1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Höttges: Telekom-Chef nennt…

Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: holysmoke 04.05.16 - 17:15

    Angenommen ihr gehört zur Gigabitgesellschaft, was würdet ihr so alles mit 1 Gbit/s Up- und Downstream anstellen?
    Oder wie nutzt ihr es bereits?

  2. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: neocron 04.05.16 - 17:24

    Gar nicht ... hab 1/4 davon und die meiste zeit liegt es natuerlich brach ...
    Gut ist es fuer streaming von ausserhalb (aufm nas) oder game stream.
    Auch gut finde ich tv on the go. Da man das iptv fernsehen so groesstenteils problemlos kostenlos an jedem ort nutzen kann. Ih selbst nutz es nicht, aber meine freundin ...

  3. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: derKlaus 04.05.16 - 17:25

    Berechtigte Frage. Ich wüsste ehrlich gesagt nicht mal, wie ich 100Mbit komplett ausreizen würde. So viele HD oder 4K Videos und losless Musik könnte ich in meinem Haushalt gar nicht gleichzeitig nutzen. Klar, die Bandbreite würde bei Downloads kurzzeitig komplett ausgereizt werden, dauerhaft würde es wohl bei den meisten brachliegen. Mehr als das eine Mbit Upstream, welches ich derzeit habe wäre schon praktisch, ob allerdings mehr als 20Mbit notwendig wären, hängt wohl eher von persönlichen Notwendigkeiten ab. Wahrscheinlich reicht vielen schon bedeutend niedrigerer Upstream.

  4. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: Crossfire579 04.05.16 - 17:35

    z.B. mal Blurays in Originalqualität Streamen? 50gb in 2h ist mit 100 k schon kritisch. Man bedenke mal wie es dann aussieht wenn dann 8k Streaming im trend ist oder dann mal VR Filme gestreamt werden, aber prinzipiell gilt für mich: je schneller desto besser. Ich würde 50 GB in 5min heutzutage als ausreichend bezeichnen.

  5. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: RipClaw 04.05.16 - 17:36

    holysmoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angenommen ihr gehört zur Gigabitgesellschaft, was würdet ihr so alles mit
    > 1 Gbit/s Up- und Downstream anstellen?
    > Oder wie nutzt ihr es bereits?

    Im Grunde würde ich es nutzen wie jetzt auch schon aber mit dem Unterschied das ich mir keine Gedanken über Traffic machen muss. Aktuell habe ich LTE mit 60 GB im Monat.

    Ich könnte dann Streaming in HD machen ohne mir Sorgen machen zu müssen das ich den Rest des Monats mit 384 kbit/s auskommen muss.

    Wenn der Upstream auch 1 GBit/s wäre dann könnte ich sogar meinen eigenen Server Zuhause hosten. Auch Dienste wie Freifunk wären möglich.

  6. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: johnripper 04.05.16 - 17:40

    Die nächtliche Synchronisation meiner beiden NAS wäre anstatt in (durchschnittlich) zwei Stunden vielleicht in einer abgeschlossen.

  7. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: pointX 04.05.16 - 20:08

    Man benötigt die Bandbreite ja nicht 24/7, sondern punktuell.
    Downloads würden entsprechend schneller gehen, so dass man weniger Zeit benötigt, z.B. 50GB Spiele Downloads, Updates, Linux Web Installation würden dann eben statt einer Stunde weniger als 5-10 Minuten dauern.
    Das benötigt man nicht jeden Tag, aber wenn man es benötigt, nervt es extrem, wenn es mal wieder so lange dauert.

    Außerdem werden durch einen höheren Upload neue Nutzungsmöglichkeiten erst möglich.
    - eigene NAS zuhause, Dateien endlich mit mehreren Teilen in der "eigenen Cloud", anstatt wegen des miesen Uploads (den man den anderen nicht zumuten will) auf fremde Anbieter wie Dropbox/Sharehoster, wo die Daten nicht mehr unter meiner Kontrolle sind, ausweichen zu müssen.
    - 1080p oder gar 4K (@2 Bildschirme) Fernsteuerung für Home Office
    - Datensicherung / Synchronisation für eine Sicherung, die nicht im Haus ist (Brandschutz). Das mache ich bis jetzt, in dem ich 1x im Monat eine externe FP mit dem Auto von meinen Eltern abhole, aktualisiere, und wieder zurückfahre.....
    - Filmabend mit Freunden ? Oh, der hat ja leider keinen BluRay Player... doof, dabei hätten wir gerne meinen neu gekauften Film zusammen geschaut. -> Kopie liegt für den Media Pc daheim eh schon auf der NAS, da könnte man dann einfach drauf zugreifen.
    - IPTV/Streaming @ 4K-8K in 10-20 Jahren ?
    - eigener Server, Freifunk, ohne dass bei ein paar Nutzern die Leitung dicht ist
    - eigenes VPN zur Absicherung in öffentlichen WLANs

