1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Im Kabelnetz…

wie echt nur 200 ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. wie echt nur 200 ?

    Autor: senf.dazu 17.11.21 - 13:18

    Nur 200 ? Da hätt ich eher befürchtet das es manchmal auch noch 1000 sind und dadurch die (berechtigte) Meckerei zustande kommt. Dann ist Vodaphone ja schon wirklich weit gekommen.

    Bei Koax 10G/50..(biszu)200 = 200M..50M
    vs. Glas GPON 2.5G/32..64 = 78M..39M. (Wieviel sind's wohl "bis zu" bei der Telekom ?)

    sehen die "Sharing" Verhältnisse im Augenblick nicht so ausgesprochen unterschiedlich aus. Obwohl der Upload mit (biszu)1G bei Docsis3.1 schon ziemlich schwächelt und vielleicht sogar schon die Download Raten ausbremst.

    Bei meinem Glasfaseranschluß (300/150M) wird von der Fritzbox im Monat jedenfalls durchschnittlich für den upload 1/10 der Datenmenge vom Download verzeichnet - wobei ich nur selten nennenswerte Uploads habe .. der Upload scheint also fast alles (heftiger und notwendiger?) TCP Quittungsverkehr (oder Cookie und andere Lauschaktionen) zu sein ..

    Aber natürlich hat die Glasfaser - deutlich mehr - Potential - wenn dann endlich mal mindestens das 10G PON und buchbare Raten jenseits des GBit kommen. Aber da war doch was ? Im Augenblick gibt's in Deutschland erst um die 5Mio homes passed mit Glasfaser, aber 25Mio mit Kabel ..

    Da müssen wohl beide noch Hausaufgaben machen. Der eine überhaupt Glasfaser legen, der andere noch jede Menge Nodesplits, Technikaktualisierung und dann Docsis Aktualisierung machen ..

    Und dann mal langsam Datenraten jenseits des 1G anbieten. Um den theoretisch möglichen von Glasfaser (einige 10 TBit/s=10000GBit/s Up+Down) oder bei Koax (vielleicht 10G down + 10G up, bei docsis4 bereits bis zu 10G/6G) mal ein wenig näher zu kommen.



    9 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.21 13:29 durch senf.dazu.

  2. Re: wie echt nur 200 ?

    Autor: christian_k 17.11.21 - 15:21

    Derzeit gehen Kabelnetze bis 862 MHz.
    Wenn man 0-200 MHz für den Upstream nimmt, bleiben 662 MHz.
    Mit 16384-QAM, der derzeit schnellsten Modulation im Kabel, die in DOCSIS3.1 auch nur optional unterstützt wird, und die nur mit sehr guten Kabeln funktioniert, erreicht man damit 9,2 GBit/s brutto.

    Theoretisch kommt das Kabel in die Gegend von 10 GBit/s, aber nur mit modernsten Geräten im Verteiler und bei allen Kunden und... NUR, wenn man alle Fernsehprogramme raus wirft!
    Besonders letzteres ist für die absehbare Zukunft sehr unwahrscheinlich.

  3. Re: wie echt nur 200 ?

    Autor: mibbio 17.11.21 - 16:00

    Dazu kommt ja auch noch, dass Vodafone wegen noch vorhandener Altgeräte bei Kunden aktuell einen Mischbetrieb aus Docsis 3.0 und 3.1 fährt. Wenn ich mich recht erinnere, gibt es im Upload aktuell nur einen Docsis 3.1 Kanal und der Rest ist noch 3.0. Man kann ja mit einem 3.0er Modem bis zu 500/50 buchen und da braucht man dann eben noch entsprechend viele 3.0er Kanäle, um das liefern zu können.

  4. Re: wie echt nur 200 ?

    Autor: senf.dazu 17.11.21 - 16:29

    Im Artikel und im Video ist übrigens die Anzahl der Telekom Kunden die sich ein GPON Segment (2.5G/1.25G) teilen müssen genannt: maximal 32. (Für 1G/200M die dann dem Kunden angeboten werden)

    Und man sollte vielleicht auch mal erwähnen das es in dem Video eigentlich um XGS PON Versuche der Telekom in Darmstadt geht sprich 10G up und 10G down. Auf die Frage wann kommts: "wir sind nur die Technik um's umzusetzen braucht's einen Business Case". Auf die Frag Ende der Fahnenstange: "25GPON gibt's technisch auch schon, 50GPON am Horizont".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.21 16:30 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktmanager*in IT (m/w/d)
    Gesellschaft für Vermögensverwaltung der BAU mbH (GfV), Frankfurt am Main
  2. Wissenschaftlerin / Wissenschaftler als Data Architect (w/m/d)
    Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Lead Developer (Java) / Solution Architect (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  4. Junior / Senior IT-Prozessautomatisierer (w/m/d)
    GETEC Energie GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 70,19€ mit Rabattgutschein (Bestpreis)
  2. 998€ (1.499€)
  3. (u. a. Call of Duty Vanguard PS5/PS4 für 24,99€ statt 79€, KFA2 RTX 3060 12GB für 399€, WD...
  4. 103,90€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de