Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Die…

Verblödung durch Bildungswesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verblödung durch Bildungswesen

    Autor: Baron Münchhausen. 10.06.15 - 16:27

    Das Schulwesen befindet sich bestenfalls im Mittelalter. Es fehlen die notwendigen Kompetenzen um Misstände korrekt zu deuten. Für die Regierung und allgemein DE ist nicht nur das Internet Neuland, sondern auch zeitgemäße Bildung und eine Reihe weiterer Punkte.

    Das kann ich absolut verstehen. Wenn man 24/7 damit beschäftigt ist sämtliche Lobbyinteressen zu verwirklichen...

  2. Re: Verblödung durch Bildungswesen

    Autor: diablo77 11.06.15 - 10:23

    Hallo,

    diesem Kommentar kann ich zu 100% zustimmen!
    Hinzu kommt aber, dass der Artikel meiner Meinung nach an vielen Stellen zu allgemein und an anderer Stelle auch einfach zu schlecht recherchiert und damit in Teilen inkorrekt ist.
    Das die generelle und pauschale Überwachung unnötig und unangemessen ist, ist für mich unstrittig. Das wir so "sicher wie noch nie zuvor" leben, in unserer "westlichen Gesellschafft" ist einfach nicht war.
    Da gab es auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands schon sichere Zeiten...

    Wenn man sich die ungefilterten Statistiken der in Deutschland permanent steigenden Kriminalität anschaut, muss man feststellen, dass die 90er zum Beispiel sicherer waren. Als Insel einmal Berlin betrachtet steigen die Kosten für die Berliner Polizei zwar, die Personalstärke sinkt jedoch mitunter leicht.
    Hinzu kommt, dass diverse Risiken mitunter falsch eingestuft werden.

    Wer natürlich noch nie Opfer einer Straftat wurde und in einer ruhigen Ecke wohnt und lebt, der hat "gut reden", dass wir in Deutschland sicher wären. In meinem Berliner Bekanntenkreis sind zwei von drei bereits Opfer einer Straftat geworden. Das reicht vom einfachen Diebstahl über die gefährliche Körperverletzung bis hin zur Vergewaltigung.
    Berlin ist mancher Orts recht gefährlich und es wird schlimmer! Das ist ein Fakt. In anderen Teilen Deutschlands mag das anders sein, da kann man die Haustür vielleicht noch offen lassen, während man in den Urlaub fliegt, aber in Berlin ist das leider nicht so...
    Wie erwähnt rechtfertigt das keine "totale Überwachung" und ich bin sicherlich selbst kein Angstpatient, jedoch muss man feststellen, dass es zwei gravierdende Gründe für die vorherrschende Kriminaltität gibt:
    1. Ein unzureichendes, ineffektives und ineffizientes Bildungssystem. Die Menschheit wird "dumm gehalten".
    2. Das "Arm - Reich - Gefälle". Es leben bereits viele Menschen unter der Armutsgrenze.
    "Der Kapitalismus fördert Entwicklungen gegen den Menschen, nicht für ihn!"

    Hinzu kommt, dass die Nachrichten nicht aufklären, sondern ablenken und eine einheitliche politische Richtung vorgeben und darstellen. Das Problem ist, dass die meisten die Nachrichten glauben und für bare Münze annehmen.
    Wir sind ja alle so "politisch korrekt"...

    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

  3. Re: Verblödung durch Bildungswesen

    Autor: diablo77 11.06.15 - 10:35

    Ergänzend zu den Kommentaren, die hier unter anderen Überschriften zum Thema Geschichte im Allgemeinen und die deutsche Geschichte im Besonderen gepostet werden, sei hier nur ein kurzes Zitat angebracht:

    "Geschichte wird von denen geschrieben, die den Krieg gewinnen."

    Nun lasst uns einfach einmal nach vorn schauen und eine Zukunft gestalten, statt über die Vergangenheit zu lamentieren.

    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.

  4. Re: Verblödung durch Bildungswesen

    Autor: Clown 11.06.15 - 16:39

    diablo77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich die ungefilterten Statistiken der in Deutschland permanent
    > steigenden Kriminalität anschaut, muss man feststellen, dass die 90er zum
    > Beispiel sicherer waren. Als Insel einmal Berlin betrachtet steigen die
    > Kosten für die Berliner Polizei zwar, die Personalstärke sinkt jedoch
    > mitunter leicht.

    Das war mir bisher nicht bekannt. Weißt Du woran das liegt? Wohin gehen diese Gelder?

    > Hinzu kommt, dass diverse Risiken mitunter falsch eingestuft werden.

    Klar, da gehört auch ne Menge Augenverschließen dazu :)

    > Wer natürlich noch nie Opfer einer Straftat wurde und in einer ruhigen Ecke
    > wohnt und lebt, der hat "gut reden", dass wir in Deutschland sicher wären.
    > In meinem Berliner Bekanntenkreis sind zwei von drei bereits Opfer einer
    > Straftat geworden. Das reicht vom einfachen Diebstahl über die gefährliche
    > Körperverletzung bis hin zur Vergewaltigung.
    > Berlin ist mancher Orts recht gefährlich und es wird schlimmer! Das ist ein
    > Fakt. In anderen Teilen Deutschlands mag das anders sein, da kann man die
    > Haustür vielleicht noch offen lassen, während man in den Urlaub fliegt,
    > aber in Berlin ist das leider nicht so...

    Ja, wir müssen mittlerweile erkennen, dass es auch in Deutschland NoGo-Areale gibt (und natürlich aktiv dagegen vorgehen).

    > 1. Ein unzureichendes, ineffektives und ineffizientes Bildungssystem. Die
    > Menschheit wird "dumm gehalten".
    > 2. Das "Arm - Reich - Gefälle". Es leben bereits viele Menschen unter der
    > Armutsgrenze.

    Ich würde sogar soweit gehen und die Problematik auf Punkt 2 beschränken, denn: Wenn selbst der "dumme, ungebildete Handwerker" genug verdient, um seinen Lebensunterhalt problemlos zu bestreiten und sich auch mal was leisten kann, dann fällt auch viel Unzufriedenheit und demnach Kriminalitätspotential weg.
    Grundsätzlich bin ich allerdings schon für eine komplette Reform der Bildungspolitik und -gestaltung, denn dieses Gleichmachungsprinzip in den Schulen steht dem Potential der Menschen entgegen.

    > "Der Kapitalismus fördert Entwicklungen gegen den Menschen, nicht für
    > ihn!"

    Ich denke, das haben mittlerweile schon recht viele kapiert. Viele sind allerdings noch nötig! Soo wichtig ist eben ein Signal an die Politik in Form von Wahlen. Der gemeine Wähler muss man endlich die Arschbacken zusammen kneifen und auch mal eine ungewöhnliche Partei wählen. Sonst kommen wir hier nicht voran..

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  3. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 3,43€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00