Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Bundestag erlaubt…

der frosch im warmen wasser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. der frosch im warmen wasser?

    Autor: martinboett 22.03.13 - 15:00

    merkt natürlich nicht wenn es langsam wärmer wird, erst wenn es richtig heiß wird.


    ganz ehrlich: ich hab so langsam echt keine lust mehr auf deutschland!
    wofür das alles? kinder werden trotzdem entführt und iin keller gesperrt. unfälle passieren weiterhin und amokläufe sind nicht vorhersehbar.

    na gut. vielleicht müssen wir irgendwann ja monatlichj alle daten zur kontrolle abgeben und ein psychologisches profil erstellen lassen um prüfen zu lassen wie hoch unser gewaltpotential ist und dann "vorsorglich" eingesperrt werden?!


    ich weiß ich übertreibe, aber alles fing an mit den bösen bösen terroristen, dann der kameraüberwachungsboom, dann nacktscanner, dann vorratsdaten, jetzt providerdaten. WO soll das hinführen frage ich mich?

    vorratsdaten ist schon der hammer. damit kann man schon locker ganze charakterprofile erstellen und genau sagen, wo man sich aufhält, mit wem man viel/wenig kontakt hat, was man kauft etc. (alles bewiesen . glaube auf zeit oder welt)


    ich fühle mich nicht mehr so wohl in deutschland. klar merkt man das alles nicht solang alles glatt läuft. aber was, wenn man mal falsch beschuldigt wird, wegen irgendwelcher "daten" und man sich wirklich mal auf rechte berufen muss. hat man da dann noch eine chance oder wird dann alles auch so gedreht, dass es halt passt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.13 15:00 durch martinboett.

  2. Re: der frosch im warmen wasser?

    Autor: Nebukadneza 22.03.13 - 16:57

    Wenn Du falsch beschuldigt wirst, dann wird es dauarf hinauslaufen das DU derjenige sein wirst, der seine Unschuld beweisen muss - und das versuche mal im Datendschungel, dir wird etwas untergeschoben wenn Du dem Staat oder irgendwelchen Institutionen zu unbequem wirst und dann wirst Du die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Mit anderen Worten: Du hast fertig!

    Dieses "Problem" ist aber nicht nur in Deutschland so, Deutschland ist nur mal wieder etwas früher dran, in anderen Ländern ausserhalb Eurpas ist es teilw. noch schlimmer, schau doch mal die USA, da kannst Du einfach aus Deinem Haus geholt werden, eingesperrt werden, festgehalten werden und verlierst dabei noch Deine Rechte auf einen Anwalt, ja sogar auf ein einziges Telefonat, wenn Terrorverdacht gegen Dich besteht, dann sehen Dich Deine Freunde nie wieder.

    Wer jetzt meint, ich Male den Teufel an die Wand oder ich übertreibe furchtbar, der irrt und sollte sich mal ausserhalb der Bildzeitung informieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Vereinte Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung Hanau, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

  1. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  2. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  3. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.


  1. 19:06

  2. 16:52

  3. 15:49

  4. 14:30

  5. 14:10

  6. 13:40

  7. 13:00

  8. 12:45