1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Duell Merkel-Schulz: Die…

Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 11:12

    Mich würde mal Interessieren, was bei euch im Wahl-O-Mat heraus kam.

    Ich, sowie meine Freundin haben beide unterschiedliche Interessen.
    Bei beiden von uns kam AfD als 1. und das einfach jedes mal, obwohl meine Freundin so eine "Anti" AfD Person ist.

    Was kam bei euch so raus?

  2. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: HanSwurst101 04.09.17 - 11:16

    Scheinst wohl ein rechter Spießer zu sein?

    Piraten, Freie Wähler, Grüne, SPD.

  3. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 11:19

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinst wohl ein rechter Spießer zu sein?
    >
    > Piraten, Freie Wähler, Grüne, SPD.

    Eigentlich nicht. Aus dem Grund wunderte mich das Ergebnis weshalb ich hier nachfrage.
    Freie Wähler kam bei mir auch recht weit oben

  4. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: |=H 04.09.17 - 11:24

    Da werden ja auch nur Stellungsnahmen verglichen und das Programm an sich ist von der AfD an vielen Stellen auch nicht schlecht. Man will nur keine AfD haben und das ganze drumherum.

  5. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Trollversteher 04.09.17 - 11:26

    >Mich würde mal Interessieren, was bei euch im Wahl-O-Mat heraus kam.

    >Ich, sowie meine Freundin haben beide unterschiedliche Interessen.
    >Bei beiden von uns kam AfD als 1. und das einfach jedes mal, obwohl meine Freundin so eine "Anti" AfD Person ist.

    Wenn Deine Freundin wirklich eine "Anti-AfD Person" ist, dann kam ganz bestimmt nicht die AfD als 1. - es sei denn, die Vergleichsparteien die sie gewählt hat sind noch übler und noch unwählbarer als dieser braune Kasperleverein.

  6. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Markus08 04.09.17 - 11:28

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden ja auch nur Stellungsnahmen verglichen und das Programm an sich
    > ist von der AfD an vielen Stellen auch nicht schlecht. Man will nur keine
    > AfD haben und das ganze drumherum.

    Im Prinzip gibt es einige Parteien die vernünftige Punkte im Programm haben.
    Auch bei den Grünen ist nicht alles schlecht.
    Und wie du gesagt hast gibt es auch gute Vorschläge von der AFD. Die Parteien müssten sich mal zusammentun und gemeinsam die besten Punkte von allen raus suchen anstatt sich ständig zu streiten wer besser oder wer schlechter ist.

  7. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Trollversteher 04.09.17 - 11:29

    >Da werden ja auch nur Stellungsnahmen verglichen und das Programm an sich ist von der AfD an vielen Stellen auch nicht schlecht. Man will nur keine AfD haben und das ganze drumherum.

    An welcher Stelle ist das AfD-Programm denn bitte "nicht schlecht"? Das können ja nur die Teile des Parteiprogramms sein, die jenseits des Interesses dieser Ein-Thema-Partei liegen, und die man daher, um wenigstens irgendetwas außer Hetze gegen Ausländer und Andersdenkende vorzeigen zu können, dann einfach (zT wortwörtlich) bei den anderen Parteien abgeschrieben hat.

  8. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 11:33

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Da werden ja auch nur Stellungsnahmen verglichen und das Programm an sich
    > ist von der AfD an vielen Stellen auch nicht schlecht. Man will nur keine
    > AfD haben und das ganze drumherum.
    >
    > An welcher Stelle ist das AfD-Programm denn bitte "nicht schlecht"? Das
    > können ja nur die Teile des Parteiprogramms sein, die jenseits des
    > Interesses dieser Ein-Thema-Partei liegen, und die man daher, um wenigstens
    > irgendetwas außer Hetze gegen Ausländer und Andersdenkende vorzeigen zu
    > können, dann einfach (zT wortwörtlich) bei den anderen Parteien
    > abgeschrieben hat.

    Naja einiges ist halt "nicht schlecht".
    Verkehrsthema bzgl Tempolimit z.B. finde ich gut.
    AfD hat nur echt viele Themen drin und scheint daher irgendwie oft oben zu kommen.

    Im Grunde ist es ja eh nur son "Rechner" allerdings frage ich mich halt, ob es Leute gibt, die wirklich diese Parteien dann nehmen. Dann hätte AfD sicher ziemlich gute Karten.

  9. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Muhaha 04.09.17 - 11:35

    Reudiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hätte AfD sicher ziemlich gute Karten.

    Aber nur bei Euch beiden :)

  10. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: David64Bit 04.09.17 - 11:39

    Piraten, die linke, Grüne und dann FDP.

    Interessanterweise berücksichtig der Wahl-o-mat aber scheinbar die favorisierten Fragen nicht. Ich werde wohl entweder Piraten oder die FDP wählen. Wahrscheinlich die Piraten - bringt zwar nix, ist aber ein hübschere Parkplatz für meine Stimme als ungültig oder gar nicht erzählen zu gehen.

    Bei den sozialen Themen sind sich die ersten drei ziemlich einig, aber bei den Themen die mich wirklich betreffen, sieht die FDP recht gut aus. Sozial ist eh ein hängen und würgen in Deutschland, weil da halt wirklich jeder mitreden kann und will. Aber z.B. Tempolimit, EU, Diesel und Umweltschutz...da scheiden sich die Geister. Leider lässt sich da dann auch selten ordentlich diskutieren.

  11. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 11:45

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reudiga schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann hätte AfD sicher ziemlich gute Karten.
    >
    > Aber nur bei Euch beiden :)

    Merkwürdig ;)
    Kenne aber schon paar andere...

    Ich werd wohl eh FDP Wählen, denke ich.
    Aber wie gesagt, komisch das AfD kam... Die Interessieren mich zwar eh nicht, aber in vielen Kombinationen kamen die ständig an 1. oder 2. Stelle.

  12. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Brainfreeze 04.09.17 - 11:52

    Reudiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Reudiga schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dann hätte AfD sicher ziemlich gute Karten.
    > >
    > > Aber nur bei Euch beiden :)
    >
    > Merkwürdig ;)
    > Kenne aber schon paar andere...
    >
    > Ich werd wohl eh FDP Wählen, denke ich.
    > Aber wie gesagt, komisch das AfD kam... Die Interessieren mich zwar eh
    > nicht, aber in vielen Kombinationen kamen die ständig an 1. oder 2. Stelle.
    Wichtiger als die Position der jeweiligen Parteien wäre doch eher die Prozentangabe bei der Übereinstimmung. Vielleicht ist deine/eure Grundeinstellung halt "national konvervativ", um es mal vorsichtig auszudrücken.

    PS: Bei mir ist Die Partei die Nummer 1.

  13. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: |=H 04.09.17 - 12:01

    1.2 Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild
    1.3 Direktwahl des Bundespräsidenten
    1.4 Parteienfinanzierung dem Verfassungsrecht anpassen
    1.6 Ideal des Bürgerabgeordneten – Amtszeiten begrenzen
    1.7 Lobbyismus eindämmen
    1.8 Private Rentenvorsorge für Parlamentarier
    2.3 Erhalt des Bargelds
    3.1 Außenpolitik an deutschen Interessen ausrichten
    3.5 Wirtschaft stärken, Bürger schützen
    4.2 Polizei stärken
    4.5 Abmahnindustrie abschaffen
    5.4 Zweifelsfreie Identifizierung von Asylbewerbern
    ermöglichen
    6.3 Familiennahe Betreuung würdigen
    6.5 Mut zu Kindern
    7.4 Erziehung zu mündigen Bürgern statt staatliche
    Indoktrination (und das von der AfD :D)
    8.4 Das Internet als Ort der freien Meinungsäußerung erhalten
    9.2 Mindestlohn erhalten, Leiharbeit begrenzen
    9.3 Weniger Staat, mehr Freiheit und Selbstverantwortung
    10.2 Benachteiligung von Familien beseitigen und Kinderarmut
    bekämpfen
    10.3 Grundsicherung im Alter: Wer gearbeitet hat, muss später
    mehr haben
    10.4 Für mehr Gerechtigkeit beim Arbeitslosengeld
    10.5 Paritätische Finanzierung der Kranken- und
    Pflegeversicherung
    11.1 Ärztliche Versorgung auf dem Land sicherstellen
    11.2 Dem Pflegenotstand entgegenwirken
    11.3 Stationäre Versorgung durch Investitionen sicherstellen
    11.6 Gesundheitskarte und E-Health-Gesetz
    12.3 Technologie fördern im Land der Tüftler und Denker
    13.1 Verkehrspolitik von Ideologie befreien
    13.2 Mehr Wohnungsbau ermöglichen
    13.3 Den ländlichen Raum stark machen
    14.3 Lärmschutz verbessern
    14.5 Tierschutz verbessern

    https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/08/AfD_kurzprogramm_a4-quer_210717.pdf

    Klar, der Rest ist teilweise mindestens! diskussionswürdig, aber die haben nicht nur rechte Scheiße im Programm. Was umgesetzt werden würde und wie man das überhaupt machen wollen würde steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Aber so erklärt sich eben, dass man auch als Bürder, der nicht rechts ist, eine Überstimmung mit der AfD beim WahlOMat erhalten kann.

  14. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Markus08 04.09.17 - 12:03

    Bei mir wurde es die ÖDP gefolgt von den Freien Wählern :)

  15. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 12:07

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1.2 Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild
    > 1.3 Direktwahl des Bundespräsidenten
    > 1.4 Parteienfinanzierung dem Verfassungsrecht anpassen
    > 1.6 Ideal des Bürgerabgeordneten – Amtszeiten begrenzen
    > 1.7 Lobbyismus eindämmen
    > 1.8 Private Rentenvorsorge für Parlamentarier
    > 2.3 Erhalt des Bargelds
    > 3.1 Außenpolitik an deutschen Interessen ausrichten
    > 3.5 Wirtschaft stärken, Bürger schützen
    > 4.2 Polizei stärken
    > 4.5 Abmahnindustrie abschaffen
    > 5.4 Zweifelsfreie Identifizierung von Asylbewerbern
    > ermöglichen
    > 6.3 Familiennahe Betreuung würdigen
    > 6.5 Mut zu Kindern
    > 7.4 Erziehung zu mündigen Bürgern statt staatliche
    > Indoktrination (und das von der AfD :D)
    > 8.4 Das Internet als Ort der freien Meinungsäußerung erhalten
    > 9.2 Mindestlohn erhalten, Leiharbeit begrenzen
    > 9.3 Weniger Staat, mehr Freiheit und Selbstverantwortung
    > 10.2 Benachteiligung von Familien beseitigen und Kinderarmut
    > bekämpfen
    > 10.3 Grundsicherung im Alter: Wer gearbeitet hat, muss später
    > mehr haben
    > 10.4 Für mehr Gerechtigkeit beim Arbeitslosengeld
    > 10.5 Paritätische Finanzierung der Kranken- und
    > Pflegeversicherung
    > 11.1 Ärztliche Versorgung auf dem Land sicherstellen
    > 11.2 Dem Pflegenotstand entgegenwirken
    > 11.3 Stationäre Versorgung durch Investitionen sicherstellen
    > 11.6 Gesundheitskarte und E-Health-Gesetz
    > 12.3 Technologie fördern im Land der Tüftler und Denker
    > 13.1 Verkehrspolitik von Ideologie befreien
    > 13.2 Mehr Wohnungsbau ermöglichen
    > 13.3 Den ländlichen Raum stark machen
    > 14.3 Lärmschutz verbessern
    > 14.5 Tierschutz verbessern
    >
    > www.afd.de
    >
    > Klar, der Rest ist teilweise mindestens! diskussionswürdig, aber die haben
    > nicht nur rechte Scheiße im Programm. Was umgesetzt werden würde und wie
    > man das überhaupt machen wollen würde steht auf einem ganz anderen Blatt.
    > Aber so erklärt sich eben, dass man auch als Bürder, der nicht rechts ist,
    > eine Überstimmung mit der AfD beim WahlOMat erhalten kann.

    Ja, das könnts erklären. Das ist was ich meinte. Haben echt viele Themen drin und auch relativ normale und nicht alles nur Rechts.

  16. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Stoker 04.09.17 - 12:11

    Bei mir landete tatsächlich Die Partei auf Platz 1, gefolgt von den Piraten, Grünen und Linken. Natürlich kommt es immer darauf an welche Parteien man überhaupt zum Vergleich auswählt.

  17. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Markus08 04.09.17 - 12:16

    Auch wenn die AFD empfohlen wird. Wer sagt denn dass in ein bisschen Rechts nicht auch richtig ist? Rechts ist genau so wichtig wie Links, nur ausländerfeindlich darf es nicht werden.

  18. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Reudiga 04.09.17 - 12:51

    Markus08 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn die AFD empfohlen wird. Wer sagt denn dass in ein bisschen Rechts
    > nicht auch richtig ist? Rechts ist genau so wichtig wie Links, nur
    > ausländerfeindlich darf es nicht werden.

    Das stimmt wohl... von jedem etwas, sonst gehts nur in eine Richtung.

  19. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: Steggesepp 04.09.17 - 12:52

    Ich hoffe mit meiner Einstellung ist alles i.O. ...

    1. SGP ca. 65%
    2. Piraten
    ... SPD, CDU, etc. alle auf ähnlich hohem niveau bei ca. 60%

    (Ich war aber auch in einigen Punkten "neutral" da ich mir dazu keine Meinung erlauben möchte, da ich auch nicht alles auch nur ansatzweise objektiv beurteilen kann)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.17 12:54 durch Steggesepp.

  20. Re: Was wurde euch beim Wahl-O-Mat "empfohlen"?

    Autor: |=H 04.09.17 - 13:16

    Das ist auch schwer, da auch die Fragen oft zu krass gestellt werden.
    Es gibt nur hui oder pfui, kein Mittelweg etc

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Web Computing GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    1. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    2. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

    3. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
      Smartphone
      Huawei gehen die SoCs aus

      Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.


    1. 13:37

    2. 12:56

    3. 12:01

    4. 14:06

    5. 13:41

    6. 12:48

    7. 11:51

    8. 19:04