Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unbemannte Fluggeräte: EU…

Ist das nicht bisschen übertrieben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: Fregin 13.06.18 - 11:17

    Ich hab hier so ein Spielzeug-Dröhnchen, das Ding wiegt ohne Akku etwa 30 g. Soll ich so ein Ding, das nichtmal für den Betrieb draußen taugt, etwa künftig registrieren?

  2. Artikel lesen...

    Autor: AllDayPiano 13.06.18 - 11:17

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab hier so ein Spielzeug-Dröhnchen, das Ding wiegt ohne Akku etwa 30
    > g. Soll ich so ein Ding, das nichtmal für den Betrieb draußen taugt, etwa
    > künftig registrieren?

    Die Überschrift beantwortet die Frage.

  3. Das steht noch nicht fest

    Autor: Runaway-Fan 13.06.18 - 11:27

    Zitat aus dem Artikel:
    "Die genauen Vorschriften wird die EU-Kommission ausarbeiten. Dazu gehören beispielsweise die Abstände und Flughöhen, die die Copter einhalten müssen, oder welche Bereiche zu Flugverbotszonen erklärt werden. Zudem wird die Kommission festlegen, für welche Fluggeräte künftig eine Registrierungspflicht gilt."

  4. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: sofries 13.06.18 - 11:51

    Denkt doch einfach logisch nach. Niemand interessiert sich für deine 30g drohne, genauso wenig wie du dein kleines Modell Auto registrieren musst, das du per Fernbedienung durch den Park fahren lässt. Ab einer bestimmten Größe jedoch sind drohnen nicht mehr so harmlos und daher macht es deutlich Sinn die zu regulieren.

  5. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: Cok3.Zer0 13.06.18 - 12:11

    Meinen alten Lenkdrachen darf ich aber noch starten, oder? Der ist definitiv größer als eine Drohne.

  6. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: ChMu 13.06.18 - 12:12

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinen alten Lenkdrachen darf ich aber noch starten, oder? Der ist
    > definitiv größer als eine Drohne.

    Und weit gefaehrlicher

  7. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: tschick 13.06.18 - 12:13

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und weit gefaehrlicher

    für wen nochmal?

  8. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: Alexander1996 13.06.18 - 12:18

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und weit gefaehrlicher
    >
    > für wen nochmal?

    Frage ich mich gerade auch. Zumal sich Menschen auch nicht einfach in den Flugbereich eines riesigen Lenkdrachens bewegen der weitaus besser zu sehen und nachzuvollziehen ist als eine kleine weiße Drohne.

  9. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: ChMu 13.06.18 - 13:13

    tschick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und weit gefaehrlicher
    >
    > für wen nochmal?

    Och, fuer den Piloten aber auch Zuschauer

    https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/schwerverletzter-junge-nach-drachen-unfall-noch-in-klinik-id9724337.html

    https://vid.sid.de/2014/09/25/gefahren-beim-drachensteigenlassen/

    Wie viele Tote gab es in Deutschland auf Grund von Drohnen? Und nein, ich meine nicht die aus Deutschland gesteuerten Drohnen mit Hellfire Bewaffnung, (die muss man wohl registrieren) sondern sowas wie ne DJI spark oder so.

  10. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: gol.emnutzer 13.06.18 - 23:11

    naja, Tote durch Drohnen eigentlich noch keine. Deswegen aber umso mehr durch LKW's in Verbindung mit Radlern, weil die Komunen an Radwegen sparen.

    Interessant wäre aber der Drohnenführerschein in eine ganz andere Richtung. Mit dem Drohnenschein werden die Drohnen dann mit der Zeit umso größer.

  11. Re: Ist das nicht bisschen übertrieben?

    Autor: JackIsBlack 13.06.18 - 23:44

    OT: Die Radwege können noch so gut sein, wenn der Radfahrer trotzdem im toten Winkel des LKW ist, dann nützt dem das auch nichts.

    Was auch immer dein Vergleich jetzt mit Drohnen zu tun hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. Stromladetankstellen: Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch
    Stromladetankstellen
    Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    Die Nutzung der Schnellladerstationen von Tesla kostet Neukunden seit einiger Zeit Geld. Nun hat das Unternehmen die Preise für das Laden teils deutlich erhöht.

  2. Ducati-Chef: Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
    Ducati-Chef
    Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch

    Ducatis Chef Claudio Domenicali sieht die Zukunft von Ducati in Elektromotorrädern. Das Unternehmen entwickle ein serienmäßiges Elektromotorrad. Kurz zuvor hatte Harley Davidson sein erstes Elektromotorrad gezeigt.

  3. Volkswagen: Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen
    Volkswagen
    Elektrifizierung wird Preise für Kleinwagen erhöhen

    Günstige Kleinwagen wird es nach Ansicht von Volkswagen in Zukunft möglicherweise nicht mehr geben. Das heutige Preisniveau sei nicht zu halten, wenn Autos mit Elektromotoren ausgestattet würden.


  1. 08:42

  2. 08:27

  3. 08:03

  4. 07:37

  5. 07:24

  6. 11:46

  7. 11:08

  8. 10:43