Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrorabwehr: Telekom will…

Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: FileLife 05.01.17 - 15:36

    Komisch finde ich ja die Vorgehensweise. Ich mein, es gibt auch VoIP. Und wenn jemand seine Gespräche verschleiern will, telefonieren die doch einfach über eine verschlüsselte Leitung über das Inklusivvolumen der prepaid Karte. Am besten noch über einen eigenen Server in nem Rechenzentrum in einem Land ihrer Wahl, der vorzugsweise auch noch mit Fakedaten/geklauten Kreditkartendaten gemietet wurde.

    Gibt ja zig Möglichkeiten das zu umgehen. Erinnert mich fast schon an das gescheiterte Alkoholverbot in den USA. Nja, damals musste dann ja Cannabis als Alternativopfer herhalten. ^^

  2. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: McWiesel 05.01.17 - 16:29

    FileLife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja zig Möglichkeiten das zu umgehen. Erinnert mich fast schon an das
    > gescheiterte Alkoholverbot in den USA. Nja, damals musste dann ja Cannabis
    > als Alternativopfer herhalten. ^^

    Warum mach ich meine Fenster eigentlich zu und gebe evtl. noch teures Geld für Sicherheitsgriffe & Co aus? Es gibt ja auch die Möglichkeit einfach die Scheibe einzuschmeißen.

    Es macht schlichtweg mal eine ganz einfache von zig unzähligen Möglichkeiten von Telefonmissbrauch dicht, ist ja nicht ausgeschlossen, dass weitere folgen und man sich irgendwann auch beim VoIP-Anbieter mit Ausweis anmelden muss.

    Klar, dass nun halt die ganzen Stalker, Schwarzgeldempfänger, Telefonwerbeagenturen und Telefon-Terroristen wie die getroffenen Hunde bellen. Meinereiner muss nicht anonym telefonieren, denn er hat sogar gelernt sich mit Namen zu melden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 16:30 durch McWiesel.

  3. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: crackhawk 05.01.17 - 16:35

    Dieses "Irg wie" wird auch immer absurder je öfter ich es lese. /offtopic

  4. Re: Irg wie immer absurder, je öfter ich es lese...

    Autor: Cok3.Zer0 05.01.17 - 19:34

    Es gibt ja so viele ausländische VoIP-Anbieter in zwilichtigen Staaten. Da muss man nur die Verbindungen überwachen, was wohl auch geschieht.
    Die Terroristen wollen ja auch das Erstellen von Bewegungsprofilen bzw. die Abfrage von eingebuchten Telefonen in der Nähe von bekannten Sympathisanten/Orten oder Tatorten verhindern.
    Und es ist ziemlich blöd, jemandem tausende Karten(, ja wohin, wenn obdachlos?,) zu schicken!
    Edit: Die Reihenfolge der Karten-ID wird wohl auch ziemlich eingehalten worden sein, auf den gleichen Fake-Namen. Ja, je öfter man es liest, desto unglaubwürdiger wird es!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.17 19:37 durch Cok3.Zer0.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11