Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Gegen Megaupload…

WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: WARUM_IMMER_KIM 24.08.13 - 03:12

    Mal im Ernst. News schön und gut. Aber warum sehe ich JEDES MAL wenn ich Golem öffne irgend etwas über diesen lappigen KIM Dot-uninteressant!? Hat er Anteile an Golem? Ist deren Chef mit ihm zusammen? Mich nervt es langsam. Nicht dass ich Golem vorschreiben will, was interessante News sind oder was nicht... aber Kim ist nun wirklich todes uninteressant. Wen interessiert bitte Megaupload. Das war eine von 99999 Seiten. Rapidshare, Share-Online, Uploaded.. sogar Netgear wären interessanter. Folgt doch mal deren Betreiber überall hin und bringt jeden ihrer Fürze als News raus.

    Sorry für dieses schlecht gelaunte Debut in eurem Kommentarbereich aber es reichte mir echt. Gibt dem Typen doch nicht noch eine Lobby für seinen Quatsch.

  2. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Exceen 24.08.13 - 03:35

    Wann hast du denn das letzte Mal hier etwas von ihm gelesen?

  3. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: motzerator 24.08.13 - 03:45

    Exceen schrieb:
    ---------------------------
    > Wann hast du denn das letzte Mal hier etwas von ihm gelesen?

    Seiner Aussage nach, als er das letzte mal online war. :)

    Ich find aber auch das der Typ recht oft erwähnt wird.

  4. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Tuvok99 24.08.13 - 03:59

    Ob man nun Kim Dotcom mag oder nicht ist Geschmackssache.

    Aber dass die NSA und andere Geheimdienste von der Content-Industrie eingespannt werden können um ihre "Feinde" zur Strecke zu bringen, finde ich schon eine interessente Information.

  5. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Groundhog Day 24.08.13 - 04:59

    Tuvok99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob man nun Kim Dotcom mag oder nicht ist Geschmackssache.
    >
    > Aber dass die NSA und andere Geheimdienste von der Content-Industrie
    > eingespannt werden können um ihre "Feinde" zur Strecke zu bringen, finde
    > ich schon eine interessente Information.

    So ist es. Wer sich hier jetzt über diesen dicken Menschen aufregt, der sollte mal versuchen, die Dinge nicht so oberflächlich zu betrachten...

  6. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Charles Marlow 24.08.13 - 05:27

    Äh, nur leider war der Typ hier mal ausnahmsweise das Opfer von einem Verbrechen auf dem Niveau von Staatskriminalität.

    Und wenn mir eine News auf Golem nicht passt, dann lese ich sie eben nicht.

  7. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Garius 24.08.13 - 07:40

    Tja...und andere lesen nicht nur die News, sie melden sich sogar extra ihretwegen an...und widmen ihr sogar den Nick =D

  8. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: divStar 24.08.13 - 09:08

    Also ich melde mich nicht deswegen - ich bin immer angemeldet wenn ich golem besuche.

    Aber es ist schon übel.. man kann ja über Kim sagen was man will - aber selbst wenn er der Content-Industrie massiv geschadet hätte, hätte diese eigentlich trotzdem nicht den Geheimdienst eines ganzen Staates dazu bewegen sollen ihn als Staatsfeind auszuspionieren. Dass das trotzdem möglich war, beweist eindrucksvoll was viele bereits gewusst haben: der Staat ist oftmals Handlanger der Content-Mafia.

    Deswegen muss man Vorgehen wie Websperren zusammen mit den Politikern, die sich den Stuss ausdenken oder im Auftrag der Content-Lobby vorstellen, im Keim ersticken. Auf keinen Fall darf so etwas etabliert werden. Ganz egal wozu es gedacht ist: es wird missbraucht werden - ganz sicher nicht im Sinne des Volkes, sondern gegen das Volk.

  9. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: LibertaS 24.08.13 - 10:36

    Ich verstehe deinen Einwand bin aber anderer Meinung.

    Herzlich Willkommen im Forum!

  10. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Tourist 24.08.13 - 12:59

    Warum? Vielleicht deshalb, weil er ist einer der größte Steuerzahler des Landes. Es ist kein Untergrundfirma. Der Kampf gegen ihm ist der Machtdemonstration der US Lobby.

  11. Re: WARUM KIM??? WAAAARUMMMM??

    Autor: Kay Macke 26.08.13 - 15:14

    Weil er der Goldfinger/Gert Fröbe des 21.Jahrunderts sein will. Darum. Und weil es bei den Kiwis inzwischen langweiliger geworden ist, seitdem sie nicht mehr über ihn berichten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  2. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.

  3. Class-Action-Lawsuit: Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry
    Class-Action-Lawsuit
    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

    Blackberry soll ehemaligen Mitarbeitern rund 15 Millionen US-Dollar zahlen, weil diese mit Tricks zur Unterzeichnung einer Kündigung gebracht worden seien. Das Unternehmen sieht keine Probleme mit dem Vorgehen.


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16