1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrestrisch in HD: DVB-T2 kommt…

Na endlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na endlich...

    Autor: androidfanboy1882 03.06.14 - 16:49

    Ich befürchtete schon die stempeln DVBT in DE ganz ab.
    Das es in Deutschland wieder extra lange dauert einen neuen technischen Standard (in anderen Ländern) ein zu führen, war ja abzusehen.

    Sei es drum. Mehr Sender + bessere Bildqualität. IMO hat es wirklich die Chance zum Überall- und Volksfernsehen.

  2. Re: Na endlich...

    Autor: 9life-Moderator 03.06.14 - 17:12

    Fernsehen... Das war so... um 1999.

    Ich habe seit dem Jahr 2000 keinen Fernseher mehr an einer Antenne hängen. Der Bildschirm dient nur noch als Kinoleinwand für die werbefreien "Raubkopien" in bester Qualität. "Walking Dead" die 4. Staffel? Oder "Game of Thornes" Staffel 4? - Im TV mit Werbung zerhackt oder "Kindgerecht" geschnitten. Aber nicht auf meiner HDD.

    Wer tut sich bitte heute noch "live"-TV an? Und über die Privaten braucht man dabei nicht mal zu diskutieren. Da wäre eine Verschlüsselung (Die niemand entschlüsseln kann) sehr wünschenswert.

    Nachrichten etc. bekomme ich im Web gratis. Und oft schneller, als es "Tagesschau" oder "heute" könnten.

  3. Re: Na endlich...

    Autor: luzipha 03.06.14 - 17:53

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sei es drum. Mehr Sender + bessere Bildqualität. IMO hat es wirklich die
    > Chance zum Überall- und Volksfernsehen.
    Ja, Qualitätsfernsehen Marke "Volksfernsehen". Und zum intellektuellen NAchtisch dann die Bild. Na danke.

  4. Re: Na endlich...

    Autor: TC 03.06.14 - 17:54

    Wir nutzen noch zwei TVs

    Ich guck momentan täglich VOY und SGU auf Tele5.
    klar, könnte mir auch nen UL.to Acc holen, neue Festplatte kaufen und mit 6k DSL tagelang draufprügeln. oder sich Streams mit 400x200 Pixeln oder so auf 15“ antun.
    Aber wozu, läuft ja auch kostenlos in vollem PAL und 40“ regelmäßig im Fernsehen

  5. Re: Na endlich...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.06.14 - 19:18

    Wird sich zeigen. Ich finde die Frequenzen von DVB-T sind für 5G nachhaltiger angelegt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Na endlich...

    Autor: Danse Macabre 03.06.14 - 20:01

    Eben. Sollen sie diesen Schund doch verschlüsseln.

  7. Naja

    Autor: Profi 03.06.14 - 20:44

    Die Bildqualität reicht mir jetzt schon aus. Es muss ja für DVB-T nicht unbedingt ein riesiger Bildschirm sein, gerade bei mobiler Anwendung. Ich finde die Entwicklung aber zu schnelllebig. Gerade erst kauft man sich ein DVB-T-Gerät, und dann gibt es schon wieder eine neue Norm. Beim TV-Empfang ging es jahrzehntelang immer gemächlich zu, und niemanden hat es gestört. Auf einmal muss alles schnell gehen. Ich bin gespannt, wann man die "alten" Geräte wegschmeißen muss, weil sie kein Signal mehr erhalten.

  8. Re: Naja

    Autor: Anonymer Nutzer 04.06.14 - 01:52

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bildqualität reicht mir jetzt schon aus. Es muss ja für DVB-T nicht
    > unbedingt ein riesiger Bildschirm sein, gerade bei mobiler Anwendung. Ich
    > finde die Entwicklung aber zu schnelllebig. Gerade erst kauft man sich ein
    > DVB-T-Gerät, und dann gibt es schon wieder eine neue Norm. Beim TV-Empfang
    > ging es jahrzehntelang immer gemächlich zu, und niemanden hat es gestört.
    > Auf einmal muss alles schnell gehen. Ich bin gespannt, wann man die "alten"
    > Geräte wegschmeißen muss, weil sie kein Signal mehr erhalten.

    Ganz normal, weil das Märchen vom "Wirtschaftswachstum" nur durch immer schneller initiierte Wechsel möglich ist (mehr Umsätze durch Neuverkäufe) und da unser System eh fast kurz vor 12 ist dieser Umsatz so schnell wie nur eben möglich finanziert werden muss xD

    Die Intervalle werden immer kürzer, die Sachen immer kurzlebiger. Es lebe der Konsum! Hail dir, Kapitalismus! :D

  9. Re: Naja

    Autor: Casandro 04.06.14 - 06:50

    Im Ausland funktioniert Fernsehen besser. Da gibt man sich noch Mühe. Bei uns gibts höchstens noch Sender wie Tele5 bei denen man so ein bisschen Mühe erkennen kann.

    Hätten wir betreffend Fernsehen ein vereintes Europa, so würden unsere Privatsender pleite gehen, und die öffentlich rechtlichen wieder zu ihrer alten Form in den 1980gern zurück kehren.

  10. Re: Na endlich...

    Autor: 0xDEADC0DE 04.06.14 - 08:33

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fernsehen... Das war so... um 1999.

    So alt bist du doch noch gar nicht...

    > Ich habe seit dem Jahr 2000 keinen Fernseher mehr an einer Antenne hängen.

    Ein Babyphone ist KEIN Fernseher!

    > Der Bildschirm dient nur noch als Kinoleinwand für die werbefreien
    > "Raubkopien" in bester Qualität. "Walking Dead" die 4. Staffel? Oder "Game
    > of Thornes" Staffel 4? - Im TV mit Werbung zerhackt oder "Kindgerecht"
    > geschnitten. Aber nicht auf meiner HDD.

    ...

    > Wer tut sich bitte heute noch "live"-TV an? Und über die Privaten braucht
    > man dabei nicht mal zu diskutieren. Da wäre eine Verschlüsselung (Die
    > niemand entschlüsseln kann) sehr wünschenswert.

    Nun, wer nur 9live vermisst, scheint auch sonst nicht viel vom restlichen Programm zu kennen.

    > Nachrichten etc. bekomme ich im Web gratis. Und oft schneller, als es
    > "Tagesschau" oder "heute" könnten.

    Es gibt mehr als nur "Nachrichten". Aber Gott sei Dank ist jeder selbst für seine Programmwahl zuständig, manche sind aber so sehr von sich selbst überzeugt, dass sie das eine oder andere per Rundfunkgebühr bezahlen aber trotzdem verpassen... nun ja, selber schuld.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.14 12:27 durch gs (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. 49,99€
  3. (-78%) 3,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt