1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Türkei: Erdogan geht erneut…

Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: Mopsmelder500 13.04.14 - 13:29

    Dann eben keine EU, und das mit der Nato sollten wir auch überdenken.

  2. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: herzcaro 13.04.14 - 13:38

    Die Türken wollen gar nicht so gerne in die EU wie manche meinen, und "wir" (sofern du damit Deutschland meinst) überdenken bei der Nato Mitgliedschaft der Türkei auch gar nichts, dazu ist die Türkei geopolitisch viel zu wichtig.
    Sogar so wichtig, dass Deutschland in vorauseilendem Gehorsam FlaRak Unterstützung angeboten hat, nur um sich vor Ort vom türkischen Militär beleidigen zu lassen.

    Dass die Türkei unter Erdogan eine korrupte Bananenrepublik geworden ist, steht aber außer Frage.

  3. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: Anonymer Nutzer 13.04.14 - 13:46

    Die Türken wollen nicht in die EU?
    Wie viele Türken leben denn in der EU?

  4. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: metin 13.04.14 - 14:07

    Genau diese Überheblichkeit verstärkt die korrupte, islamisch-fundamentalistische, anti-westliche Politiker wie Erdogan.
    Weißt du warum der Erdogan, trotz der Korruptionsaffäre und Unterdrückung der Bevölkerung, politisch so erfolgreich ist. Weil die Türkei die Hoffnung einer Beitritt in die EU schon längst verloren hat.
    Wenn du denkst dass, die islamofaschisten in der Türkei so scharf auf die EU, dass du sie mit dem Beenden der Beitrittsverhandlungen bedrohen kannst, dann liegst du falsch.

    Außerdem "WIR" haben nix zu sagen, wer in der NATO bleiben darf, wer nicht. Das entscheidet allein der große Chef.

  5. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: metin 13.04.14 - 14:08

    Ca. 2 Millionen

  6. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: deadeye 13.04.14 - 15:12

    Ein verstehe ich immer noch nicht. Wieso nimmt man ein Land wie die Türkei nicht in die EU auf, holt sich aber Länder in die Gemeinschaft, die wirtschaftlich total kaputt sind. Liegt es mal wieder nur an der scheiß Religion? Wundern braucht man sich da nicht, dass die Türken nicht mehr in die EU wollen.

  7. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: herzcaro 13.04.14 - 18:19

    deadeye schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt es mal wieder nur an der scheiß Religion?

    Hier fünf Argumente:
    1) Der Umgang der Türkei mit Minderheiten (Kurden, Vertreibungen, Bürgerkrieg)
    2) Besetzung Nordzyperns
    3) Diskriminierung der christlichen Minderheit
    4) Nichterfüllung der Kopenhagener Kriterien
    5) Türkei liegt nicht in Europa

  8. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: metin 13.04.14 - 19:14

    @herzcaro
    Gerade wegen ersten vier Argumente müssen die demokratische Kräfte der Türkei verstärkt werden. Das macht man nicht mit solchen Arroganz.
    Schau mal Spanien und Portugal die beiden Länder wurden nach 40 Jahren Faschismus in die EU(damals Europäische Wirtschaftsgemeinschaft) aufgenommen und jetzt haben beide Länder stabile Demokratie.

    Zu dem 5. Punkt muss ich nur lachen.
    Schau mal Google Maps (Bing ginge auch :-) ) Liegt Zypern etwa in Europa?

  9. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: noiprocs 13.04.14 - 19:34

    Zunächst einmal möchte ich betonen, dass ich den aktuellen Kurs unter Ministerpräsident Erdogan nicht auch nur ansatzweise begrüße. Dennoch scheinen viele hier nicht richtig informiert zu sein: die EU will die Türkei aufnehmen und die Türkei möchte der EU beitreten. Daran gibt es keinen Zweifel, es handelt sich nur noch um eine Frage der Zeit bis dies auch geschehen wird. Dennoch sollte man hier einige Dinge differenzierter betrachten.

    herzcaro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier fünf Argumente:
    > 1) Der Umgang der Türkei mit Minderheiten (Kurden, Vertreibungen,
    > Bürgerkrieg)

    Die schlechte Beziehung der Türkei zu der Minderheit der Kurden hat einen sehr weit reichenden, geschichtlichen Hintergrund. Die Kurden erheben seit jeher einen Anspruch auf einen unabhängiges "Kurdistan" in Vorderasien. Das betrifft neben der Türkei auch den Irak, Iran und Syrien. Es handelt sich hier um souveräne Staaten, die leider nicht grundlos gegen einige Separatisten vorgehen müssen. Das Thema ist komplex und erledigt sich nicht von heute auf morgen.

    > 2) Besetzung Nordzyperns

    Die Türkei "besetzt" Nordzypern nicht. Bei Nordzypern handelt es sich um einen de facto Staat. Die sogenannte "Türkische Republik Nordzypern" wird von der Türkei lediglich als souveräner Staat anerkannt und nicht besetzt.

    > 3) Diskriminierung der christlichen Minderheit

    Das klingt jetzt aber sehr polemisch. Gibt es dafür irgend ein Beleg? Ein Bericht einer NGO etwa?

