Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unbemannte Fluggeräte: EU…

Absolut sinnvoll und leider notwendig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: elknipso 13.06.18 - 15:38

    Die Regelung ist absolut sinnvoll und leider notwendig. Und das schreibe ich als jemand der selbst gerne mit Koptern fliegt.

    Aber es gibt halt leider nicht wenige Idioten die allen ernstes einem als Antwort geben "Dann werfe ich die Fernbedienung halt in die Büsche und bin weg" wenn man sie darauf hinweist, dass es (neben einem klaren Gesetzesverstoß) auch unendlich leichtsinnig ist keine Versicherung abzuschließen.

    Und von den Kandidaten gibt es leider nicht wenige.

  2. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: ThomasSV 13.06.18 - 18:38

    *kann* man mit so einer Drohne überhaupt jemanden verletzen?

    Mein Eindruck ist, dass die derart selbstkontrollierend sind, dass spätestens, wenn auch für die 100¤-Billigdrohne Rundum-Hinderniserkennung da ist, nix mehr „geht“.

  3. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: elknipso 13.06.18 - 20:45

    ThomasSV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *kann* man mit so einer Drohne überhaupt jemanden verletzen?
    >
    > Mein Eindruck ist, dass die derart selbstkontrollierend sind, dass
    > spätestens, wenn auch für die 100¤-Billigdrohne Rundum-Hinderniserkennung
    > da ist, nix mehr „geht“.


    Aber hallo, die Dinger sollte man mit Respekt behandeln die können dir mühelos den Finger abhacken.

  4. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: JackIsBlack 13.06.18 - 20:54

    Was hoch kommt, kommt auch wieder runter. Bei einem Absturz helfen auch keine Sensoren mehr. Hab selber schon den einen oder anderen Quadcopter im Feld eingegraben.

  5. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: elknipso 13.06.18 - 21:00

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hoch kommt, kommt auch wieder runter. Bei einem Absturz helfen auch
    > keine Sensoren mehr. Hab selber schon den einen oder anderen Quadcopter im
    > Feld eingegraben.


    Eben, alleine das Risiko bei einem technischen Defekt oder Ausfall eines Sensors ist nicht zu unterschätzen.

    Ich habe meiner Phantom auch schon mal zugesehen wie sie wie ein Backstein vom Himmel in einen Acker gefallen ist, und konnte exakt null dagegen unternehmen.

  6. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: gol.emnutzer 13.06.18 - 23:01

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Regelung ist absolut sinnvoll und leider notwendig. Und das schreibe
    > ich als jemand der selbst gerne mit Koptern fliegt.
    >
    > Aber es gibt halt leider nicht wenige Idioten die allen ernstes einem als
    > Antwort geben "Dann werfe ich die Fernbedienung halt in die Büsche und bin
    > weg" wenn man sie darauf hinweist, dass es (neben einem klaren
    > Gesetzesverstoß) auch unendlich leichtsinnig ist keine Versicherung
    > abzuschließen.
    >
    > Und von den Kandidaten gibt es leider nicht wenige.

    Wenn es nur die Drohnen wären. Was aktuell los ist, braucht jeder eine permanente Überwachung, egal was er denkt oder macht. Nur so können wir die Sicherheit und den inneren Frieden sicherstellen. Was gerade abgeht, gerade mit den Teenies und hier und da. Ich bin entschieden gegen Überwachung, aber es gibt leider keinen anderen Ausweg!

  7. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: elknipso 14.06.18 - 07:36

    gol.emnutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elknipso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Regelung ist absolut sinnvoll und leider notwendig. Und das schreibe
    > > ich als jemand der selbst gerne mit Koptern fliegt.
    > >
    > > Aber es gibt halt leider nicht wenige Idioten die allen ernstes einem
    > als
    > > Antwort geben "Dann werfe ich die Fernbedienung halt in die Büsche und
    > bin
    > > weg" wenn man sie darauf hinweist, dass es (neben einem klaren
    > > Gesetzesverstoß) auch unendlich leichtsinnig ist keine Versicherung
    > > abzuschließen.
    > >
    > > Und von den Kandidaten gibt es leider nicht wenige.
    >
    > Wenn es nur die Drohnen wären. Was aktuell los ist, braucht jeder eine
    > permanente Überwachung, egal was er denkt oder macht. Nur so können wir die
    > Sicherheit und den inneren Frieden sicherstellen. Was gerade abgeht, gerade
    > mit den Teenies und hier und da. Ich bin entschieden gegen Überwachung,
    > aber es gibt leider keinen anderen Ausweg!


    Was für ein Unfug...

  8. Re: Absolut sinnvoll und leider notwendig

    Autor: sander 14.06.18 - 10:06

    Ich persönlich verstehe dabei nicht , weswegen " Starflügler" und Hubschrauber anderen
    Bestimmungen unterliegen sollen .
    Besonders die Hubschrauber sind den Quadkoptern vom Aufbau sehr ähnlich .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STILL GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30