Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrorabwehr: Telekom will…

Deutsche drangsalieren und schikanieren, aber die Terroristen verhätscheln

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche drangsalieren und schikanieren, aber die Terroristen verhätscheln

    Autor: RobZ 05.01.17 - 15:01

    "Hintergrund ist ein Fall in Ungarn. Im Namen eines verstorbenen Obdachlosen legten offenbar Unterstützer der Terrormiliz IS einen Vorrat von 20.000 Prepaid-Karten an. Einzelne Karten fanden die Ermittlungsbehörden laut dem Bericht nach den Anschlägen in Paris und Brüssel in den Taschen der erschossenen Terroristen. Die meisten davon verkaufte die Telekom-Tochter Magyar Telekom."

    20.000 SIM-Karten für eine Person, und das ist keinem aufgefallen?
    Wenn also damit telefoniert wird, ist derjenige automatisch ein Terrorist.
    Und warum schaffen es unsere Volldeppen nicht, alle diese Karten zu sperren? Oder als Terroristen zu markieren?

    "Bei Ausländern reicht auch ein Aufenthaltstitel oder ein Ankunftsnachweis."

    ... die oftmals auf falschen Angaben der "wertvollen Flüchtlinge" beruhen. Soll man da jetzt lachen oder weinen?

    "Die Bundesregierung begründet die Ausweispflicht mit einer enormen Anzahl offensichtlich fehlerhafter Datensätze in Kundendatenbanken von Anbietern. Dies hätten Stichproben der Bundesnetzagentur ergeben."

    Die eigene Bevölkerung drangsalieren und schikanieren, aber die Terroristen hofieren und sogar unter Polizeischutz (aka. Überwachung) stellen!

    Deutschland ist zu einem politischen Irrenhaus geworden.

  2. Re: Deutsche drangsalieren und schikanieren, aber die Terroristen verhätscheln

    Autor: deadeye 05.01.17 - 19:00

    Solange man sie einfach machen lässt, wird sich das auch nicht von alleine ändern. Ändern kann man dies z.B. mit einer Verfassunggebenden Versammlung. Auch genau aus diesem Grund, wird alles unternommen die Verfassunggebende Versammlung zu verhindern und gleichzeitig werden Menschen, die daran teilnehmen, diskreditiert.

    Du findest uns bei google :-D
    Suchbegriff: Verfassunggebende Versammlung (ohne Fugen-S)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 19:01 durch deadeye.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 42,49€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

  1. HHVM: Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP
    HHVM
    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

    Die HHVM von Facebook hat dabei geholfen, viel PHP-Code zu beschleunigen und die Entwicklung von PHP 7 beeinflusst. Künftig will sich das Team allerdings verstärkt um die eigene Sprache Hack kümmern und auf PHP verzichten.

  2. EU-Datenschutzreform: Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern
    EU-Datenschutzreform
    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

    Nur wenige Unternehmen haben schon die Anforderungen der EU-Datenschutzreform umgesetzt. Selbst Datenschützer wissen derzeit noch nicht, welche Pflichten die Firmem genau zu erfüllen haben.

  3. Keybase Teams: Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe
    Keybase Teams
    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

    Offener Quellcode und Verschlüsselung: Keybase Teams will sich durch Sicherheitsfunktionen von der vielfältigen Konkurrenz abheben und mit der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) trotzdem ähnlich gut bedienbar sein. Das Programm ist kostenlos in einer Alpha-Version verfügbar.


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21