1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überbauen: Telekom setzt…

Liebe Regierung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebe Regierung...

    Autor: march 25.07.17 - 16:31

    Zwei Fragen.
    - Warum darf sich hier die Telekom überhaupt einmischen?
    Da hat wohl die Telekom mal wieder die "richtige" lobbyarbeit getrieben. :-(.
    - aus welchem Grund bekommt die Telekom fürs Vektoring überhaupt ne Förderung?
    Haben wir hier in Deutschland nur geschmierte Leute in der Regierung sitzen?
    Oder haben die einfach nur keinen Plan.

  2. Re: Liebe Regierung...

    Autor: Mett 25.07.17 - 16:47

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - aus welchem Grund bekommt die Telekom fürs Vektoring überhaupt ne
    > Förderung?

    Kriegt sie nicht und sie darf in geförderten Ausbaugebieten auch kein Vectoring anbieten.

    > Oder haben die einfach nur keinen Plan.

    Oder du?

  3. Re: Liebe Regierung...

    Autor: RipClaw 25.07.17 - 17:00

    Mett schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > march schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - aus welchem Grund bekommt die Telekom fürs Vektoring überhaupt ne
    > > Förderung?
    >
    > Kriegt sie nicht und sie darf in geförderten Ausbaugebieten auch kein
    > Vectoring anbieten.

    Sie dürfen aktuell kein Vectoring in geförderten Ausbaugebieten einsetzen.

    Gegenwärtig läuft die Abnahme der Vorleistungsprodukte für Kabelverzweiger durch die EU. Ist die Zustimmung durch die EU vorhanden dann kann die Telekom Vectoring in den geförderten Gebieten ebenfalls einsetzen. Die entsprechende Hardware ist aber bereits verbaut.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.17 17:03 durch RipClaw.

  4. Re: Liebe Regierung...

    Autor: sneaker 25.07.17 - 17:05

    Soweit korrekt.
    Aber zumindest für die im Artikel besprochenen Gebiete wird sie keine Förderung erhalten. Dazu müßte sie eine entsprechende Ausschreibung gewonnen haben. Wenn das der Fall gewesen wäre, hätten dort Kreis oder Gemeinde aber gar nicht erst ihr eigenes Netz geplant.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Niebüll
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    WITRON Gruppe, Rimpar (Raum Würzburg)
  3. Berufseinstieg ServiceNow (m/w/d) - "Top Trails"
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  4. Fachkraft Test / Support fu?r ERP-Personal (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test: Intels Mini-PC ist ein Biest
NUC11 Extreme (Beast Canyon) im Test
Intels Mini-PC ist ein Biest

Hohe Performance bei acht Litern Volumen: Der Beast Canyon macht seinem Namen alle Ehre, allerdings brüllt das NUC-System entsprechend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Atlas Canyon Intel plant 10-nm-Atom-NUC
  2. Phantom Canyon NUC11 startet mit Tiger Lake und RTX 2060

VW ID.4 im Test: Schön brav
VW ID.4 im Test
Schön brav

Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
Ein Test von Werner Pluta

  1. Höhere Ladeleistung Volkswagen macht den ID.3 teurer
  2. ID.X VW baut elektrischen Golf-GTI-Nachfolger - als Konzept
  3. Elektroauto VWs Performance-Modell ID.4 GTX ist bestellbar

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Initiative SOS Telefónica soll "Diebstahl der Kulturfrequenzen" absagen
  2. HDSX TV Sound Optimizer Spezialgerät soll TV-Klang optimal ausbalancieren
  3. MP3-Player Sleevenote ist ein Player für Album-Liebhaber