Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Der Generalangriff…

Nationale Verwertungsgesellschaften

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: RipClaw 15.03.19 - 10:37

    Ein Problem das ich sehe ist das es nur nationale Verwertungsgesellschaften gibt. Die Plattformen machen aber nicht an der Landesgrenze halt. Sie sind im Internet international erreichbar.

    Soll jetzt jeder kleine Plattformbetreiber einen Vertrag mit jeder Verwertungsgesellschaft des Planeten machen ?

    Zudem ist nicht jeder Urheber Mitglied bei einer Verwertungsgesellschaft. Im Grunde kassieren dann die Verwertungsgesellschaften Geld das ihnen überhaupt nicht zusteht.

  2. Re: Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: Elchinator 15.03.19 - 10:59

    Und jetzt überleg' mal, warum der Begriff "user generated content" von den Verwertern so verzweifelt unter den Tisch gekehrt wird.

    Eine "vgwort" müsste nach formaljuristischen Gesichtspunkten 99,9% ihrer Einnahmen an uns, die Nutzer *irgendwelcher* Dienste verteilen. Auch für diesen Post müsste ich einen Nano-Cent erhalten, ist ja *mein* Content.

    Macht die Gelddruckmaschine "Urheberrecht" irgendwie unwirksam, nicht wahr?

  3. Re: Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: Fregin 15.03.19 - 11:25

    Ganz recht. In dieser Debatte wird selbst von den Gegnern der Reform gar nicht groß darauf hingewiesen, dass JEDER ein Urheber ist. Aber erst damit zeigt sich doch der Wahnsinn, der diesem ganzen Konstrukt zugrunde liegt. Jeder Text, den ich in meine Tastatur kloppe, jedes Foto, das ich aufnehme, jedes Video - daran habe ich Urheberrechte. Ich bin aber bei keiner Verwertungsgesellschaft, warum auch? Nur... Wenn jemand meine Inhalte anderswo hochlädt - Was hab ich dann von dieser Reform? Ganz genau, gar nichts.

  4. Re: Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: FranzWurst 15.03.19 - 11:53

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz recht. In dieser Debatte wird selbst von den Gegnern der Reform gar
    > nicht groß darauf hingewiesen, dass JEDER ein Urheber ist. Aber erst damit
    > zeigt sich doch der Wahnsinn, der diesem ganzen Konstrukt zugrunde liegt.
    > Jeder Text, den ich in meine Tastatur kloppe, jedes Foto, das ich aufnehme,
    > jedes Video - daran habe ich Urheberrechte. Ich bin aber bei keiner
    > Verwertungsgesellschaft, warum auch? Nur... Wenn jemand meine Inhalte
    > anderswo hochlädt - Was hab ich dann von dieser Reform? Ganz genau, gar
    > nichts.

    Doch am 13.03.1019 hat Anke Domscheid-Berg (Linke), als Autorin sprechend, auf diesen Punkt hingewiesen (auf Youtube, ab 1:04:00). Aber wenn man die Debatte verfolgt, dann fällt auf das es niemaden interessiert was andere sagen. Da wird ganz offen und deutlich, geradezu demonstrativ in Körperhaltung und Handlungen (z.B. tippseln auf dem Smartphone) ein totales Desinteresse am Beitrag des Redners präsentiert. Das zeigt die ganze Sinnlosigkeit solcher Meetings, wenn man eh nur anwesend ist weil man Redezeit angemeldet hat und ansonsten so tut als gäbe es den anderen gar nicht.
    Wobei der Saal eh so gut wie leer war.

  5. Re: Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: Offen 15.03.19 - 13:48

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz recht. In dieser Debatte wird selbst von den Gegnern der Reform gar
    > nicht groß darauf hingewiesen, dass JEDER ein Urheber ist. Aber erst damit
    > zeigt sich doch der Wahnsinn, der diesem ganzen Konstrukt zugrunde liegt.
    > Jeder Text, den ich in meine Tastatur kloppe, jedes Foto, das ich aufnehme,
    > jedes Video - daran habe ich Urheberrechte. Ich bin aber bei keiner
    > Verwertungsgesellschaft, warum auch? Nur... Wenn jemand meine Inhalte
    > anderswo hochlädt - Was hab ich dann von dieser Reform? Ganz genau, gar
    > nichts.

    Um es mal noch weiter zu treiben: Ich bin im Schützenverein. Bestellen wir einen Spielmannszug, kommt die GEMA und hält die Hand auf. Wohlgemerkt, um die bereits vor Jahrhunderten verstorbenen Künstler zu entlohnen. Sitzt der Spielmannszug im Zelt, ist das für die GEMA ein Konzert und wir müssen doppelt so viel bezahlen, wie wenn er durchs Zelt laufen würde und die selben Lieder spielen würde.

  6. Re: Nationale Verwertungsgesellschaften

    Autor: phade 15.03.19 - 14:16

    google hat gerade die Inhalte meiner Hobby-Website kopiert, inkl. der von mit aufgenommenen Bilder und die zu sich in deren Suchportal hochgeladen. Habs gerade in meinen Logfiles gesehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Applied Materials WEB COATING GmbH, Alzenau
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. Global Legal Entity Identifier Foundation, Frankfurt am Main
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38