1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Top-Level-Domain: .kz-Webseiten…

Ist ja auch sinnvoll.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: blablub 08.06.11 - 17:40

    So sollte es ja auch sein. Wozu gibt's denn sonst länderspezifische TLDs?

    Besonders nervig sind ja immer die .tv Addressen von irgendwelchen Video/Fernseh-Seiten.

    Für nicht Länderspezifische gibt es ja die uTLD's (.com, .org, .net, ...).Und mitlerweile kann man ja sogar eigene TLDs kaufen, wenn man das nötige Kleingeld hat.

    Wenn ich .de irgendwo dahinterschreibe, erwarte ich auch, dass ich in DE lande. Genauso mit .fr, .us, .uk, .be, .jp, ...

  2. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: redwolf 08.06.11 - 17:47

    Die gibt es um darauf die länderspezifischen Seiten zu hosten. Wo der Server steht ist ziemlich Wayne und sollte es bleiben.

  3. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Nightdive 08.06.11 - 17:56

    Verschiedene Länder haben verschiedene anforderungen an den Datenschutz.
    Ich finde es gut wenn die Server in dem jeweiligem Land stehen und damit die dort anfallenden Daten auch unter dem Schutz der jeweiligen Gesetze steht.

  4. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Plexington 08.06.11 - 18:00

    Was heisst denn in DE lande?
    Wenn ich eine de-Domain ansurfe, dann erwarte ich schlicht eine deutschsprachige Seite. Nicht mehr und nicht weniger. Und das ist auch 99% der Fälle so. Wie schon gesagt, wo der Server dabei steht ist mir völlig Wurst, hauptsache ich bekomme den Inhalt so wie ich ihn erwarte. Kann nciht nachvollziehen wo dein Problem liegt...

  5. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Sharra 08.06.11 - 19:27

    Was ist jetzt wenn z.B. Milka Milka.kz hat? Dann müssen die einen Server extra für die Weiterleitung auf Milka.com einrichten, damit der physische Server dort steht?
    Und in der Adresszeile muss nach der Weiterleitung auch zwangsweise Milka.com stehen, und nicht Milka.kz...

    Könnte den Schwachköpfen in Kasachstan mal einer erklären dass es INTERnet heisst und nicht Kasach-net und der Rest?

  6. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: iu3h45iuh456 08.06.11 - 20:13

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders nervig sind ja immer die .tv Addressen von irgendwelchen
    > Video/Fernseh-Seiten.

    Beim genannten Beispiel .tv würde man dem Besitzerland mit den Einschränkungen nun gerade keinen Gefallen tun. Denn für den kleinen Inselstaat Tuvalu ist die internationale Verwendung der .tv eine gute Einnahmequelle.
    :-)

  7. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Tantalus 08.06.11 - 22:02

    Und aus welchem Grund soll ein Unternehmen, das z.B. eine .it-Domain hat, um Kunden aus Italien mit einer italienischen Übersetzung ihres Internetangebots zu bedienen, zwangsweise extra nen Server in Italien aufstellen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Na Super

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.11 - 00:42

    dass ich dies noch erleben musste ...:(

    Dir schein nicht klar zu sein wofür das WWW steht oder?

    Das erste W steht für "World", zu deutsch "Welt"

    Das zweite W für "Web", eine Programmiersprache die zur Umsetzung dient

    Das letzte W für "Wide", zu deutsch "weit"

    Und damit ist auch schon alles gesagt!

  9. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Hotohori 09.06.11 - 03:18

    Dann hast du aber ein kleines Verständnisproblem.

    Wenn ich eine .de Webseite aufrufe, dann rufe ich eine deutsche Seite auf
    Wenn ich eine .at Webseite aufrufe, dann eine österreichische

    Das heißt aber deswegen nicht, dass die deutsche Seite auf einem Webserver liegt, der in Deutschland steht und das Gleiche gilt für den österreichischen.

    Die TLD sind dazu da, damit man weiß für welches Land diese Webseite gedacht ist, wo der Webserver dazu allerdings steht ist dabei völlig irrelevant.

    Ich könnte zum Beispiel für meinen Webspace, der hier in Deutschland gehostet wird, folgende TLDs für Domains nutzen:

    http://www.hosteurope.de/content/Domainpreisliste

  10. Re: Ist ja auch sinnvoll.

    Autor: Bouncy 09.06.11 - 09:57

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mitlerweile kann man ja sogar eigene TLDs kaufen, wenn man das
    > nötige Kleingeld hat.
    Der ganze Post zeugt von unheimlich wenig Verständnis was das Internet angeht aber davon ab: wo kann man für wieviel Geld eine TLD kaufen?
    Kannst ja bei Opennic versuchen eine vorzuschlagen, aber wirklich eine eigene kaufen, die bei der ICANN anerkannt wird? Never ever, egal wieviel Geld. Sonst gäbe es .berlin und .xxx wohl schon längst...

  11. Re: Na Super

    Autor: Himmerlarschundzwirn 09.06.11 - 10:30

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das erste W steht für "World", zu deutsch "Welt"
    >
    > Das zweite W für "Web", eine Programmiersprache die zur Umsetzung dient
    >
    > Das letzte W für "Wide", zu deutsch "weit"

    Sorry... ähm... meinst du das ernst? ;-) Hätte ich von dir jetzt nicht erwartet :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€
  2. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  4. 3.999€ statt 4.699€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme