Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unitymedia: "Werden alles tun…

"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: katze_sonne 13.06.18 - 20:59

    "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Nein. Wenn ein Segment stark ausgelastet ist, ist ein Ausbau nötig. Rechtzeitig. Nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Aber gut, im Folgenden wird ja noch von Monitoring usw. gesprochen - klar, das sind alles richtige und notwendige Schritte.

    Allerdings würde ich auf solche Aussagen von Unitymedia nicht mehr so viel geben, wenn sie jetzt eh von Vodafone aufgekauft werden.

  2. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: solary 13.06.18 - 21:24

    >"Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"


    Die Frage ist auch ob dann wieder gebuddelt werden muss, oder ob man damals schon Rohre verlegt hat, die man jetzt nur erweitern muss.
    Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.

    Wenn gebuddelt werden muss kostest es Geld und dauert lange.

  3. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: sneaker 13.06.18 - 21:36

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zuviel ich weiß sind die Verteiler schon über Glasfaser angebunden.
    Welche meinst Du?
    Für die DSLAMs trifft das zu, da muß man "nur" die Glasfaserverbindung erweitern. Beim TV-Kabel muß man aber ggf. die Segmente verkleinern, Frequenzen freischaufeln, neuen DOCSIS-Standard einführen, ggf. Komponenten nachbessern. Das kann aufwendig sein.

  4. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Faksimile 13.06.18 - 22:45

    Wenn die Anbindung der Verteiler noch aus Telekom-Kabelnetz Zeiten stammt, zweifele ich daran sehr stark. Und Leerrohre dürften dann auch nicht liegen.

  5. Re: "Wenn der Netzbetreiber eine Überlastung feststelle, sei eine baldige Reaktion und ein Ausbau nötig"

    Autor: Nile 14.06.18 - 08:36

    Hey Leute,
    ein bisschen klingt das ja immer wieder so wie "Was, am 24. Dezember ist Weihnachten?!"... Was bei mir 12 Monate lang seitens des Anbieters getrieben wurde ist ein schlechter Witz. Entweder sorgt man dafür, dass baldmöglichst das Netz ausgebaut wird, oder NodeSplits stattfinden, oder man stoppt den Kundenzuwachs, wenn einem das Wohl der Bestandskunden am Herz liegt.

    Aber was hier betrieben wird ist, und ich hoffe ich erzähle niemandem etwas Neues, maximaler Kundenzuwachs für die Bilanz. Um das Unternehmen hochpreisig zu verkaufen. So kürzlich geschehen. Wenn wir nur Leute bezahlen würden, die sowas regulieren ;)

    Aber so lange sich keiner beschwert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  4. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
    Das andere How-to
    Deutsch lernen für Programmierer

    Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
    Von Mike Stipicevic

    1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
    Raumfahrt
    Jeff Bezos' Mondfahrt

    Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
    2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
    3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

    1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

    3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
      Vodafone
      Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

      Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


    1. 12:12

    2. 11:53

    3. 11:35

    4. 14:56

    5. 13:54

    6. 12:41

    7. 16:15

    8. 15:45