Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unitymedia: "Werden alles tun…

"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: katze_sonne 13.06.18 - 20:59

    "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Nein. Wenn ein Segment stark ausgelastet ist, ist ein Ausbau nötig. Rechtzeitig. Nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Aber gut, im Folgenden wird ja noch von Monitoring usw. gesprochen - klar, das sind alles richtige und notwendige Schritte.

    Allerdings würde ich auf solche Aussagen von Unitymedia nicht mehr so viel geben, wenn sie jetzt eh von Vodafone aufgekauft werden.

  2. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: solary 13.06.18 - 21:24

    >"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"


    Die Frage ist auch ob dann wieder gebuddelt werden muss, oder ob man damals schon Rohre verlegt hat, die man jetzt nur erweitern muss.
    Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.

    Wenn gebuddelt werden muss kostest es Geld und dauert lange.

  3. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: sneaker 13.06.18 - 21:36

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.
    Welche meinst Du?
    Für die DSLAMs trifft das zu, da muß man "nur" die Glasfaserverbindung erweitern. Beim TV-Kabel muß man aber ggf. die Segmente verkleinern, Frequenzen freischaufeln, neuen DOCSIS-Standard einführen, ggf. Komponenten nachbessern. Das kann aufwendig sein.

  4. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Faksimile 13.06.18 - 22:45

    Wenn die Anbindung der Verteiler noch aus Telekom-Kabelnetz Zeiten stammt, zweifele ich daran sehr stark. Und Leerrohre dürften dann auch nicht liegen.

  5. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Nile 14.06.18 - 08:36

    Hey Leute,
    ein bisschen klingt das ja immer wieder so wie "Was, am 24. Dezember ist Weihnachten?!"... Was bei mir 12 Monate lang seitens des Anbieters getrieben wurde ist ein schlechter Witz. Entweder sorgt man dafür, dass baldmöglichst das Netz ausgebaut wird, oder NodeSplits stattfinden, oder man stoppt den Kundenzuwachs, wenn einem das Wohl der Bestandskunden am Herz liegt.

    Aber was hier betrieben wird ist, und ich hoffe ich erzähle niemandem etwas Neues, maximaler Kundenzuwachs für die Bilanz. Um das Unternehmen hochpreisig zu verkaufen. So kürzlich geschehen. Wenn wir nur Leute bezahlen würden, die sowas regulieren ;)

    Aber so lange sich keiner beschwert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. Lidl Digital, Leingarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 75,90€ + Versand
  2. 164,90€ + Versand
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Sicherheitskontrolle: WLAN-System erkennt Waffen in Taschen
    Sicherheitskontrolle
    WLAN-System erkennt Waffen in Taschen

    Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen sind oft nervtötend - und die Gerätschaften sind teuer. Forscher aus den USA haben ein Gerät entwickelt, das mit einfacher und allgemein verfügbarer Technik Taschen auf gefährliche Objekte oder Flüssigkeiten durchleuchten kann.

  2. Eternal Collection: Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop
    Eternal Collection
    Diablo 3 erscheint für Nintendo Switch mit Vier-Spieler-Koop

    Blizzard arbeitet an mehreren Projekten auf Basis von Diablo. Über eines herrscht nun Klarheit: Noch 2018 soll eine Umsetzung von Diablo 3 für die Nintendo Switch erscheinen, die neben ein paar Extragegenständen auch einen Koopmodus für vier Spieler bietet.

  3. Android 9: Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018
    Android 9
    Pie-Version von Android Go kommt im Herbst 2018

    Android Go soll auch Nutzern schwach ausgestatteter Smartphones ermöglichen, ein möglichst vollwertiges, aber schnell laufendes Android-Betriebssystem nutzen zu können. Im Herbst soll die neue, auf Android 9 basierende Version erscheinen.


  1. 13:05

  2. 12:59

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:56

  7. 11:50

  8. 11:45