Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrorabwehr: Telekom will…

Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: FileLife 05.01.17 - 15:36

    Komisch finde ich ja die Vorgehensweise. Ich mein, es gibt auch VoIP. Und wenn jemand seine Gespräche verschleiern will, telefonieren die doch einfach über eine verschlüsselte Leitung über das Inklusivvolumen der prepaid Karte. Am besten noch über einen eigenen Server in nem Rechenzentrum in einem Land ihrer Wahl, der vorzugsweise auch noch mit Fakedaten/geklauten Kreditkartendaten gemietet wurde.

    Gibt ja zig Möglichkeiten das zu umgehen. Erinnert mich fast schon an das gescheiterte Alkoholverbot in den USA. Nja, damals musste dann ja Cannabis als Alternativopfer herhalten. ^^

  2. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: McWiesel 05.01.17 - 16:29

    FileLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja zig Möglichkeiten das zu umgehen. Erinnert mich fast schon an das
    > gescheiterte Alkoholverbot in den USA. Nja, damals musste dann ja Cannabis
    > als Alternativopfer herhalten. ^^

    Warum mach ich meine Fenster eigentlich zu und gebe evtl. noch teures Geld für Sicherheitsgriffe & Co aus? Es gibt ja auch die Möglichkeit einfach die Scheibe einzuschmeißen.

    Es macht schlichtweg mal eine ganz einfache von zig unzähligen Möglichkeiten von Telefonmissbrauch dicht, ist ja nicht ausgeschlossen, dass weitere folgen und man sich irgendwann auch beim VoIP-Anbieter mit Ausweis anmelden muss.

    Klar, dass nun halt die ganzen Stalker, Schwarzgeldempfänger, Telefonwerbeagenturen und Telefon-Terroristen wie die getroffenen Hunde bellen. Meinereiner muss nicht anonym telefonieren, denn er hat sogar gelernt sich mit Namen zu melden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 16:30 durch McWiesel.

  3. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: crackhawk 05.01.17 - 16:35

    Dieses "Irg wie" wird auch immer absurder je öfter ich es lese. /offtopic

  4. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: Cok3.Zer0 05.01.17 - 19:34

    Es gibt ja so viele ausländische VoIP-Anbieter in zwilichtigen Staaten. Da muss man nur die Verbindungen überwachen, was wohl auch geschieht.
    Die Terroristen wollen ja auch das Erstellen von Bewegungsprofilen bzw. die Abfrage von eingebuchten Telefonen in der Nähe von bekannten Sympathisanten/Orten oder Tatorten verhindern.
    Und es ist ziemlich blöd, jemandem tausende Karten(, ja wohin, wenn obdachlos?,) zu schicken!
    Edit: Die Reihenfolge der Karten-ID wird wohl auch ziemlich eingehalten worden sein, auf den gleichen Fake-Namen. Ja, je öfter man es liest, desto unglaubwürdiger wird es!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 19:37 durch Cok3.Zer0.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. über Hays AG, München
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 115,00€ - Bestpreis!


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

  1. Denverton: Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen
    Denverton
    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

    Deutlich mehr Leistung für Storage-Systeme: Die neuen Atom C3000 basieren auf der drastisch verbesserten Goldmont-Architektur, zu der Intel endlich Details nennt. Mit bis zu 16 Kernen ziehen die Denverton-Chips mit den Xeon D-1500 gleich, die Intel ebenfalls bis Sommer 2016 aktualisieren will.

  2. Trotz Weiterbildung: Arbeitslos als Fachinformatiker
    Trotz Weiterbildung
    Arbeitslos als Fachinformatiker

    Trotz einer Zertifizierung als Linux-Administrator findet ein Fachinformatiker keinen Job. Derzeit suchen 3.000 Menschen mit dieser Ausbildung Arbeit.

  3. Klage gegen Steuernachzahlung: Apple beruft sich auf europäische Grundrechte
    Klage gegen Steuernachzahlung
    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

    Im Streit mit der EU-Kommission über Steuernachzahlungen in Milliardenhöhe hat Apple die Forderungen in 14 Punkten zurückgewiesen. Selbst die Grundrechte-Charta der EU wird bemüht. "Sehr witzig", finden die Grünen.


  1. 15:00

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 14:12

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 13:30

  8. 13:30