    All das ist bisher nicht wirklich möglich.
    Für vieles benötigt man vllt. nicht 1Gbit, aber mindestens 100-200Mbit, vor allem im Upload. Und das ist mit den asymetrischen Bandbreiten und im Kupfernetz auch mit Vectoring nicht möglich, weil die Kupferstrecken eben viel zu lang sind. Da hilft nur eine stabile Glasfaserverbindung.

  8. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: Neuro-Chef 04.05.16 - 21:00

    holysmoke schrieb:
    > Angenommen ihr gehört zur Gigabitgesellschaft, was würdet ihr so alles mit
    > 1 Gbit/s Up- und Downstream anstellen?
    Man könnte ohne Performance-Einbußen gleichzeitig hochladen+runterladen _und_ nebenbei noch die SSD defragmentieren - so schnell wäre das!
    :-)

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: Auaaa 05.05.16 - 15:02

    Naja denkt nicht nur an euch und die private Nutzung. Ich brauche an einem Arbeitstag Homeoffice zwischen 300 und 500 GB down und die gleiche Menge up. Wenn ich keinen teuren extravertrag, sondern einfache businesstarife nutzen könnte, wäre ich da schon sehr dankbar...

  10. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: hubbabubbahubhub 05.05.16 - 19:47

    Auaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja denkt nicht nur an euch und die private Nutzung. Ich brauche an einem
    > Arbeitstag Homeoffice zwischen 300 und 500 GB down und die gleiche Menge
    > up. Wenn ich keinen teuren extravertrag, sondern einfache businesstarife
    > nutzen könnte, wäre ich da schon sehr dankbar...

    Ja... und warum geht das bei Dir nicht inkrementell?

  11. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: Neuro-Chef 05.05.16 - 21:42

    hubbabubbahubhub schrieb:
    > Ja... und warum geht das bei Dir nicht inkrementell?
    Von Backups stand da nix. Ich tippe auf irgendeine Art Medienbearbeitung.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: Neuro-Chef 05.05.16 - 21:55

    Auaaa schrieb:
    > Naja denkt nicht nur an euch und die private Nutzung. Ich brauche an einem
    > Arbeitstag Homeoffice zwischen 300 und 500 GB down und die gleiche Menge
    > up. Wenn ich keinen teuren extravertrag, sondern einfache businesstarife
    > nutzen könnte, wäre ich da schon sehr dankbar...
    Da hast du mich fatal falsch verstanden:
    Der Vergleich zu SSD's sollte aussagen, dass Gbit/s-Anschlüsse besser schon längst in der Breite verfügbar sein sollten. Der ganze Cloud-Quatsch bringt ohne Upload sowieso nichts, auch wenn ich dann eher meinen eigenen Server zuhause aufstellen würde.
    Kann man mit VDSL50 zwar auch schon gerade so machen, Spaß macht's damit aber noch lange nicht.

    Ich verstehe aber auch die Anbieter, viele Nutzer dürften sich auch heute noch nicht einmal im klaren darüber sein, wie viel Upload ihr Anschluss bietet - wie will man denen mehr verkaufen um die Kosten wieder reinzuholen? Da braucht es wohl erst eine "Killer-Applikation". Für Downloads tun das ja z.B. Steam-Spiele oder Netflix in 4K.
    Microsofts Holo-Demo neulich könnte sich prinzipiell dafür eignen, aber die nötige Hardware dürfte in den nächsten 3 bis 5 Jahren noch zu teuer sein und bleiben.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Autor: hubbabubbahubhub 06.05.16 - 00:51

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hubbabubbahubhub schrieb:
    > > Ja... und warum geht das bei Dir nicht inkrementell?
    > Von Backups stand da nix. Ich tippe auf irgendeine Art Medienbearbeitung.

    Nehme ich auch an. Dennoch denke ich das man bei den Datenmengen irgendwo sparen kann. 300-500GB runter und wieder hoch kanns ja wohl nicht sein... xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duale Hochschule Baden-Württemberg Präsidium, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund
  3. ip&more GmbH, München, Ismaning
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Ãœberraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus