1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Musik auf der…
  6. Thema

Das klingt für mich gestellt.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Garius 11.02.21 - 21:31

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Deshalb ja auch gleich das Dementi von der Polizei diesbezüglich.
    > Was für eine absurde Argumentation. Was soll die Polizei denn tun, wenn
    > jemand sowas behauptet?
    Was denn für eine Argumentation? Ich argumentiere hier doch gar nicht xD
    Ich lege doch nur da, das daher der Wind bezüglich Verschwörungstheorie weht. Die Unterstellung die hätten sich angesprochen kommt doch nicht von mir.

  2. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Garius 11.02.21 - 21:38

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Autor: master_slave_configuration 11.02.21 - 14:34
    >
    > Gibt nur den Artikel falsch wieder. Auch dort wird nicht behauptet, dass
    > irgendwer behauptet hätte, dass das gezielt von der Polizei geschult werden
    > würde. Tatsächlich sehe ich niemanden, der das behauptet hat. Außer eben
    > jetzt du. Das nennt man allgemein "Strohmann-Troll". Man erfindet für die
    > Gegenseite ein leicht widerlegbares Argument, behauptet die Gegenseite
    > hätte es geäußert und dann widerlegt man das Argument - um den besseren
    > Argumenten, die man nicht widerlegen kann, auszuweichen.
    Nö. Das nennt man einfach nur 'sich weitergehend informieren':
    "This would seem to suggest that playing copyrighted music as a deterrent to the First Amendment-guaranteed right to openly film police is, if not BHPD official protocol, at least a technique that has been deployed by more than one officer."

  3. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Eheran 11.02.21 - 21:46

    >Die Unterstellung die hätten sich angesprochen kommt doch nicht von mir.
    Wo behaupte ich das...?

    >Ich lege doch nur da, das daher der Wind bezüglich Verschwörungstheorie weht.
    Und so ein Argument darf ich nicht als Unsinn bezeichnen?

  4. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Garius 11.02.21 - 21:59

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die Unterstellung die hätten sich angesprochen kommt doch nicht von mir.
    > Wo behaupte ich das...?
    Echt? Spielen wir jetzt das Spiel? Wo behaupte ich denn, dass du das behauptest :D
    Ich wollte es nur im Vorfeld schon klarstellen.

    > >Ich lege doch nur da, das daher der Wind bezüglich Verschwörungstheorie
    > weht.
    > Und so ein Argument darf ich nicht als Unsinn bezeichnen?
    Klar darfst du das. Es ist ja auch Unsinn xD Typisch eben für Verschwörungstheorien.

  5. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: quineloe 11.02.21 - 22:09

    Das solltest du dir dann von jemandem übersetzen lassen, der Englisch kann. Ganz besonders was dieser IF THEN Satz, denn ich glaube den verstehst du völlig falsch.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Garius 12.02.21 - 10:16

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das solltest du dir dann von jemandem übersetzen lassen, der Englisch kann.
    > Ganz besonders was dieser IF THEN Satz, denn ich glaube den verstehst du
    > völlig falsch.
    Sparst dir aber trotzdem eine Richtigstellung ;) oller Strohmann, du.

    Na los, hau Mal deine Übersetzung raus. Bin ich echt gespannt, mit meinen begrenzten Englischkenntnissen.

  7. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: quineloe 12.02.21 - 11:50

    "This would seem to suggest that playing copyrighted music as a deterrent to the First Amendment-guaranteed right to openly film police is, if not BHPD official protocol, at least a technique that has been deployed by more than one officer."

    Dies lässt vermuten dass copyright-geschützte Musik als Abschreckung gegen das vom ersten Verfassungszusatz abgedeckte Recht Polizei offen zu filmen abgespielt wird, wenn auch nicht offizielle Bevery Hills Police Department Arbeitsanweisung, immerhin als eine Methode die von mehr als einem Polizeibeamten angewandt wird.

    Siehste, keine VT, sondern lediglich die korrekte Aussage, dass das bereits von mehreren Polizisten gemacht wurde.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Garius 15.02.21 - 10:32

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "This would seem to suggest that playing copyrighted music as a deterrent
    > to the First Amendment-guaranteed right to openly film police is, if not
    > BHPD official protocol, at least a technique that has been deployed by more
    > than one officer."
    >
    > Dies lässt vermuten dass copyright-geschützte Musik als Abschreckung gegen
    > das vom ersten Verfassungszusatz abgedeckte Recht Polizei offen zu filmen
    > abgespielt wird, wenn auch nicht offizielle Bevery Hills Police Department
    > Arbeitsanweisung, immerhin als eine Methode die von mehr als einem
    > Polizeibeamten angewandt wird.
    >
    > Siehste, keine VT, sondern lediglich die korrekte Aussage, dass das bereits
    > von mehreren Polizisten gemacht wurde.
    Tja, dann liegt der Hund wohl doch woanders begraben. Die Formulierung verstehe ich als Implikation das es im Raum stand und damit haben VTler bereits ihre Basis für Spinnereien.

  9. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: quineloe 15.02.21 - 19:18

    "if not" bedeutet in diesem Fall eben etwas anderes. Etwas, das relativ selten im Englischunterricht drankommt.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  10. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Eheran 15.02.21 - 22:23

    ?
    Er hat es doch richtig übersetzt:

    >... is, if not BHPD official protocol, at least....
    >... wenn auch nicht offizielle BHPD Arbeitsanweisung, immerhin...

    Klar, vielleicht wäre etwas wie das hier noch präziser, aber der Sinn ist der selbe?!
    "... ist, wenn nicht offizielles Vorgehen des BHPD, so doch zumindest..."

  11. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: quineloe 16.02.21 - 08:54

    Nochmal: if-Konstruktionen haben mehrere Bedeutungen.

    In diesem Fall schließt es die if-Bedingung von vorneherein aus.

    Aber hey, fragt doch den, der die Zeile geschrieben hat ob er das ernsthaft geglaubt hat dass es offizielles Protokoll der Polizei ist, beim gefilmt werden das Handy einzuschalten und Industriemusik zu spielen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: mke2fs 18.02.21 - 17:42

    Ich denke du siehst das zu einseitig.
    Es geht ggf. einfach nur darum das der Polizist eben keine Lust hat bei youtube zu landen, ganz egal ob er Gesetze beachtet oder nicht.
    Menschen mögen es eben nicht ungefragt gefilmt zu werden - ist denke ich recht natürlich.

    Und ob es gestellt ist weiß ich nicht.
    Wenn das üblich ist zu filmen/sich verbreitet tauschen sich Polizisten sicher auch darüber aus wie man es verhindern kann - so wie die Gegenseite halt auch.

  13. Re: Das klingt für mich gestellt.

    Autor: Eheran 18.02.21 - 20:37

    >Ich denke du siehst das zu einseitig.
    Kann sein. Für mich muss die Polizei jederzeit ungefragt und auch heimlich filmbar sein. Alleine schon um Machtmissbrauch usw. wenigstens etwas kontrollieren zu können.

    Das ist für mich auf einer Ebene mit einem Müllmann, der sich über Gestank beschweren will: Es gehört zum Job und ohne geht nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Bruchsal
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Paulmann Licht GmbH, Springe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme