1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Terrorabwehr: Telekom will…

nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

    Autor: User_x 05.01.17 - 09:42

    ...oder gehe ins alterheim und leih mir eine demente oma aus.

    oder verkaufe selbst in meinem namen. wenn 50.000 karten auf mich laufen, fällt auch der verdacht von mir ab.

    schwierig wird es wohl eher nun für eine person ohne festen wohnsitz oder ohne ausweisdokumente (glaube nicht, dass ein obdachloser sowas hat?) an eine karte heranzukommen...

  2. Re: nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

    Autor: jayrworthington 05.01.17 - 09:52

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder verkaufe selbst in meinem namen. wenn 50.000 karten auf mich laufen,
    > fällt auch der verdacht von mir ab.

    Schau mal wie's in der Schweiz im Gesetz steht (seit 15 Jahren). Du wirst in JEDEM fall Rechtlich verantwortlich fuer die 50'000 Karten sein, und wenn Du so ne Menge kaufst und auf Dich registrierst, mit dem expliziten Zweck, die Registrierung von $evil_people zu verhindern, wird man dir sicher auch noch Teror-Support vorwerfen. Abgeseheen davon, dass Du schon heute kaum mehr als zwei, drei Karten pro Shop bekommen wirst...

    > schwierig wird es wohl eher nun für eine person ohne festen wohnsitz oder
    > ohne ausweisdokumente (glaube nicht, dass ein obdachloser sowas hat?) an
    > eine karte heranzukommen...

    Gerade ein Obdachloser hat erst recht einen Ausweis, weil er permanent von der Polizei kontrolliert wird. Aber "wegargumentieren" wirst Du die Registierungspflicht sowiso nicht nicht koennen, Mobilfunk gehoert nicht zum Menschenrecht.

  3. Re: nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

    Autor: User_x 05.01.17 - 09:56

    ok, dann bediehnt man sich des spams. anstatt geld prozentual weiterzuleiten, bekommt man halt eine offerte, prepaid sims mit dem pakettrick gegen geld weiterzuleiten. wäre ja nicht so, dass niemand kreativ wäre.

    terror, das neue buzz word. meine frau terrorisiert mich, wo bleibt die gsg9?

  4. Re: nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

    Autor: DiosDelRayo 05.01.17 - 15:09

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...oder gehe ins alterheim und leih mir eine demente oma aus.

    Keine Angst Obdachlose und Omas mit Demenz werden sie auch verbieten ;) Als Obdachloser darfst ja auch kein Auto haben, wäre ja noch schöner wenn die dann in ihren Autos/Vans statt auf der Straße "pennen".

    <ironie>Es spricht ja nichts dagegen das ein Obdachloser ein paar Euro pro Tag erbettelt, aber es kann ja wohl nicht angehen dass er am Ende noch ein angenehmes und entspanntes Leben führt ohne Schutzgeld(Steuern) abzuführen.</ironie>

  5. Re: nehm ich halt nen obdachlosen zum handyshop mit

    Autor: User_x 06.01.17 - 23:25

    junkies klauen auf bestellung, da wird man doch für nen heiermann eine prepaid von einem passanten doch auch bestellen können.

    soweit man die not eines anderen ausnutzt und dieser die gefahr bzw. das riskiko unterschätzt, wird es immer wieder funktionieren. prostitution, erpressung, diebstahl auf bestellung (junkies), ...fragt mal die biker-clubs...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  3. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
Kryptominer in Anti-Virensoftware
Norton 360 jetzt noch sinnloser

Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
  2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis