1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tundra Freeze: NSA sammelt…

Gleich mal bei facebook posten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: joojak 01.06.14 - 14:49

    Das werden sich nun 90% der deutschen und eu bürger denken. Dazu gleich noch ein schönes foto von letzten wochenende beim bierchen ..

    Der bnd will doch das selbe ...

    Frage mich echt was noch passieren muss damit ihr endlich mal auf sie Straßen geht und dieser "Regierung" die Meinung geigt !

  2. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: rstre 01.06.14 - 15:07

    joojak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage mich echt was noch passieren muss damit ihr endlich mal auf sie
    > Straßen geht und dieser "Regierung" die Meinung geigt !

    Warum fängst du nicht damit an? Das denken sich alle. Die anderen werdens schon richten.

  3. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: Rababer 01.06.14 - 15:08

    rstre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joojak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Frage mich echt was noch passieren muss damit ihr endlich mal auf sie
    > > Straßen geht und dieser "Regierung" die Meinung geigt !
    >
    > Warum fängst du nicht damit an? Das denken sich alle. Die anderen werdens
    > schon richten.

    So schauts aus und nicht anders.

  4. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: SelfEsteem 01.06.14 - 16:45

    joojak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage mich echt was noch passieren muss damit ihr endlich mal auf sie
    > Straßen geht und dieser "Regierung" die Meinung geigt !

    Aehm ... nein, du hast das Konzept eines demokratischen Staates nicht verstanden.
    In einer Demokratie hat die Meinung der Mehrheit ein höheres Gewicht als die Meinung der Minderheit.

    a) die Mehrheit hat diese Regierung gewaehlt und mehrfach bestaetigt
    b) auch wenn die Minderheit lauter sein mag, so zaehlt immer noch die Meinung der Mehrheit

    Da das gesamte Thema schon lange vor der letzten Wahl existierte und die Menschen die Regierung dennoch gewaehlt haben, scheinen sich nur Minderheiten daran zu stoeren.
    So leid mir das auch tut und so wenig ihr euch das auch vorstellen koennt.

  5. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 19:39

    Immer dieses "die Mehrheit hat dies, die Mehrheit hat das". Solange eine Partei nicht die absolute Mehrheit hat, ist auch die Regierung nicht von der Mehrheit getragen. Oder haben wir in irgendeiner Weise über Koalitionen abstimmen dürfen? Nein. Es gab schon oft Regierungen, die nicht mal im Ansatz den Mehrheitswillen abgebildet haben. Abgesehen davon ist schon die Wahl einer Partei ein Zwangskompromiss, weil ich mit meiner Stimme auch Programmpunkte tragen soll, die ich nicht will. Erst wenn wir Volksabstimmungen zu Sachfragen haben, kann von Demokratie überhaupt die Rede sein.

  6. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: Schläfer 01.06.14 - 20:04

    Ja, das mit der Mehrheit ist schon lustig.

    "Ein Rekordhoch (15,7 %) gab es bei den Stimmen für Parteien, die [...] an der 5-Prozent-Hürde scheiterten und somit bei der Sitzverteilung nicht berücksichtigt wurden. Das führte dazu, dass nur rund 60 % der Wahlberechtigten - so wenig wie noch nie - im Parlament vertreten sind [...]"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2013

    Außerdem haben SPD undCDU/CSU zusammen 504 von 631 Sitzen (~80%). Das heißt, dass die Mehrheit der Wahlberechtigten diese Regierung nicht gewählt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.14 20:06 durch Schläfer.

  7. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: SelfEsteem 01.06.14 - 22:10

    Schläfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem haben SPD undCDU/CSU zusammen 504 von 631 Sitzen (~80%). Das
    > heißt, dass die Mehrheit der Wahlberechtigten diese Regierung nicht gewählt
    > hat.

    Nun ... das ist falsch.
    Es gibt immer die Möglichkeit der Koalitionsbildung - dessen ist man sich als Wähler doch wohl bewusst. Überraschen sollte das niemanden.
    Man wählt immer die Partei, von der man sich am besten vertreten fühlt - ob alleine regierend oder in einer Koalition.

    Tun sich SPD, CDU und CSU zusammen, so haben sie selbstverständlich die Mehrheit der Stimmen hinter sich.

    An der Stelle mal bitte nicht falsch verstehen: Ich bin kein Fan von einem derartigen System, aber es ist nunmal da und leider auch das beste, was wir bislang hatten.
    Ich würde meine Stimme auch lieber einem Programmpunkt anstatt einer Partei geben, aber das geht nicht.
    Wenn man sich dies wünscht, dann will man die liquide Demokratie. Vor einigen Jahren hatte ich mal gesagt, dass die Piraten uns mit dieser Vorstellung den ultimativen Demokratiebeweis liefern (in die eine oder andere Richtung) und genau das haben sie auch getan: Sie haben bewiesen, dass dieses System bei ihnen nicht einmal intern funktioniert.

    Das ist traurig, schäbig und irgendwie eklig, aber es ist nunmal die Realität, in der wir leben.

    Aber auch ohne die Möglichkeit, für einen Punkt statt für eine Partei zu stimmen, so wählt man immerhin die Parteien, die mit dem eigenen Meinungsbild am ehesten übereinstimmen. Nun sehen wir uns die Stimmenanzahl an, die CDU, CSU und SPD bekommen haben. Diese Parteien vertreten in meinen Augen eine ziemlich groteske Menge extrem widerwärtiger Ideen und das nicht nur seit Gestern, sondern mindestens seit Beginn dieses Jahrtausends. Dennoch wurden genau diese Parteien in den Bundestag gewählt - immer und immer und immer wieder.

    Ich hatte es schon ein paar mal gesagt: Eine Partei wird durch den Wählerwillen in die Regierung gehoben. Man mag mit diesen Parteien einverstanden sein oder auch nicht, aber man sollte das System doch noch akzeptieren, denn bislang ist es leider immer noch das beste, was wir in der Geschichte hatten (das reine demokratische System - die Parteien sind eine unermässliche Katastrophe). Unser System erlaubt es, dass es durch den Wählerwillen und die ihn vertretenden Parteien abgetragen wird - auch wenn es widersprüchlich klingt, so ist das für mich ein Grundbestandteil eines freien Systems.
    Wenn einem der Ausgang der Wahl so garnicht in den Kram passt, sollte man leider das Land verlassen.
    Im Übrigen bin ich wirklich davon überzeugt, dass man das tun sollte. Es dürfte sogar egal sein, wohin man geht - einfach nur weg für 10 oder 20 Jahre.
    Der Grund ist an der Stelle relativ einfach: Es mag die breite Masse sein, aber dennoch ... seht euch an, wer CDU, CSU und SPD wählt. Wäre es nicht irgendwie witzig, diese Menschen für ein paar Jahrzehnte sich selbst zu überlassen und sich anzusehen, wie das Land danach aussieht?

    Auf der einen Seite trägt die Mittelschicht das Land - auf der anderen Seite werden die schädlichen Parteien hauptsächlich durch Rentner sowie die Unter- oder Oberschicht gewählt. Die einen profitieren von diesen Parteien und die anderen argumentieren mit "mei Opa hat scho CDU gewählt, da mach i dat och" - sind also selbst für einfachste Denkaufgaben zu blöde.
    Die Mittelschicht neigt traditionell eher dazu etwas progressiver und nicht ganz so konservativ zu wählen. Hier kommen häufig die Stimmen für FDP, Grüne, Linke etc. her (die Statistik dazu darf man sich selbst ergoogeln).

    Ein Problem gibt es in DE btw. jetzt schon: In Prozent zwar bei weitem nicht die Mehrheit, zahlenmäßig aber dennoch schmerzhaft viele Ingenieure, Ärzte, Forscher aller Art wandern aus. Selbstverständlich tun diese das nicht primär der Politik wegen, aber sie tun es aus Gründen, die diese Politik mitbringt: Unterbezahlung von Ärzten, übertriebene Steuerbelastung, Startup- und generell Innovationsfeindlichkeit (nun ... im Prinzip all das, was man halt so hat, wenn ein Land über Jahrzehnte hinweg konservativ regiert wurde).

    In dem Sinne: Unzufrieden? Sucht euch ein neues Plätzchen. Ist gar nicht schwer - habe ich vor einiger Zeit auch getan.

    Nur ... tut bitte nicht so, als wäre an Deutschland irgendetwas arg undemokratisch. Deutschland ist genau das, was der Wähler will. Die regierenden Parteien sind ein nahezu perfektes Spiegelbild ihrer Wählerschaft.
    Man könnte fast schon von demokratischer Perfektion reden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.14 22:12 durch SelfEsteem.

  8. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: AnonymerHH 01.06.14 - 23:34

    wahlberechtigt sind 75% der deutschen, also 60Mio,
    davon sind knapp die hälfte zur europawahl gegangen, bleiben 30Mio,
    davon haben ~1/3 die CDU gewählt, also 10Mio von 80Mio einwohnern,
    eine tolle mehrheit von der ich mich super vertreten fühle ^^

  9. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: SelfEsteem 02.06.14 - 00:00

    AnonymerHH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wahlberechtigt sind 75% der deutschen, also 60Mio,
    > davon sind knapp die hälfte zur europawahl gegangen, bleiben 30Mio,
    > davon haben ~1/3 die CDU gewählt, also 10Mio von 80Mio einwohnern,
    > eine tolle mehrheit von der ich mich super vertreten fühle ^^

    Was soll denn immer wieder dieses urdumme Argument?
    Da will einer nicht wählen gehen, aber seine Meinung soll gezählt werden? Natürlich ist es immer nur eine Mehrheit derer, die auch wählen gegangen sind - der Rest ist nun mal selbst schuld. Ein demokratischer Staat funktioniert nunmal über Wahlzettel und nicht per Kristallkugel und Gedankenlesen.
    Sorry, aber wer nicht wählen geht, hat im Nachgang bitte die Klappe zu halten.

  10. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: Schläfer 02.06.14 - 07:04

    Und in wiefern macht das meine Ausage falsch? Das habe ich nicht nicht rauslesen können.
    Ich schrieb bloß das die Mehrheit weder SPD noch CDU/CSU gewählt hat (Wenn man mal von der Sache mit den 2 Stimmen absieht). Weil 60% mal 80% = 48% sind.

    Abgesehen davon finde ich die 5%-Hürde falsch. Das klingt für mich nämlich weniger nach "Herrschaft der Mehrheit" als "Unterdrückung der Minderheiten". Nicht nur das kleine Parteien kaum Gehör finden (durch ihren geringeren Rückhalt in der Bevölkerung), nein, sie haben überhaupt kein Mitspracherecht.
    Wenn man unbedingt die Prozentgrenze behalten will, hätte man das auch mit einer Prioritätenliste lösen können. Ich stelle mir da soetwas vor wie 1 Stimme für die Partei die man wählen will. Anhand der werden die Prozent für die Partei ausgerechnet. Wenn die Partei nicht über 5% kommt, wird die Stimme stattdessen der Partei gegeben, die man als zweites gewählt hat, falls sie mit den Erststimmen über die 5% kam. Und das kann man dann so weiter machen.
    Damit hätte man immernoch die gleiche Anzahl Parteien im Bundestag, aber die Sitze wären vllt anders verteilt. Zumindest kann man so ein kleineres Übel wählen und kann sich wenigstens etwas vertreten fühlen. Trotzdem ist das noch suboptimal.
    Die Tatsache das alle, die eine Partei gewählt haben, die nicht über 5% kam, genausogut zuhause hätten bleiben können, ist nicht gerade motivierend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.14 07:05 durch Schläfer.

  11. Re: Gleich mal bei facebook posten!

    Autor: Dani S. 02.06.14 - 09:01

    Demokratie ist, wenn eine relativ kleine Mehrheit eine relativ grosse Minderheit bestimmt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pöschl Tabak GmbH & Co. KG, Geisenhausen bei Landshut
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6" Full HD IPS Ryzen 5 3500U 8GB 256GB SSD für 528...
  2. (u. a. PSN Card 20 Euro für 18,29€, Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck...
  3. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  4. (u. a. Kensington ValueKeyboard für 9,79€, Xiaomi Mi Note 10 Lite 128GB für 279€, Thermaltake...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de