1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › U+C-Abmahnung: Woher die Daten…

Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: mac4ever 06.12.13 - 20:19

    Ach ja, geht ja nicht, denn Abmahnen ist ja an sich schon Abzocke. Da hat der deutsche Gesetzgeber dem Anwaltsberufsstand doch eine schöne Gelddruckmaschine beschert. Ob das daran liegt, daß in den Parlamenten so viele Anwälte zugange sind?

    Aber machen wir uns nichts vor: an eine "Too big to fail"-Bank kommt das noch lange nicht heran.

  2. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: Ketchupflasche 06.12.13 - 20:53

    Früher war der Anwalt noch ein Beruf von ehrbaren Leuten. Heute frage ich mich, was die im Studium lernen und ob es zu sonst nichts mehr reicht. Armes Völkchen.

  3. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: Kaworu 06.12.13 - 20:58

    Vermutlich sind "Serienbriefe in Word" und "Juristendeutsch" zwei Hauptfächer.

  4. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.12.13 - 21:20

    Ein drittes Hauptfach muss es auch noch geben - jegliche Skrupel und Moral müssen auch irgendwo verloren gehen.
    Kann schon sein bei dem 3. Hauptfach trifft man dann die Banker, Politiker und Geheimdienst'ler von morgen.

  5. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: balea003 06.12.13 - 23:43

    Es wurden auch schon die ersten Anwälte wegen bandenmäßigen Betrugs verknackt.
    Wurde mir von meinem Anwalt in Bezug auf Abmahnungen gegen Gewerbetreibende wegen Gleichberechtigungs "Delikten" erzählt

  6. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: theFiend 06.12.13 - 23:45

    Ketchupflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher war der Anwalt noch ein Beruf von ehrbaren Leuten. Heute frage ich
    > mich, was die im Studium lernen und ob es zu sonst nichts mehr reicht.
    > Armes Völkchen.

    Das hat sich damals rumgesprochen, und dann sollten alle Söhnchen Anwälte, Ärzte oder Bänker werden.

    Jetzt gibt es von allen zu viel, bei den Anwälten und Bänkern merkt man´s halt, die Ärzte saugen weiter ungestört am Gesundheitssystem... das merkt man erst in noch ein paar Jahren ;)

  7. Re: Wann gibt es eigentlich die erste Abmahnung gegen Abzocke?

    Autor: Deff-Zero 07.12.13 - 13:47

    Ketchupflasche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher war der Anwalt noch ein Beruf von ehrbaren Leuten.

    Nö, es waren schon immer die Geldgeilen, die solche Pseudowissenschaften wie Jura studiert haben. Die die sogar zu doof für Jura waren, haben dann meist BWL studiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de