1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umbenennung: Google Mail heißt…

Markenrecht und Internet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Markenrecht und Internet

    Autor: Atrocity 05.05.10 - 09:12

    Das ist in meinen Augen sowas von bescheuert. Sicher ist fast jeder Name irgendwo auf der Welt geschützt.

    Google hat die Rechte an gmail in den USA. Es ist eine amerikanische Firma. Warum zum Henker müssen die in GB & DE andere Email Adressen verteilen? Ihnen gehört gmail.com, also sollen sie auch Email Adressen dort vergeben dürfen wie sie lustig sind.

    Ps: Man auch Emails an *@gmail.com schicken wenn die Adresse eigentlich auf *@googlemail.com läuft. Die Mails kommen trotzdem an. Man kann es nur nicht als Absender wählen bzw. als Login.

  2. Re: Markenrecht und Internet

    Autor: trueQ 05.05.10 - 10:27

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Google hat die Rechte an gmail in den USA. Es ist eine amerikanische Firma.
    > Warum zum Henker müssen die in GB & DE andere Email Adressen verteilen?
    > Ihnen gehört gmail.com, also sollen sie auch Email Adressen dort vergeben
    > dürfen wie sie lustig sind.

    Auch eine amerikanische Firma muss sich, wenn sie in Deutschland aktiv ist (und das ist Google über eine Tochterfirma eindeutig), an deutsche Gesetze halten.

    > Ps: Man auch Emails an *@gmail.com schicken wenn die Adresse eigentlich auf
    > *@googlemail.com läuft. Die Mails kommen trotzdem an. Man kann es nur nicht
    > als Absender wählen bzw. als Login.

    Ausnahme: Altfälle, die ihre gmail.com-Adresse vor Beginn dieser Markenstreitigkeiten bekommen haben...

    cu

    trueQ

  3. Re: Markenrecht und Internet

    Autor: zuuuuuuushuuushuuushuuu 05.05.10 - 10:32

    >> Ps: Man auch Emails an *@gmail.com schicken wenn die Adresse eigentlich auf
    >> *@googlemail.com läuft. Die Mails kommen trotzdem an. Man kann es nur nicht
    >> als Absender wählen bzw. als Login.

    >Ausnahme: Altfälle, die ihre gmail.com-Adresse vor Beginn dieser >Markenstreitigkeiten bekommen haben...

    funktioniert allgemein, auch wenn der Mail-Account als ein googlemail.com Account erstellt wurde

  4. Re: Markenrecht und Internet

    Autor: Atrocity 05.05.10 - 11:55

    Das ist doch Mist, scheiß auf nationales Recht. Das Internet hält sich nicht an Grenzen.

    Maximal Firmensitz oder Rechenzentrum sollten da en Ausschlag geben.

    Es langt ja schon wenn man ne Webseite in den USA hat die Deutsche user gezielt anspricht damit man unter deutsches Recht fällt. Das darf so nicht bleiben, so macht man doch die Vorteile des Netzes kaputt wenn man sich um jede dumme Rechtsprechung der Welt kümmern muss.

  5. Re: Markenrecht und Internet

    Autor: Beneficence 05.05.10 - 22:28

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch Mist, scheiß auf nationales Recht. Das Internet hält sich
    > nicht an Grenzen.
    >
    > Maximal Firmensitz oder Rechenzentrum sollten da en Ausschlag geben.
    >
    > Es langt ja schon wenn man ne Webseite in den USA hat die Deutsche user
    > gezielt anspricht damit man unter deutsches Recht fällt. Das darf so nicht
    > bleiben, so macht man doch die Vorteile des Netzes kaputt wenn man sich um
    > jede dumme Rechtsprechung der Welt kümmern muss.

    Das ist doch nur dummes Geseier.

    Die Google Germany GmbH hat ihren Sitz nun mal in Hamburg, müssen sie sich halt auch an die Gesetze halten, wenn sie hier Geschäfte machen wollen…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München
  3. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler