Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unitymedia: "Werden alles tun…

"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: katze_sonne 13.06.18 - 20:59

    "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Nein. Wenn ein Segment stark ausgelastet ist, ist ein Ausbau nötig. Rechtzeitig. Nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Aber gut, im Folgenden wird ja noch von Monitoring usw. gesprochen - klar, das sind alles richtige und notwendige Schritte.

    Allerdings würde ich auf solche Aussagen von Unitymedia nicht mehr so viel geben, wenn sie jetzt eh von Vodafone aufgekauft werden.

  2. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: solary 13.06.18 - 21:24

    >"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"


    Die Frage ist auch ob dann wieder gebuddelt werden muss, oder ob man damals schon Rohre verlegt hat, die man jetzt nur erweitern muss.
    Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.

    Wenn gebuddelt werden muss kostest es Geld und dauert lange.

  3. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: sneaker 13.06.18 - 21:36

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.
    Welche meinst Du?
    Für die DSLAMs trifft das zu, da muß man "nur" die Glasfaserverbindung erweitern. Beim TV-Kabel muß man aber ggf. die Segmente verkleinern, Frequenzen freischaufeln, neuen DOCSIS-Standard einführen, ggf. Komponenten nachbessern. Das kann aufwendig sein.

  4. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Faksimile 13.06.18 - 22:45

    Wenn die Anbindung der Verteiler noch aus Telekom-Kabelnetz Zeiten stammt, zweifele ich daran sehr stark. Und Leerrohre dürften dann auch nicht liegen.

  5. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Nile 14.06.18 - 08:36

    Hey Leute,
    ein bisschen klingt das ja immer wieder so wie "Was, am 24. Dezember ist Weihnachten?!"... Was bei mir 12 Monate lang seitens des Anbieters getrieben wurde ist ein schlechter Witz. Entweder sorgt man dafür, dass baldmöglichst das Netz ausgebaut wird, oder NodeSplits stattfinden, oder man stoppt den Kundenzuwachs, wenn einem das Wohl der Bestandskunden am Herz liegt.

    Aber was hier betrieben wird ist, und ich hoffe ich erzähle niemandem etwas Neues, maximaler Kundenzuwachs für die Bilanz. Um das Unternehmen hochpreisig zu verkaufen. So kürzlich geschehen. Wenn wir nur Leute bezahlen würden, die sowas regulieren ;)

    Aber so lange sich keiner beschwert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KW-Commerce GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  4. BWI GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 19,49€
  2. 31,49€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN