Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: EU-Kommission…

Der verlinkte Artikel wurde entfernt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: ThomasU2013 16.02.19 - 19:06

    "We have removed this article as it has been understood in a way that doesn’t reflect the Commission’s position."

  2. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: johnDOE123 16.02.19 - 21:10

    The Copyright Directive: how the mob was told to save the dragon and slay the knight

    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:h7i1KsrhACwJ:https://medium.com/%40EuropeanCommission/the-copyright-directive-how-the-mob-was-told-to-save-the-dragon-and-slay-the-knight-b35876008f16

    Kurz zusammengefasst: Wir sind der gute Ritter, Google und Facebook sind der böse Drache, die EU-Kommission will nur unser Bestes, die Proteste sind fremdgesteuert und was der Copyright-Reform nachgesagt wird, ist alles total unwahr. WE ARE NOT BANNING MEMES. (Emphasis not mine, steht so im Text, ist aber natürlich gelogen. Memes sind urheberrechtlich geschützt und wer die nicht lizensiert oder filtert ist für den Verstoß haftbar.)

  3. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: mhstar 16.02.19 - 21:28

    johnDOE123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Copyright Directive: how the mob was told to save the dragon and slay
    > the knight
    >
    > webcache.googleusercontent.com
    >
    > Kurz zusammengefasst: Wir sind der gute Ritter, Google und Facebook sind
    > der böse Drache, die EU-Kommission will nur unser Bestes, die Proteste sind
    > fremdgesteuert und was der Copyright-Reform nachgesagt wird, ist alles
    > total unwahr. WE ARE NOT BANNING MEMES. (Emphasis not mine, steht so im
    > Text, ist aber natürlich gelogen. Memes sind urheberrechtlich geschützt und
    > wer die nicht lizensiert oder filtert ist für den Verstoß haftbar.)

    Um Gottes Willen! Unsere

    MEEMEMMEEMMEMEEMES

    Die brauchen wir wie die Luft zum Atmen!!!!!!!!!!!!!! Unsere MEMES

    Da ist es komplett verhältnismäßig alle anderen kleinen Seiten einzustampfen, wenn wir nur unsere MEMES!!!!! weiterhaben können dann ist alles gut.



    Entweder ist das Volk wirklich schon blöd und braucht nur mehr MEMES!!!!!!!! oder die Volksvertreter sind so blöd und denken das Internet besteht nur aus Google, Facebook, und Memes.

  4. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: johnDOE123 16.02.19 - 21:41

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder ist das Volk wirklich schon blöd und braucht nur mehr
    > MEMES!!!!!!!! oder die Volksvertreter sind so blöd und denken das Internet
    > besteht nur aus Google, Facebook, und Memes.

    Wie gesagt, die Hervorhebung war so im Text der EU-Kommission. Das scheint denen sehr wichtig zu sein. Sie haben das auch noch als Picard-Facepalm Meme eingebaut.

    Die beiden anderen hervorgehobenen Sätze waren:

    "Of course, we know from recent elections and referendums that simple memorable slogans — however untrue or unobtainable — can go a long way to winning over hearts, minds and voters."
    und
    "If you care, think before you share."

    Ich finde, die kann man gut so hintereinander lesen. Nicht hervorgehoben aber vom Niveau auch passend: "No Mon = No Fun". Die EU-Kommission weiß halt, wie man mit Wählern reden muss. /r/FellowKids

    Wenn mir jemand mit so coolen Sprüchen kommt, sehe ich jedenfalls gerne darüber hinweg, dass er mich als fremdgesteuert darstellt und mir ins Gesicht lügt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.19 21:49 durch johnDOE123.

  5. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: Raenef 16.02.19 - 22:10

    Zählt das schon als fake news der Russen die gerade alle EU Institutionen manipulieren

  6. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: Schnarchnase 17.02.19 - 00:23

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist es komplett verhältnismäßig alle anderen kleinen Seiten
    > einzustampfen, wenn wir nur unsere MEMES!!!!! weiterhaben können dann ist
    > alles gut.

    Nur mal so am Rande, die kleinen Seiten sind (fast) alle durch das Leistungsschutzrecht gestorben, nur große wie Google haben überlebt. Die Rechteverwurster hatten davon nix, nada, null, niente, denn sie haben denen kostenlose Lizenzen ausgestellt. Tolles Gesetz zum Schutz von wem haben wir da noch mal?

  7. Re: Der verlinkte Artikel wurde entfernt

    Autor: wlorenz65 17.02.19 - 02:29

    > Google und Facebook sind der böse Drache

    Da bist du nicht auf dem Laufenden, diese US-Firmen heißen doch jetzt G-MAFIA, also Google, Microsoft, Amazon, Facebook, IBM und Apple. Die Chinesen dann entsprechend BAT, für Baidu, Alibaba und Tencent. Hat die Alpha-Schriftstellerin gesagt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach
  4. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19