1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U+C-Abmahnung: Woher die Daten…

Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: thecrew 07.12.13 - 15:14

    Handelsregisterauszug von der Fa. "The Archive"..

    http://zh.powernet.ch/webservices/inet/HRG/HRG.asmx/getHRGPDF?chnr=0203036349&amt=020&toBeModified=0&validOnly=0&lang=1&sort=0

    Neu eingetragen unter anderem ein gewisser Herr Ralf R. (siehe Handelsregister Auszug)

    Dieser Ralf. R hat in der Vergangenheit mit einer Firma namens Intergroove ein tolles Geschäft mir umgenannten Horror/Splatter Filmen betreiben. Also ganz schlechte Horrorfilme ausgekauft und unter neuem Namen in den Handel gebracht um dick abzukassieren!

    http://firma-24.de/ralf-reichert-intergroove-tontr%C3%A4ger-vertriebs-gmbh-ernst-griesheimer-platz-offenbach-am-main

    http://www.nightmare-horrormovies.de/thread.php?threadid=9523

    Das wird noch Lustig!

    Ich sehe schon die Schlagzeile:
    Deutsche Justiz hilft an persönliche Daten zu kommen...
    Der nächste Datenskandal ist perfekt! Nice !

    Alle Infos lassen sich übrigens ganz normal übers Netz finden und alle Daten sind öffentlich. Nicht das einer noch behauptet ich breche hier die Privatsphäre. :-D



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.13 15:28 durch thecrew.

  2. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 15:18

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Handelsgeristerauszug von der Fa. The Archive..
    >
    > zh.powernet.ch
    >
    > Neu eingetragen unter anderen ein Herr Ralf R. (siehe Handelsregister
    > Auszug)
    >
    > Dieser Ralf. R hat in der Vergangenheit mit einer Firma namens Intergroove
    > ein tolles Geschäft mir umbenanten Horrorfilm Veröffentlichungen betreiben.
    > Also ganz schlechte Horrorfilme ausgekauft und unter neuem Namen in den
    > Handel gebracht um dick abzukassieren!
    >
    > firma-24.de
    >
    > www.nightmare-horrormovies.de
    >
    > Das wird noch Lustig!
    >
    > Ich sehe schon die Schlagzeile:
    > Deutsche Justiz hilft Kriminellen an persönliche Daten zu kommen...
    > Der nächste Datenskandal ist perfekt! Nice !

    Bring das bitte an die Presse!!! Zusammen mit allen anderen Infos und auch dem Skandal jetzt hier! Damit das möglichst in jedem Presseblatt steht! So Infos dürfen nicht einfach untergehen :-)

  3. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: 9life-Moderator 07.12.13 - 16:58

    Die "freie" Presse hat kein Interesse an Fakten. Hier geht es um eine Medienkampagne, welche von einer gewissen Interessengruppe mit einer Menge Kapital im Hintergrund unter das dumme Konsumvieh gebracht werden soll. Deshalb gibt es auch keine Berichte, wie erfolgreich Widersprüche und Gegenklagen bei solchen Aktionen sind, da man nicht will, das Opfer merken, dass die Ankläger auf sehr dünnen Eis gehen.
    Solange jeder glaubt, dass nicht erlaubt sei, etwas im Internet zu gucken, solange kann man die Leute mit gezielten Falschaussagen weiter zur Kasse bitten.
    Dabei spielt es für die Anwälte keine Rolle, ob ihr tun durch die Rechtsprechung gedeckt ist, oder nicht.

    Weiter spekuliert man in diesem speziellen Fällen darauf, dass die Abmahnopfer keine Gegenwehr leisten, da es hier um "anrüchige Schmuddelfilmchen" geht, welche bei Familie, Freunden und Nachbarn eventuell peinliche Ansichten hervorrufen könnten.

    Was würde passieren, wenn da stünde: "Herbert K. aus M. wurde abgemahnt, den Film "Der Hobbit 2" aus dem Netz gestreamt zu haben? Die Freunde würden kommen und versuchen einen netten Abend auf Herberts Sofa zu verbringen, mit Popkorn und Cola. Bei genau dem, was sich die Kunden seit Jahren wünschen - Wofür es aber leider keine legalen Angebote gibt!

  4. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 20:47

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die "freie" Presse hat kein Interesse an Fakten. Hier geht es um eine
    > Medienkampagne, welche von einer gewissen Interessengruppe mit einer Menge
    > Kapital im Hintergrund unter das dumme Konsumvieh gebracht werden soll.
    > Deshalb gibt es auch keine Berichte, wie erfolgreich Widersprüche und
    > Gegenklagen bei solchen Aktionen sind, da man nicht will, das Opfer merken,
    > dass die Ankläger auf sehr dünnen Eis gehen.

    Das bezweifle ich doch stark... Es kamen des öfteren solche Skandalmeldungen im Sinne von Abmahnunwesen in den News. Und das nicht nur hier, sondern auch in ganz normalen Zeitungen.

    > Solange jeder glaubt, dass nicht erlaubt sei, etwas im Internet zu gucken,
    > solange kann man die Leute mit gezielten Falschaussagen weiter zur Kasse
    > bitten.

    Sofern er nicht selber merkt, wie absurd die Klage ist, geschweige denn überhaupt glaubt was da steht und sich nicht einmal vor Zahlung wirklich informiert.

    > Dabei spielt es für die Anwälte keine Rolle, ob ihr tun durch die
    > Rechtsprechung gedeckt ist, oder nicht.

    Sollte es aber, weil sie sonst ihre Berufserlaubnis verlieren können, wenn sie Gesetz brechen und das rauskommt. Sind schon einige Anwälte in den Knast gewandert bzw. mit hohen Strafen und Berufsverbot bestraft worden.

    > Weiter spekuliert man in diesem speziellen Fällen darauf, dass die
    > Abmahnopfer keine Gegenwehr leisten, da es hier um "anrüchige
    > Schmuddelfilmchen" geht, welche bei Familie, Freunden und Nachbarn
    > eventuell peinliche Ansichten hervorrufen könnten.

    Sollte jedem betroffenen egal sein. Wenn man weiß daß man es nicht getan hat, sollte man sich auch nicht dafür schämen. Und selbst wenn man es getan hat, ist es das normalste der Welt und immernoch kein Grund sich zu schämen. Die Menschen sollten mal aus ihrer Prüderie herauskommen :-)

    > Was würde passieren, wenn da stünde: "Herbert K. aus M. wurde abgemahnt,
    > den Film "Der Hobbit 2" aus dem Netz gestreamt zu haben? Die Freunde würden
    > kommen und versuchen einen netten Abend auf Herberts Sofa zu verbringen,
    > mit Popkorn und Cola. Bei genau dem, was sich die Kunden seit Jahren
    > wünschen - Wofür es aber leider keine legalen Angebote gibt!

    Ich kann dir nicht wirklich folgen worauf du hinaus willst xD

  5. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.13 - 21:19

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bring das bitte an die Presse!!! Zusammen mit allen anderen Infos und auch
    > dem Skandal jetzt hier! Damit das möglichst in jedem Presseblatt steht! So
    > Infos dürfen nicht einfach untergehen :-)

    Warum machst du das nicht. Hast doch eben die Infos bekommen. Wie ich die Leute "liebe" die immer andere vorschieben.

  6. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Mudder 08.12.13 - 12:38

    Golem.de/computec sind ja kleines Media-Unternehmen aber vielleicht schließt sich die Redaktion ja mal mit dem Spiegel zusammen. Wenn die das ganze veröffentlichen und bei der Recherche helfen, dann wird es sicher ein deutschlandweites Thema.

  7. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Anonymer Nutzer 08.12.13 - 18:39

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum machst du das nicht. Hast doch eben die Infos bekommen. Wie ich die
    > Leute "liebe" die immer andere vorschieben.

    Ich bin nicht betroffen also habe ich auch nichts zu melden. Klar soweit? :-)

  8. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: Anonymer Nutzer 08.12.13 - 18:39

    Mudder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem.de/computec sind ja kleines Media-Unternehmen aber vielleicht
    > schließt sich die Redaktion ja mal mit dem Spiegel zusammen. Wenn die das
    > ganze veröffentlichen und bei der Recherche helfen, dann wird es sicher ein
    > deutschlandweites Thema.

    Schön wärs! :D

  9. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: wynillo 09.12.13 - 08:33

    In einem Überwachungsstaat wird... überwacht? Echt? Welch Skandal....

  10. Re: Ok jetzt wirds ganz übel... frische neue Infos!

    Autor: acuntex 09.12.13 - 10:56

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte es aber, weil sie sonst ihre Berufserlaubnis verlieren können, wenn
    > sie Gesetz brechen und das rauskommt. Sind schon einige Anwälte in den
    > Knast gewandert bzw. mit hohen Strafen und Berufsverbot bestraft worden.

    Und wer verklagt diese Anwälte oder schwärzt sie bei der Anwaltskammer an?

    Urheberrechtsanwälte, die gegen Abmahnanwälte helfen, sicher nicht. Denn wenns die Abmahnanwälte nicht mehr gibt, brechen ihre Aufträge auch weg.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 4,87€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de