Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Bundeskartellamts: Kabel…

Hallo liebe Wohnungsunternehmen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: Casandro 28.12.12 - 16:22

    Es zwingt euch niemand einen 10 Jahresvertrag bei KD zu unterschreiben. Fernsehen kriegt man seit den 1990ger Jahren einfacher, zuverlässiger und in besserer Qualität direkt über Satellit. (Und natürlich mit viel mehr guten Sendern)

  2. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: seru 28.12.12 - 16:33

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es zwingt euch niemand einen 10 Jahresvertrag bei KD zu unterschreiben.
    > Fernsehen kriegt man seit den 1990ger Jahren einfacher, zuverlässiger und
    > in besserer Qualität direkt über Satellit. (Und natürlich mit viel mehr
    > guten Sendern)

    Mögen Sie dich erhört haben. A***

  3. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: Sunabouzu 28.12.12 - 17:45

    Oder aber man schaut sich nach einem Kleinerem Lokalen KNB um.
    Diese haben in der Regel keine Grundverschlüsselung.

  4. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: RcRaCk2k 28.12.12 - 19:02

    Das Problem ist, dass GEMA und VG Media ab einer bestimmten Größe eine Gebühr für die Weiterleitung der Signale berechnet. Das müsste dann auch in den Mietnebenkosten mit abgerechnet werden. Aber grundsätzlich finde ich SAT auch viel besser als Kabel (KD), denn man hat 1. sehr viele FTA-Sender und Pro7, SAT1 usw. ist alles unverschlüsselt.

  5. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: Paykz0r 28.12.12 - 19:31

    Wer erstens sag muss auch mindestens zweitens sagen :P

  6. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: Nataku 28.12.12 - 21:00

    Ist es daher nicht gut, dass Kabel Deutschland an der Grundverschlüsselung festhält?
    Aus dem einen oder anderen Artikel geht die Meinung hervor, dass die Kabelnetze nur deshalb am Analog festhalten, weil die Wohnungsunternehmen nur Verträge für diese unterzeichnet haben.
    Laufen diese Verträge aus und KD bietet nur verschlüsseltes Fernsehen an, es würde wohl mehr als einen Mieter geben, der dagegen klagen würde, dass er für einen Anschluss zahlen soll, der nur gegen noch mehr Kosten fernsehen bietet. Und die Vermieter werden sicherlich nicht noch extra die Entschlüsselungshardware im Haus verteilen wollen (noch ärgerlicher wenn der Vormieter die Hardware mitgenommen hat).
    Es sollte doch nicht wenige geben, die dann eher Satellit nehmen, oder?

  7. Re: Hallo liebe Wohnungsunternehmen

    Autor: TC 28.12.12 - 23:00

    Ich hab das Gefühl, die Kabelbetreiber zahlen Provision oder irgendwie sowas. Denn bei uns ist zB das Aufstellen von Schüsseln nichtmal auf dem Balkon erlaubt, was eigentlich ja keine "Veränderung der Opktik" ist oder wie die das immer nennen. Ansonsten kann ich mir die Bevorzugung von Kabel höchstens mit den geringeren Kosten einer Kabelinstallation erklären, versus dem Aufpreis für Multischalter und Unicable für alle Mieteinheiten...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 26,99€
  3. (-85%) 1,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Tencent: Lego will mit Tencent in China digital expandieren
    Tencent
    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

    Lego hat große Pläne in China: Gemeinsam mit dem Internetunternehmen Tencent soll in dem Land das hauseigene soziale Bastelnetzwerk Lego Life aufgebaut werden, außerdem soll es gemeinsam produzierte Spiele und eine Videoplattform geben.

  2. Beta-Update: Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar
    Beta-Update
    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

    Oneplus hat eine neue Beta-Firmware für das Oneplus Three und 3T verfügbar gemacht: Besitzer der Smartphones können damit die Gesichtsentsperrung nutzen, die der Hersteller erstmals auf dem Oneplus 5T vorgestellt hatte.

  3. Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
    Matthias Maurer
    Ein Astronaut taucht unter

    Der Astronaut als Aquanaut: In seiner Ausbildung war Matthias Maurer viel unter Wasser. Uns hat er erzählt, warum, wo er am liebsten hinfliegen möchte und welche Raumfahrt-Missionen für ernsthafte Raumfahrer nicht infrage kommen.


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00