Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TKG-Novelle: Unbegrenzte…

Ähhh hallo?!?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähhh hallo?!?!

    Autor: quantummongo 27.10.11 - 20:15

    Habe ich nun was verpasst oder sehe ich das richtig das die Datenspeicherung nicht mehr an die mind. Laufzeit gebunden ist? Also warum schreien alle die Sammeln die Daten bis nimmerlein... hey das kostet Geld und Firmen wollen Geld nicht ausgeben ... also was folgern wir :) Sie speichern die Daten nur solange sie die benötigen am besten garnicht mehr :)

  2. Re: Ähhh hallo?!?!

    Autor: h1j4ck3r 28.10.11 - 01:22

    Es wäre schön, wenn es so wäre und die Netzbetrieber dieses Gesetz quasi boykottieren würden, aber leider zeigt der im Artkiel verlinkte Artikel:
    https://www.golem.de/1109/86275.html
    die verfolgte Netzpolitik der Betreiber.

    Ich kann immer noch nicht verstehen wie ein Gesetz verabschiedet werden kann, welches klar gegen unser Grundgesetz verstößt...
    Wenn ich mit einem Fahrrad ohne Licht fahre würde (und erwischt werde), müsste ich doch auch zahlen, weil es gegen eine Verordnung in der StVo verstößt.
    Was zahlt der Bundestag?

    Was sind Gesetze wert, wenn sie nach Belieben umgangen oder verändert werden können?
    Hoffentlich wehrt sich das Bundesverfassungsgericht dagegen!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.11 01:34 durch h1j4ck3r.

  3. Re: Ähhh hallo?!?!

    Autor: SoniX 28.10.11 - 13:26

    h1j4ck3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mit einem Fahrrad ohne Licht fahre würde (und erwischt werde),
    > müsste ich doch auch zahlen, weil es gegen eine Verordnung in der StVo
    > verstößt.

    Ich würde mich einfach auf und davon machen. Ohne Licht bin ich dann eh schwer zu finden *g

  4. Re: Ähhh hallo?!?!

    Autor: samy 28.10.11 - 15:40

    h1j4ck3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre schön, wenn es so wäre und die Netzbetrieber dieses Gesetz quasi
    > boykottieren würden, aber leider zeigt der im Artkiel verlinkte Artikel:
    > www.golem.de
    > die verfolgte Netzpolitik der Betreiber.

    Wieso?? Sind die Netzbetreiber jetzt verpflichtet die Daten unbegrenzt zu speichern??? Wenn nein, warum sollte Sie es dann machen? Was wäre da "am Gesetz vorbei"???

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Ähhh hallo?!?!

    Autor: kmork 29.10.11 - 00:29

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso?? Sind die Netzbetreiber jetzt verpflichtet die Daten unbegrenzt zu
    > speichern??? Wenn nein, warum sollte Sie es dann machen? Was wäre da "am
    > Gesetz vorbei"???

    Die Netzbetreiber sind sogar sehr interressiert, diese Daten über einen langen Zeitraum zu speichern, da sich damit sehr viel Geld machen lässt, z.B. über Marktforschung, anlegen von Nutzerprofilen für personalisierung von Werbung etc. Und die Nutzerprofile sind wiederum für die Regierung interressant, da sich damit sehr schnell feststellen lässt, wer irgendwelche von der Norm abweichenden Meinungen vertritt (z.B. Lesen bestimmter Blogs, Besuchen von Webseiten bestimmter Organisationen). Und es führt dazu, dass sich manche Menschen anfangen zweimal zu überlegen, eine bestimmte Meinung in einer Kommentarspalte kundzutun, wenn diese Meinungsäußerung wie ein Damoklesschwert am eigenen Namen hängt.

    Beispiel: Ein Arbeitgeberverband gelangt über dubiose Kanäle an die Information, dass du regelmäßig Webseiten einer Gewerkschaft besuchst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  2. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.

  3. Elektroauto: BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext
    Elektroauto
    BMW reduziert Reichweitenerwartung an iNext

    Als BMW das Elektroauto iNext angekündigt hat, sollte dieses noch eine Reichweite von 700 km haben. Nun hat BMW eine neue Zahl kommuniziert, die wesentlich darunter liegt.


  1. 07:50

  2. 07:32

  3. 07:11

  4. 15:12

  5. 14:18

  6. 13:21

  7. 12:56

  8. 11:20