    > 4) Nichterfüllung der Kopenhagener Kriterien

    Daran wird gearbeitet. Das ist ja Sinn und Zweck der Beitrittsverhandlungen. Die Erfüllung dieser Kriterien scheint jedoch mehr formale Bedeutung zu haben, wenn man bedenkt, dass beispielsweise das Kriterium der Fähigkeit, dem Wettbewerbsdruck innerhalb des EU-Binnenmarktes standzuhalten, bei weitem nicht auf alle EU-Mitgliedsstaaten zutrifft.

    > 5) Türkei liegt nicht in Europa

    Und das ist die Spitze der Polemik. Geologisch ist die Türkei dem asiatischen Kontinent zuzuordnen (da sind sich aber auch nicht alle einig). Fakt ist jedoch, dass die Türkei ein Beitrittskandidat der EU ist. Und die EU liegt in Europa, wenn ich mich recht entsinne.

    EDIT: Man muss natürlich noch hinzufügen, dass so ein charismatischer Ministerpräsident wie Erdogan, der sich derzeit auf einem politischen Hoch befindet, den Beitritt der Türkei auch nur hinauszögern wird. Vielleicht um einige Jahre, vielleicht um einige Jahrzehnte. Mehr aber auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 19:51 durch noiprocs.

  10. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: noiprocs 13.04.14 - 19:48

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Türken wollen nicht in die EU?
    > Wie viele Türken leben denn in der EU?

    Wusste gar nicht, dass die Anwesenheit von Migranten seit neuestem politische Entscheidungen ihrer Herkunftsländer nach sich zieht. In den USA leben etwa 4 Millionen Chinesen, will China jetzt ein Bundesstaat der USA werden?
    Türkei ≠ Türken

  11. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: BlackMatrix 13.04.14 - 21:36

    noiprocs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Türken wollen nicht in die EU?
    > > Wie viele Türken leben denn in der EU?
    >
    > Wusste gar nicht, dass die Anwesenheit von Migranten seit neuestem
    > politische Entscheidungen ihrer Herkunftsländer nach sich zieht. In den USA
    > leben etwa 4 Millionen Chinesen, will China jetzt ein Bundesstaat der USA
    > werden?
    > Türkei ≠ Türken

    +1 !!

  12. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: Thaodan 13.04.14 - 23:58

    Jein, Erdogan hat explizit dafür geworben.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  13. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: Anonymer Nutzer 14.04.14 - 06:50

    noiprocs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Türken wollen nicht in die EU?
    > > Wie viele Türken leben denn in der EU?
    >
    > Wusste gar nicht, dass die Anwesenheit von Migranten seit neuestem
    > politische Entscheidungen ihrer Herkunftsländer nach sich zieht.

    Die Migration könnte wahrscheinlich nur aufgrund politischer Entscheidungen ihrer Herkunftsländer erfolgt sein.
    Sorry wenn der Gedankengang für dich nicht greifbar war.

    >In den USA
    > leben etwa 4 Millionen Chinesen, will China jetzt ein Bundesstaat der USA
    > werden?
    > Türkei ≠ Türken


    Den Chinesen gehört die USA doch eigentlich sowieso.

  14. Re: Verbrecherstaaten +1 - freie Welt -1

    Autor: noiprocs 14.04.14 - 11:29

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Migration könnte wahrscheinlich nur aufgrund politischer Entscheidungen
    > ihrer Herkunftsländer erfolgt sein.
    > Sorry wenn der Gedankengang für dich nicht greifbar war.

    Der Gedankengang dahinter ist an sich nicht greifbar, weil es vermutlich keinen gab. Welche politische Entscheidung der Türkei war denn Auslöser für die Migration ihrer Bürger? Mal abgesehen davon ist es ein riesiger Unterschied, ob die von Deutschland angeworbene Arbeiterschicht der Türkei nach dem Krieg FREIWILLIG emigrierte oder ob die Türkei als Staat der EU beitritt. Warum soll die Mittelschicht und Elite der Türkei das Land verlassen?

    > Den Chinesen gehört die USA doch eigentlich sowieso.

    Noch ein Polemiker.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
  2. Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) - Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik/FG
    Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Senior Software Entwickler:in (m/w/d)
    DKMS gemeinnützige, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€ pro Monat über 24 Monate Laufzeit, 45,98€ einmalige Kosten bei o2
  2. 182,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Transcend 220S 1TB PCIe-SSD für 135,90€, Thermaltake Toughram RGB 16GB DDR4-3200 Kit für...
  4. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. RDNA2-Grafikkarte: AMD kühlt Radeon RX 6900 XT mit Wasser
    RDNA2-Grafikkarte
    AMD kühlt Radeon RX 6900 XT mit Wasser

    Die Liquid Edition der Navi-Karte hat höhere Taktraten und ein gesteigertes Power-Budget für mehr Performance, bleibt aber vorerst exklusiv.

  2. Satya Nadella: Microsoft-CEO wird nun auch Chef des Vorstands
    Satya Nadella
    Microsoft-CEO wird nun auch Chef des Vorstands

    Der Microsoft-CEO hat den Konzern - und sich selbst - in sieben Jahren sehr profitabel gemacht. Nun bekommt er weitere Entscheidungsgewalt.

  3. Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
    Netflix
    Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

    Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?


  1. 09:48

  2. 09:35

  3. 09:05

  4. 07:58

  5. 07:44

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 19:12