 599...
  2. (u. a. Apacer AS350X 1TB SATA-SSD für 86,90€, Team Group Cardea Ceramic C440 1TB PCIe-4.0-SSD...
  3. (u. a. Quicksteuer 2021 für 7,99€)
  4. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 299,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Raven Ridge Linux-Bootfehler wegen AMDs RAM-Verschlüsselung
  2. Minisforum Elitemini HM90 Mini-PC integriert AMD-Ryzen-CPU auf 15 x 15 cm
  3. 4700S Desktop Kit AMDs Playstation-5-Platine unterstützt Windows 11

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch