1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UN-Klimakonferenz startet…

Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: KlugKacka 31.10.21 - 15:06

    Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer (was die Pflanzen brauchen ist scheissegal).
    Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne, wir brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.

  2. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: theFiend 31.10.21 - 15:41

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer (was
    > die Pflanzen brauchen ist scheissegal).

    Für die Pflanzen ist mehr als genug da, aber da müsste man sich halt mal ernsthaft damit auseinandersetzen...

    > Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?

    Der "on Top" Anteil der ingesamt problematisch ist...

    > Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne, wir
    > brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.

    Na dann fang doch mal bei dir an? Ich find diesen Vorschlag ja immer sowas von ekelhaft, weil er sich selbst ja immer schön ausschließt, und immer "irgendwelche Menschen woanders" meint... die relativ gesehen 15 Stück sein könnten, um den Co2 Fußabdruck auch nur eines Europäers oder Amerikaners zu erreichen...

  3. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: KlugKacka 31.10.21 - 15:51

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer
    > (was
    > > die Pflanzen brauchen ist scheissegal).
    >
    > Für die Pflanzen ist mehr als genug da, aber da müsste man sich halt mal
    > ernsthaft damit auseinandersetzen...
    >
    > > Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    >
    > Der "on Top" Anteil der ingesamt problematisch ist...
    >
    > > Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne,
    > wir
    > > brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.
    >
    > Na dann fang doch mal bei dir an? Ich find diesen Vorschlag ja immer sowas
    > von ekelhaft, weil er sich selbst ja immer schön ausschließt, und immer
    > "irgendwelche Menschen woanders" meint... die relativ gesehen 15 Stück sein
    > könnten, um den Co2 Fußabdruck auch nur eines Europäers oder Amerikaners zu
    > erreichen...

    Nicht woanders, überall. Wir sind nunmal zuviele.

  4. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: theFiend 31.10.21 - 16:03

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nicht woanders, überall. Wir sind nunmal zuviele.

    Naja, jeder kann ja mit gutem Beispiel vorangehen...

  5. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: g0r3 31.10.21 - 16:04

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer (was
    > die Pflanzen brauchen ist scheissegal).
    > Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    > Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne, wir
    > brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.

    Da schau her, ein Westentaschenzyniker. Das hatten wir noch nie.

  6. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: Extrawurst 31.10.21 - 17:50

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer
    > (was
    > > die Pflanzen brauchen ist scheissegal).
    >
    > Für die Pflanzen ist mehr als genug da, aber da müsste man sich halt mal
    > ernsthaft damit auseinandersetzen...
    >
    > > Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    >
    > Der "on Top" Anteil der ingesamt problematisch ist...
    >
    > > Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne,
    > wir
    > > brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.
    >
    > Na dann fang doch mal bei dir an? Ich find diesen Vorschlag ja immer sowas
    > von ekelhaft, weil er sich selbst ja immer schön ausschließt, und immer
    > "irgendwelche Menschen woanders" meint... die relativ gesehen 15 Stück sein
    > könnten, um den Co2 Fußabdruck auch nur eines Europäers oder Amerikaners zu
    > erreichen...

    Die Geburtenrate im Westen ist doch schon im freien Fall, von daher wird sich das Problem schon von selbst lösen.

    Aber da in den Drittweltstaaten der Lebensstandard ja überhaupt erst anfängt zu steigen, wird in einigen Jahrzehnten dort auch der größte CO2-Ausstoß zu finden sein, wenn sich die Geburtenrate nicht reduziert. Und ob man z.B. Inder, die lange genug mit Rikschas durch Slums geeiert sind, von einer "Reduzierung ihres Lebensstandards" überzeugen kann, statt sich auch endlich ein Eigenheim samt Auto und viel Elektronik (außer Smartphones) zuzulegen, wage ich zu bezweifeln.

    Mal von der Tatsache abgesehen, dass sowieso immer mehr Menschen aus der zweiten und dritten Welt in die 1st World Länder "einwandern".

    Er hat da irgendwo schon recht, geht man das Problem der Überbevölkerung nicht an, wird man alle Fortschritte der 1. Welt beim Klimaschutz in den nächsten Jahrzehnten direkt wieder zum Fenster rausschmeißen. Aber welcher Staat begrenzt schon freiwillig seine Geburtenrate (und damit auch sein BIP)? China hat ja seine 1-Kind-Politik auch wieder zurückgenommen, obwohl es ökologisch sehr sinnvoll ist. Aber sie würden eben auch ihren größten Trumpf (ihren riesen Markt) aufgeben und könnten sich ihre imperialistischen Pläne dann in die Haare schmieren.

    Das ist aber halt ne sehr politisch unkorrekte Wahrheit, und da heutzutage moralische Bequemlichkeit über alles geht, wird man das Problem der Überbevölkerung (wie den Klimawandel selbst auch) so lange ignorieren, bis einem die Konsequenzen unbestreitbar ins Gesicht springen.

    Nö, Tesla kaufen, Haus dämmen und Solar aufs Dach - so einfach ist das.
    Wieder mal besteht die Lösung in noch mehr Konsum, welch glücklicher Zufall (also, für die Wirtschaft).

    Nieder mit langfristigen Problemlösungen!
    Lang lebe die kurzfristige Symptombekämpfung!

  7. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: theFiend 31.10.21 - 18:28

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist aber halt ne sehr politisch unkorrekte Wahrheit, und da heutzutage
    > moralische Bequemlichkeit über alles geht, wird man das Problem der
    > Überbevölkerung (wie den Klimawandel selbst auch) so lange ignorieren, bis
    > einem die Konsequenzen unbestreitbar ins Gesicht springen.

    Politisch unkorrekt wäre ja mal zu sagen das sich bei der Art "Problemlösung" die Europäer und Amerikaner selbst abschaffen sollen, und dann mal sehen was mit Afrika passiert.

    Aber so politisch unkorrekt ist man nicht, sondern man verbindet halt schön n bissi resentiments auf niedrigem Niveau mit der Forderung irgendwer anders solle ja mal was machen, am besten sich selbst abschaffen... und politisch super unkorrekt nehmen wir halt die die bisher am wenigsten zum Problem beigetragen haben. Hauptsache nie an die eigene Nase fassen...

    Oder man stellt hier den Konsum ein, komischerweise kritisierst du das aber, aber wagst es dann nicht vorzuschlagen? Doch zu viel angst vor dem was das wirklich bedeuten würde?!?

  8. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: Pantsu 31.10.21 - 20:30

    Dazu sage ich immer: Handys und Feminismus für alle einführen, in 50 Jahren hat keiner mehr Bock.

  9. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: Eheran 31.10.21 - 21:28

    >Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    Unter welchem Stein muss man leben, um nach wie vor nicht den Hauch einer Ahnung zu haben?

  10. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: Morons MORONS 31.10.21 - 21:45

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, KLIMASCHUTZ wir müssend die Steuern erhöhen fürs Klima, CO2 Steuer (was
    > die Pflanzen brauchen ist scheissegal).
    > Wieviel CO2 ist denn Menschengemacht?
    > Warum nichtmal anfangen die Anzahl der Menschen zu begrenzen? Ach ne, wir
    > brauchen Wachstum, Wachstum Wachstum.

    Das ist eine echt gute Idee. Wann genau darf man dich zur Sterilisation einladen?

  11. Re: Warum echte Ziele anpeilen, wenn man doch so gut abkassieren kann.

    Autor: Leviosa 01.11.21 - 12:10

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu sage ich immer: Handys und Feminismus für alle einführen, in 50 Jahren
    > hat keiner mehr Bock.

    Da reichen schon 10 Jahre. Seit 2015 kommt aus der Unterhaltungsindustrie fast nur noch Müll das man nicht mal mehr Escapism findet. Dann im TV fast nur noch doom and gloom und man sieht immer mehr wie die Kultur eroded wird. Gäbe zwar humane Lösungen für die die keine Lust mehr haben, aber ja sowas kann auch schnell im Genocide enden wenn man nicht aufpasst daher wirds wohl auf einen Kollaps hinaus laufen der dann noch weniger human ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d)
    Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. IT-Administrator (m/w/d) Windows-Systeme & MS SQL
    UmweltBank AG, Nürnberg
  3. Fachprojektleiter (w/m/d) IT & Netzwerktechnik
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. Technischer Redakteur (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen
  2. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  3. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  4. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de