1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachungsprogramm…

tretet der Piratenpartei bei !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: Freiheit und Demokratie 11.09.10 - 01:18

    Ich höre hier im Forum viel Unzufriedenheit ob der Herrschenden Umstände. Aber mal ehrlich wer von euch ist schon bereit wirklich zu kämpfen ?

    Im Moment sind wir nur wenige die Regelmäßige Infostände betreiben und versuchen die Bevölkerung über das was geschiet aufzuklären, zu wenige. Im Film V for Vendetta kam es ja auch erst dann zur Revolution als die Massen auf die Straße gegangen sind. Schließt euch der Revolution an bevor es zu spät ist.

    Werde Mitglied im CCC, AK Vorrat oder Piratenpartei um zu verhindern das unser freies Internet in die Hände des Überwachungsstaates fällt. Euer Einsatz ist nun gefordert, hofft nicht darauf das es jemand anderes für euch tut.

    Jeder von uns ist nur ein kleines Licht im Gegensatz zur dunklen Seite der Macht. Aber alle kleinen Lichter zusammen können es endlich Tag werden lassen auf dieser Welt.

  2. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: einPirat 11.09.10 - 02:00

    Als Mitglied der Piraten stimme ich dir komplett ein! Wacht auf und seht was hier schon unter dem Schein von Terrorismus, Gefahr von innen und außen gegen das Grundgesetz verstoßen hat und trotzdem jetzt Gesetz ist!

    Bald haben wir alle die neuen Personalausweise mit kinderleicht auslesbaren RFID Chick, die Digitale Welt kommt in die heutige Realität und wollt ihr dann wirklich Leute an der Macht die nicht mal wissen wie ihr Computer an geht? Lasst uns Demokratie machen - neu und nennt es Demokratie 2.0 - Egal wie! Nur loslegen müssen wir!

    Ich wünsche mir das meine Kinder ebenfalls die möglichkeit haben alles im Internet anzuschauen, egal ob gut oder schlecht. Ich will meine Meinung frei sagen. Und ich will ein freies, nicht überwachtes Leben führen!

    Das alles soll keine Lobeshymne an die Piraten werden! Nur im Moment haben wir keine Alternative wenn wir wenigstens ehrliche Politik haben möchten... Traut Ihr Merkel, Schäuble und co. denn?

  3. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: surfenohneende 11.09.10 - 02:02

    Jeder von uns ist nur ein kleines Licht,
    aber zusammen sind wir die Sonne (die
    EU-Politiker setzten sich Sonnenbrillen auf) ...

    Viel mehr Sonne erforderlich ... Brutzel...

  4. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: surfenohneende 11.09.10 - 02:10

    > Traut Ihr Merkel, Schäuble und co. denn?

    Ja selbstverständlich,
    sobald Ich Admin (mit entsprechenden root-Rechten)
    von Ihrem Brain 1.0 bin.

  5. King Aaron ist abe rnun bei der Freiheit.

    Autor: moooment 11.09.10 - 03:17

    Aber, euer ehemaliger Superking Aaron Koenig ist doch jetzt bei DIE FREIHEIT? Muss ich jetzt nicht die wählen?

  6. Re: King Aaron ist abe rnun bei der Freiheit.

    Autor: tarip 11.09.10 - 04:55

    Aaron Superking? Also wenn ich mich recht erinnere war er eine der unbeliebtesten Personen innerhalb der Piratenpartei. Er ist Anfang 2009 in den Vorstand gekommen, vermutlich auch weil er ein großartiger belend^w redner war. Seit dem ging es mit seinem Ansehen, ausgelöst durch krude Aktionen und Äußerungen steil bergab... imho kein Verlust, im Gegenteil.

  7. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: Bürger 3.0 11.09.10 - 09:46

    und wenn ihr nicht zu den piraten wollt, geht in eine andere partei und tretet dort für eure interessen ein, politik lebt vom mitmachne, nicht nur bei den wahlen!

  8. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: NeoTiger 11.09.10 - 10:06

    Leider ist die heutige demokratische Situation doch die, dass Bürger nicht diejenigen Parteien wählen, die ihnen mal aufrichtig die unverblümte Wahrheit sagen, sondern diejenigen, die ihnen die schönsten Lügenmärchen vom Himmel erzählen. Wie soll man in so einer Situation überhaupt noch etwas ausrichten können?

    Vor 100 Jahren haben sich die Menschen noch mit Politik und Demokratie auseinandergesetzt, weil es ihnen _wirklich_ dreckig ging. Heute lassen sie sich das Gehirn von Privatfernsehen und Werbemüll leer waschen und genügen sich damit auf "die da oben" zu schimpfen ohne überhaupt irgendetwas von Politik zu verstehen.

  9. interpretationssache

    Autor: gogol 11.09.10 - 10:19

    du sozialromantiker,

    das prädikat "wahr" ist pure interpretationssache und hat im politischen nichts verloren.

    richtigerweise müsste es also heißen: jede partei beansprucht für sich, "wahres" zu sagen und deren Anhänger gehen sicherlich auch davon aus, das die Erklärung der Welt so ist, wie die Partei es sagt.

    alle verlieren sich im Meinen, niemand kann es wissen: von daher brabelen die piraten genau son zeug wie die anderen etablierten auch.

    privatfernsehen hin oder her.

  10. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: Klaus5 11.09.10 - 10:50

    > Egal wie!

    NEIN!

    > Das alles soll keine Lobeshymne an die Piraten werden! Nur im Moment haben
    > wir keine Alternative wenn wir wenigstens ehrliche Politik haben möchten...

    Doch, derer gibt Einige

    > Traut Ihr Merkel, Schäuble [...] denn?

    Nein, ich traue aber auch der Piratenpartei nicht weil sie Ausgeburt von ein paar weltverbesserischen, jedoch realitätsfernen Freaks ist.
    Die Piratenpartei tritt mit genau den gleichen Mustern an wie es andere Parteien immer wieder in der Geschichte taten und konkrete Forderungen waren einzig auf den Zeitgeist abgestimmt.
    Heutzutage mag das vergessen sein, aber die Grünen waren zum Zeitpunkt ihres Entstehens nicht anders als die Piraten, auch die SPD war das zum ZEitpunkt ihres Entstehens vor mehr als 100 Jahren nicht, ja selbst die ja eigentlich immer rechte CDU hatte zum ZEitpunkt ihres Entstehens garnicht wenig mit den Piraten gemein ...

    Heutzutage ist es leicht Pirat zu sein, denn es liegt erstens in Richtung allgemeinen Zeitgeists und es gibt noch wenig Verlockungen, denn niemand der Etablierten fürchtet die Piraten wirklich.
    Freut euch also über WAhlerfolge, aber freut euch nicht zu sehr, denn jeder ERfolg lässt euren Marktwert steigen und macht euch interessanter für Lobbyisten.
    Ihr werdet merken wenn die vor der Tür stehen (und mit Geld wedeln) wie einfach es ist Ideale über Bord zu werfen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, ja mehr noch: ihr werdet lernen wie leicht es ist die Ideale von heute morgen "Fehler" zu nennen ...

  11. Re: interpretationssache

    Autor: Klaus5 11.09.10 - 11:11

    gogol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du sozialromantiker,
    >
    > das prädikat "wahr" ist pure interpretationssache und hat im politischen
    > nichts verloren.
    >
    > richtigerweise müsste es also heißen: jede partei beansprucht für sich,
    > "wahres" zu sagen und deren Anhänger gehen sicherlich auch davon aus, das
    > die Erklärung der Welt so ist, wie die Partei es sagt.
    >
    > alle verlieren sich im Meinen, niemand kann es wissen: von daher brabelen
    > die piraten genau son zeug wie die anderen etablierten auch.
    >
    > privatfernsehen hin oder her.

    Das ist doch keine sinnvolle Kritik. Richtig ist das man DEinen Aussagen nicht widersprechen kann wenn man annimmt das jede Erkenntnis die wie als Menschen erlangen der Gefahr unterliegt fehlerhaft zu sein, so auch 'politische Erkenntnisse' der Parteien.

    Aber die ganz grundsätzlich Wahrheitsdefinition kann doch hier nicht Maßstab sein, denn das gesamte Tun der Menschheit basiert doch auf ähnlichen 'Nichtwahrheiten' - niemand weiß z.B. genau, i.Sinne ich weiß nicht vor Gott, ob Einsteins Relativitätstheorie wirklich wahr ist und trotzdem nutze ich GPS, welches auf Grundlage dieser Theorie funktioniert, und das klappt.

    Zumal, und dessen solltest Du Dir bewußt sein, deutlich zu trennen ist zwischen alltägliche, eher populistischen Aussagen von Parteien und ihren wirklichen Denken im Kern.

  12. aktiviert die Rechtschreibkontrolle im FF

    Autor: kontextswitch 11.09.10 - 15:06

    Da trete ich doch lieber in einer Partei rechts von der CDU ein ;-)

  13. Re: aktiviert die Rechtschreibkontrolle im FF

    Autor: Switch reloaded 11.09.10 - 16:05

    Da trete ich doch lieber in ein paar Nazi Ärsche rein ;-)

  14. Re: interpretationssache

    Autor: gogol 11.09.10 - 16:17

    oben stand soviel wie "unverblümte wahrheit".

    das schließt dann wohl einen irrtum aus.

    darauf habe ich geantwortet.

    und ja, ich meine das auch ernsthaft so, wie es dort steht. auch fehlerhafte annahmen können sehr sinnvolle geräte hervorbringen.

    sinnvoll mag das vielleicht nicht sein, aber es schützt zugleich vor dogmatismus. im zweifel muss halt eine neue theorie her, die aktuelle phänomene besser beschreibt und die hält auch nur solange, bis sie zu umständlich wird.

  15. Ach ne, lass mal

    Autor: Befürworter einer Alterskontrolle 11.09.10 - 17:45

    Lass die Finger von der chin. Drecksware. Die verpestet nicht nur die Umwelt sondern schädigt offentsichlich auch deiner Argumentation.

  16. Re: aktiviert die Rechtschreibkontrolle im FF

    Autor: hol mir mal 'ne Packung Kippen 11.09.10 - 17:51

    Offentsichtlich hasst du mein Geschriebenes nicht ganz verstanden.
    Dieses Forum ist KEIN Platz für Parteienwerbung, noch dazu wenn die Argumente noch kindlicher nicht sein könnten.

  17. Re: aktiviert die Rechtschreibkontrolle im FF

    Autor: Switch reloaded 11.09.10 - 18:55

    Huh? Wo mach ich Parteienwerbung?

  18. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: Basisdemokrat 12.09.10 - 03:04

    Lobbyisten haben in der Piratenpartei keine Transparenz, hier entscheidet die Basis und eine Parteibasis mit 12.000 Mitgliedern kann man nicht bestechen.

  19. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: Icestorm 12.09.10 - 11:14

    Klaus5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heutzutage ist es leicht Pirat zu sein, denn es liegt erstens in Richtung
    > allgemeinen Zeitgeists und es gibt noch wenig Verlockungen, denn niemand
    > der Etablierten fürchtet die Piraten wirklich.
    > Freut euch also über WAhlerfolge, aber freut euch nicht zu sehr, denn jeder
    > ERfolg lässt euren Marktwert steigen und macht euch interessanter für
    > Lobbyisten.
    > Ihr werdet merken wenn die vor der Tür stehen (und mit Geld wedeln) wie
    > einfach es ist Ideale über Bord zu werfen ohne ein schlechtes Gewissen zu
    > haben, ja mehr noch: ihr werdet lernen wie leicht es ist die Ideale von
    > heute morgen "Fehler" zu nennen ...

    Interessant!
    Jetzt fängt also schon das Hauen und Stechen an, wer die eigentlichen Freunde der Freiheit sind. Nicht, dass plötzlich die "Falschen" im Parlament sitzen.
    Vorsorglich mal diskreditieren ist niemals falsch ...

  20. Re: tretet der Piratenpartei bei !

    Autor: CDrewing 12.09.10 - 12:30

    Schon längst geschehen!
    Grüße aus Berlin-Kreuzberg.

    --
    sent by Android from my Samsung Galaxy S

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. procilon Group GmbH, Taucha bei Leipzig
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...
  3. (u. a. Zotac GeForce RTX 3060 Ti TWIN EDGE OC für 809€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de