Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UN-Bericht: Ein Jahreseinkommen…

Die Relationen nicht vergessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Relationen nicht vergessen

    Autor: die UN und so 04.09.10 - 11:55

    Zur gleichbehandlung kann ich es verstehen.
    Bei uns ist der internettanschluss ja auch nicht so wirklich teuer.

    Aber die Armen Afrikaner wissen nichtmal wie sie ihre Familie ernähren sollen und da sollen die
    sich ein Internet anschluss zulegen? die haben andere sorgen.

    Dem Internetanschluss ist lesen und schreiben vorausgesetzt!


    Meine Meinung nach:

    Als erstes sollten die mal billige Telefon anschlüsse errichten,die bezahlbar sind. Denn sprechen kann jeder!

    Jedes Kind sollte zur schule gehen.
    Dann sollten Schulen und Krankenhäuser sowie Polizei(wenn es da überhaupt sowas richtig gibt) Breitbandinternetanschlüsse kostenlos bekommen.

    Weil man ganz erhlich um einen Internetanschluss zu nutzen braucht man auch einen PC oder so etwas und das ist nicht
    billig zu bekommen und kostet mehr als 10jahres gehälter.
    und mit diesen "Entwicklungsländer Billig PC´s" kann man auch nicht viel machen.

  2. Re: Die Relationen nicht vergessen

    Autor: gucky 04.09.10 - 12:27

    Du würdest dich wundern, wie gut die mit Telefonanschlüssen ausgestattet sind. Afrika hat eine erstaunlich hohe Verbreitung von Mobiltelefonen.

    Und das mit der Schule ist auch genau das Argument des Millenium-Projektes. Mit einem OLPC und Internet könnten alle Kinder einer Familie von zuhause aus an Unterricht teilnehmen. So etwas zu realisieren hat schon seine Gründe, denn Ballungszentren sind in den USA nicht so verbreitet. (Siehe dazu die Geschichte der Bildung in Australien, in der viele Schüler von zuhause aus lernen müssen)

    Ob Breitbandinternet jetzt hilfreich ist oder nicht kann ich spontan nicht sagen, aber so einfach wie du es dir machst ist es jedenfalls nicht.

  3. Re: Die Relationen nicht vergessen

    Autor: äoähäh8äh8 04.09.10 - 20:16

    gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du würdest dich wundern, wie gut die mit Telefonanschlüssen ausgestattet
    > sind. Afrika hat eine erstaunlich hohe Verbreitung von Mobiltelefonen.
    Telefonanschlüsse ... Mobiltelefone
    Fällt dir was auf?
    Die UMTS-Versorgung an meinem deutschen Wohnort ist noch schlechter als die schon schlechte DSL-Versorgung.

  4. Re: Die Relationen nicht vergessen

    Autor: Lino 05.09.10 - 01:09

    äoähäh8äh8 schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > Telefonanschlüsse ... Mobiltelefone
    > Fällt dir was auf?
    > Die UMTS-Versorgung an meinem deutschen Wohnort ist noch schlechter als die
    > schon schlechte DSL-Versorgung.

    Und das sagt jetzt über die Situation in Afrika was genau aus?


    Nach der Logik kann ich sagen.
    Ich hab super UMTS, DSL, Cable und bald VDSL Möglichkeiten.
    Also wo liegt das Problem in Afrika.

    Viele afrikanische Länder haben eine ziemlich gute Handy Infrastruktur. Während die Kabelnetze meist deutlich hinterherhinken. Ok über UMTS in Afrika weiß ich jetzt nichts, aber Handynetze auszubauen ist deutlich einfacher als Kabelnetze.

    Ein weiteres Problem ist das Afrika groß ist. Die Situation ändert sich je nach Land gewaltig.

    Trotz allem sollten viele Deutsche von ihrem Vorurteilen herunterkommen.

    Irgendwie scheint sich das Afrika = Wellblech Slums und Primitiver Lehmhütten Stamm, Bild zu sehr eingebrannt zu haben.

    Natürlich gibt es all das in Afrika. Aber es ist Wahnsinn das als Standard für alles zu nehmen.

    Das ist genauso als wenn man die USA als Beispiel für ganz Amerika (ja auch Süd) nehmen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 2,50€
  2. 4,99€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  2. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  3. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.


  1. 12:03

  2. 11:31

  3. 11:16

  4. 11:01

  5. 10:37

  6. 10:10

  7. 09:51

  8. 09:33