Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitter: Edward Snowden folgt…

Theorie

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Theorie

    Autor: ibsi 30.09.15 - 10:42

    Was ist wenn Snowden selber genau dafür bezahlt (oder missbraucht) wurde? Wenn er das alles veröffentlichen sollte, DAMIT es die Welt weiß? Damit jeder weiß wie mächtig die USA/NSA sind?

    Bin ja sicher nicht der erste der mal an so was gedacht hat.

  2. Re: Theorie

    Autor: Falk.Stein 30.09.15 - 10:53

    Man informiert den Feind nicht über die eigenen Möglichkeiten, damit er sich frühzeitig darauf vorbereiten oder Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Das wäre eine ganz schlechte Kriegsstrategie.

  3. Re: Theorie

    Autor: Moffis 30.09.15 - 10:57

    Falk.Stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man informiert den Feind nicht über die eigenen Möglichkeiten, damit er
    > sich frühzeitig darauf vorbereiten oder Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Das
    > wäre eine ganz schlechte Kriegsstrategie.


    Es gibt aber gar keine Gegenmaßnahmen. Zumindest nicht in Deutschland. Von daher hat uns die USA einmal wieder mehr bewiesen wie mächtig sie sind und das Deutschland weiterhin klein beigeben muss wenn es um die USA geht.

  4. Re: Theorie

    Autor: Falk.Stein 30.09.15 - 10:59

    Die Terroristen werden jetzt nicht mehr so einfältig sein, ihre Pläne per Mail zu verbreiten. Mal als Beispiel.

    Nicht Deutschland ist der Feind. Noch nicht zumindest.

    Obwohl.. wenn ich an VW und die Flüchtlingskrise denke.. ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.15 11:04 durch Falk.Stein.

  5. Re: Theorie

    Autor: Grmlfimmel 30.09.15 - 11:26

    Das gab`s doch schon bei South Park ...

  6. Re: Theorie

    Autor: tibrob 30.09.15 - 11:30

    Falk.Stein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man informiert den Feind nicht über die eigenen Möglichkeiten, damit er
    > sich frühzeitig darauf vorbereiten oder Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Das
    > wäre eine ganz schlechte Kriegsstrategie.

    Man kann den Feind aber auch mit Fehlinformationen in die Irre führen ...

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  7. Re: Theorie

    Autor: Falk.Stein 30.09.15 - 11:32

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann den Feind aber auch mit Fehlinformationen in die Irre führen ...

    Du wirst jetzt aber nicht behaupten, dass Snowdens Enthüllungen Fehlinformationen sind und die NSA in Wirklichkeit gar nicht überwacht? ^^

  8. Re: Theorie

    Autor: Hatt 30.09.15 - 12:10

    Die NSA/USA hat nicht gezeigt wie mächtig sie sind, sondern haben sich lächerlich gemacht. Ständig gibt es bei ihnen Datenlecks, ein Mann schafft es auf peinlichste Weise zu fliehen und die Flucht wird auch noch von Assange dirigiert. Für soviel Selbstschmerz sind die Amis zu stolz ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39