1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trackerbetreiber: GVU warnt vor…

drohbriefe gibts kaum noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. drohbriefe gibts kaum noch

    Autor: nv izdkzxkgxkzxkgx 17.01.11 - 11:05

    Sich freuen wenn leute eingeschüchtert werden tut nur lapin dachte ich bisher.

    Laserdrucker vermerken ihre seriennummer.
    Die anderen drucker haben signaturen
    Es ist also problemlos, verzeichnisse von signaturen anzulegen.
    So wie man auch simkarten und handy-imei-kreuzlisten hat. Der boss der sauerland-gang-terror-gruppe hatte 20 sim-karten. Dann bräuchte er noch 20 unabhängige handies und darf die nie falsch wieder zusammenstecken.
    Papier hat auch eine signatur.

    Alle behördenbriefe steuererklärungen versicherungsbrjiefe usw kann man zum aufbau nutzen.

    Aber bürger von "unabhängigen dritten" erschiessen oder einschüchtern zu lassen, ist ja wichtiger als zb der windows-apps&treiber-store den es ja immer noch nicht gibt.

    Wo bleibt eigentlich die news das russland auf linux wechselt ?

  2. Re: drohbriefe gibts kaum noch

    Autor: iiii 17.01.11 - 11:11

    Die Aluhut-Abteilung befindet sich in der 1. Etage in Gang 4.

  3. Re: drohbriefe gibts kaum noch

    Autor: zckzcizcozcoizc 17.01.11 - 11:57

    heise-online.mobi/newsticker/meldung/Buergerrechtler-entschluesseln-Punktmarkierungen-auf-Farblaser-Ausdrucken-138566.html
    Für papier und andere druckmaterialien gilt ähnliches.

    Wer sollte die rosarote haris-piton-brille absetzen und mal einen reality-check machen.
    Aber heute beginnt glee auf rtl wo verlierernerds weiter in einer traumwelt leben können.

  4. Re: drohbriefe gibts kaum noch

    Autor: starfox 17.01.11 - 14:00

    zckzcizcozcoizc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heise-online.mobi/newsticker/meldung/Buergerrechtler-entschluesseln-Punktma
    > rkierungen-auf-Farblaser-Ausdrucken-138566.html
    > Für papier und andere druckmaterialien gilt ähnliches.
    >
    > Wer sollte die rosarote haris-piton-brille absetzen und mal einen
    > reality-check machen.
    > Aber heute beginnt glee auf rtl wo verlierernerds weiter in einer traumwelt
    > leben können.

    Boah, du kannst doch nicht einfach einen heise-Link hier posten, den Inhalt versteht doch hier niemand.

  5. Re: drohbriefe gibts kaum noch

    Autor: Prypjat 17.01.11 - 14:18

    starfox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boah, du kannst doch nicht einfach einen heise-Link hier posten, den Inhalt
    > versteht doch hier niemand.

    YMMD :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  3. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  4. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler