1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung in Neuseeland…

Langsam wirds langweilig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Langsam wirds langweilig...

    Autor: Genie 15.09.14 - 16:55

    > Der Geheimdienst GCSB sammele keine Verbindungsdaten über Neuseeländer.

    Nein, sie haben der NSA nur eine Möglichkeit geschaffen, die Daten zu sammeln und greifen dann wiederum selbst auf die NSA-Datenbank zu. Aber selbst sammeln sie keine Daten. Kennen wir ja vom BND bereits.

  2. Re: Langsam wirds langweilig...

    Autor: Mopsmelder500 15.09.14 - 17:15

    Das wie bei uns, das sich Werksverträge daher gelten andere Rechte

  3. Re: Langsam wirds langweilig...

    Autor: hw75 15.09.14 - 18:11

    Warum denn? Da wird soviel gelogen, dass muss doch noch nicht mal über die NSA gehn. Ihr geht immer noch davon aus, dass die Politiker oft die Wahrheit sagen. GCSB sammelt, BND sammelt, alles spricht dafür, nichts dagegen.

  4. Re: Langsam wirds langweilig...

    Autor: Trockenobst 15.09.14 - 20:21

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum denn? Da wird soviel gelogen, dass muss doch noch nicht mal über die
    > NSA gehn. Ihr geht immer noch davon aus, dass die Politiker oft die
    > Wahrheit sagen. GCSB sammelt, BND sammelt, alles spricht dafür, nichts
    > dagegen.

    Die können die Tür aufhalten und dann den Datenkraken auf dem Weg nach draußen für die Kopie danken. Dann haben sie "juristisch" gesehen nicht gelogen. Sie haben nicht Überwacht und sie tun es auch nicht, sie haben beim Überwachen geholfen.

    Das ist wie wenn ein dt. Islamist auf dem Weg nach Damaskus irgendwie in einem Flammenmeer einer Drohnenrakete vaporisiert wird. Die Deutschen Wissen von Nichts. Die Amis haben nur "mal nachgefragt" ob irgendeiner dieser bärtigen Typen die sich gerade mit Waffen eingedeckt haben. Leider war das Foto sehr unscharf.

  5. Re: Langsam wirds langweilig...

    Autor: Nemorem 16.09.14 - 10:30

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum denn? Da wird soviel gelogen, dass muss doch noch nicht mal über die
    > NSA gehn. Ihr geht immer noch davon aus, dass die Politiker oft die
    > Wahrheit sagen. GCSB sammelt, BND sammelt, alles spricht dafür, nichts
    > dagegen.

    Es mag sich mekrwürdig anhören, aber ja Politiker legen durchaus sehr viel Wert darauf immer die *hüstel* "Wahrheit" zu sagen.

    Dazu muss man sich nur ansehen wie überaus kreativ die NSA, BND und Konsorten das Gesetz und den Gesetzgeber umgehen. Man erinnere sich an den "kein Rechtsbruch auf deutschen Boden" Sager. Wertlos mit dem Hinweis auf die territoriale Integrität von Botschaften und Militärstützpunkten.

    Oder auf das Grundgesetz, dass es verbietet eigene Bürger auszuspähen - dafür gibt es gleich mehrere Umgehungswege vom angeblich unbeabsichtigtem Beifang der sehr sehr breit ausgelegten "internationalnr" Kommunikation bishin zum freundschaftlichen "ich spioniere dich, du spionierst mich" unter "Partnern".

    Tatsache ist, der Staat im Staate schert sich einen Dreck um Gesetze, an die wir anderen uns aber alle halten sollen. Aber man macht sich immerhin immer die Mühe zumindest eine eigenwillige eigene Deutung von gebrochenen Gesetzen zur Hand zu haben. Die (niedereren) Leute die dort arbeiten haben ja zum Teil auch ein (kleines) Gewissen und brauchen auch ein bisschen etwas um den inneren Konflikt zur Ruhe zu bringen.

    Wenn man so will kann man den BND und die NSA mit einigen Mönchen aus dem Mittelalter vergleichen, die Fisch satt hatten und ein Schwein in den Brunnen warfen um es anschließend (fast) "regelkonform" als Tier aus dem Wasser auch in der Fastenzeit zu verspeisen. Alle wussten dass es falsch war, aber es war soooo lecker.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support Specialist - Microsoft Tools (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d), Schwerpunkt ERP-System
    Polymer-Technik Elbe, Wittenberg
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    P&I Personal & Informatik AG, Wiesbaden
  4. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de