1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umweltstudie: Mehrheit der…

Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Noctu 30.04.21 - 18:06

    Tempolimit ja von mir aus aber Bitte nicht 120.

    Wer mal längere Fahrten in NL unterwegs war weiß was ich meine.
    Dort hat man teilweise auch über längere Strecken nur 100 und dann ab und an mal 120 und ganz selten 130.
    Alles schön und gut wenn die Strecke nicht länger als zwei Stunden dauert. Aber sobald es länger dauert schläft man buchstäblich ein, obwohl man gar nicht müde ist, auch am helligten Tag.

    Ich war dann immer froh wieder über die Grenze zu fahren. Nicht das ich Raser wäre aber man kann auch gemütlich und ohne Streß mit 150-160 fahren...

  2. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: BlueBird12 30.04.21 - 18:55

    So sieht es aus. Die Unfallzahlen werden damit steigen.

    Leider ist das Tempolimit ja eh nicht mehr zu verhindern. Die Grünen sind ja quasi schon an der Regierung. Selbst wenn die CDU stärkste Partei wird, werden sie natürlich den Grünen zuerst das Tempolimit als Knochen hinwerfen (da es für die CDU einfach wichtigere The... *hust* ... ich mein einflußreichere Lobbys gibt denen andere Themen wichtiger sind).

  3. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: mambokurt 30.04.21 - 20:58

    Noctu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tempolimit ja von mir aus aber Bitte nicht 120.
    >
    > Wer mal längere Fahrten in NL unterwegs war weiß was ich meine.
    > Dort hat man teilweise auch über längere Strecken nur 100 und dann ab und
    > an mal 120 und ganz selten 130.
    > Alles schön und gut wenn die Strecke nicht länger als zwei Stunden dauert.
    >

    Schweden war glaub 110 auf der Bahn und 80 oder 90 auf den Bundesstraßen, bei den Entfernungen da wirste da als Deutscher echt bekloppt. Ich bin ja kein Raser aber so 130/140 sollten schon drin sein. Bundesstraße würd ich direkt 80 machen dann gibts keinen Grund mehr Lkw zu überholen....

  4. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Xar 30.04.21 - 21:06

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noctu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tempolimit ja von mir aus aber Bitte nicht 120.
    > >
    > > Wer mal längere Fahrten in NL unterwegs war weiß was ich meine.
    > > Dort hat man teilweise auch über längere Strecken nur 100 und dann ab
    > und
    > > an mal 120 und ganz selten 130.
    > > Alles schön und gut wenn die Strecke nicht länger als zwei Stunden
    > dauert.
    > >
    >
    > Schweden war glaub 110 auf der Bahn und 80 oder 90 auf den Bundesstraßen,
    > bei den Entfernungen da wirste da als Deutscher echt bekloppt. Ich bin ja
    > kein Raser aber so 130/140 sollten schon drin sein. Bundesstraße würd ich
    > direkt 80 machen dann gibts keinen Grund mehr Lkw zu überholen....


    Äh doch.
    LKWs auf Landstraßen dürfen maximal 60 fahren. Mit 80 bin ich 20 km/h schneller, also könnte ich an passender Stelle problemlos überholen.

  5. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: mambokurt 30.04.21 - 21:17

    Xar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noctu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Tempolimit ja von mir aus aber Bitte nicht 120.
    > > >
    > > > Wer mal längere Fahrten in NL unterwegs war weiß was ich meine.
    > > > Dort hat man teilweise auch über längere Strecken nur 100 und dann ab
    > > und
    > > > an mal 120 und ganz selten 130.
    > > > Alles schön und gut wenn die Strecke nicht länger als zwei Stunden
    > > dauert.
    > > >
    > >
    > > Schweden war glaub 110 auf der Bahn und 80 oder 90 auf den
    > Bundesstraßen,
    > > bei den Entfernungen da wirste da als Deutscher echt bekloppt. Ich bin
    > ja
    > > kein Raser aber so 130/140 sollten schon drin sein. Bundesstraße würd
    > ich
    > > direkt 80 machen dann gibts keinen Grund mehr Lkw zu überholen....
    >
    > Äh doch.
    > LKWs auf Landstraßen dürfen maximal 60 fahren. Mit 80 bin ich 20 km/h
    > schneller, also könnte ich an passender Stelle problemlos überholen.

    Das war mir gar nicht bewusst, ich hab gefühlt noch nie nen Lkw auf der Bundesstraße vor mir gehabt der wirklich 60 gefahren ist O.o

  6. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Xar 30.04.21 - 21:23

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > LKWs auf Landstraßen dürfen maximal 60 fahren. Mit 80 bin ich 20 km/h
    > > schneller, also könnte ich an passender Stelle problemlos überholen.
    >
    > Das war mir gar nicht bewusst, ich hab gefühlt noch nie nen Lkw auf der
    > Bundesstraße vor mir gehabt der wirklich 60 gefahren ist O.o

    Naja, wie viele LKW fahren auf Autobahnen auch wirklich maximal 80.
    Achtung gefährliches Halbwissen: 90 ist toleriert da, alles darüber sind die Vollidioten unter den Brummifahrern

  7. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: SanderK 30.04.21 - 21:30

    Noctu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tempolimit ja von mir aus aber Bitte nicht 120.
    >
    > Wer mal längere Fahrten in NL unterwegs war weiß was ich meine.
    > Dort hat man teilweise auch über längere Strecken nur 100 und dann ab und
    > an mal 120 und ganz selten 130.
    > Alles schön und gut wenn die Strecke nicht länger als zwei Stunden dauert.
    > Aber sobald es länger dauert schläft man buchstäblich ein, obwohl man gar
    > nicht müde ist, auch am helligten Tag.
    >
    > Ich war dann immer froh wieder über die Grenze zu fahren. Nicht das ich
    > Raser wäre aber man kann auch gemütlich und ohne Streß mit 150-160
    > fahren...

    Autobahn frei, fahr ich schon mal 180 (tempomat) Ruhig.
    Aber 160 wäre besser :)

  8. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Pappschachtel 30.04.21 - 22:03

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noctu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >Bundesstraße würd ich
    > direkt 80 machen dann gibts keinen Grund mehr Lkw zu überholen....

    Dir ist wohl nicht mehr zu helfen!? Ich wollte auch irgendwann mal ankommen. Schlafen kann ich auch im Bett. Warum fährt der LKW nicht 100? Wäre sinnvoller! Viele Bundesstraßen sind locker 130 tauglich.
    Man sollte generell mal über Straßen und Straßenführung nachdenken. Man gucke sich nur an wie schmal das alles ist. Eigentlich ein Wunder dass nicht jeden Tag hunderte Menschen sterben.

    Mir reichen 130 im Grunde aus, aber das Limit sollte etwas höher sein. Ist ja sonst ein gefundenes Fresses jeden Tag alles wegzublitzen. Muss ich dann bei super ausgebauten überwiegend geraden Strecken und bestem Wetter selbst bei gemütlichen 130 noch auf Blitzer achten?
    Kommen wird es garantiert, aber die Quittung mit mehr Unfällen und Toten folgt auf den Fuß.

  9. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: SanderK 30.04.21 - 23:52

    Xar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mambokurt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Xar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > LKWs auf Landstraßen dürfen maximal 60 fahren. Mit 80 bin ich 20 km/h
    > > > schneller, also könnte ich an passender Stelle problemlos überholen.
    > >
    > > Das war mir gar nicht bewusst, ich hab gefühlt noch nie nen Lkw auf der
    > > Bundesstraße vor mir gehabt der wirklich 60 gefahren ist O.o
    >
    > Naja, wie viele LKW fahren auf Autobahnen auch wirklich maximal 80.
    > Achtung gefährliches Halbwissen: 90 ist toleriert da, alles darüber sind
    > die Vollidioten unter den Brummifahrern
    Ich Schleich meist Richtung Arbeit hinter LKWs her, Tempomat 95 ist eher Durchschnitt. Ist aber auch mal 100 drinnen. Ausreißer sind dann meist die mit Tempo 85 ^^

  10. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Zoe2020 04.05.21 - 12:37

    Kleineres Auto kaufen. Dann spürt man auch Geschwindigkeiten unter 120 km/h.
    Und gegen Müdikeit hilft Pausen machen.

  11. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: Mailerdeamon 04.05.21 - 13:53

    Ist ja auch eine dumme Regelung mit dem 60 für LKW oder ich sehe den Grund dafür nicht.
    Kann man ruhig vereinheitlichen.

  12. Re: Kein Problem mit TempoLimit aber bitte nicht 120

    Autor: UserName-001 04.05.21 - 14:45

    Ein Tempolimit auf Deutschen Autobahnen wollen hauptsächlich die, die nicht genötigt sind weite Strecken zurückzulegen.

    Unfallzahlen wird dies nicht reduzieren, siehe Niederlanden usw. die hochgerechnet auf Autobahnkilometer und Fahrzeuge wesentlich mehr Unfälle und Tote zu verzeichnen haben. Statistiken dürft ihr gerne selber suchen.

    Generell haben wir im Vergleich zur Landstraße oder den Stadtgebieten, auf Autobahnen verschwindend geringe Unfallzahlen. Meistens -meine Annahme und Beobachtung- nicht wegen zu hoher Geschwindigkeit, sondern wegen Schläfrigkeit + Ermüdung und fehlendem Vermögen ein Fahrzeug zu steuern.

    Einziges Argument für eine Geschwindigkeitsbegrenzung: Umwelt, Emission usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin, Köln
  3. L-Bank, Karlsruhe
  4. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme