1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Musik auf der…

gruselig und spannend gleichzeitig

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 10.02.21 - 15:28

    Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben her einen bekannten Song. Dann wird das Video automatisch überall gelöscht falls der Ton mit übertragen wird (...könnte man dann zusätzlich noch geschützte Markenlogos in die Kamera halten?)

    Irre Nummer.

    Ich bin schon ziemlich abgefressen, dass dies hier nun bald umgesetzt wird. Mal von den Initiatoren bei Firmen/Privaten/Musikkonzernen usw. abgesehen.... die automatische Suche per Filter ist schon ne gruselige Geschichte.

  2. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: censorshit 10.02.21 - 15:39

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben
    > her einen bekannten Song. Dann wird das Video automatisch überall gelöscht

    Sie könnten auch Musik von Dieter Bohlen spielen, dann bräuchten sie nicht mal Hand anzulegen. Das alleine ist schon Folter genug. ;)

  3. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: chefin 10.02.21 - 15:47

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben
    > her einen bekannten Song. Dann wird das Video automatisch überall gelöscht
    > falls der Ton mit übertragen wird (...könnte man dann zusätzlich noch
    > geschützte Markenlogos in die Kamera halten?)
    >
    > Irre Nummer.
    >
    > Ich bin schon ziemlich abgefressen, dass dies hier nun bald umgesetzt wird.
    > Mal von den Initiatoren bei Firmen/Privaten/Musikkonzernen usw.
    > abgesehen.... die automatische Suche per Filter ist schon ne gruselige
    > Geschichte.

    Wird hier keine solche Auswirkung haben, da wir Polizisten nicht bei der Arbeit filmen dürfen wie in der USA. Die nehmen einfach die Kamera an sich, beschlagnahmen sie.

  4. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: rubberduck09 10.02.21 - 16:05

    In Deutschland wäre die Seitenbacher Müsliwerbung ähnlich wie Dieter Bohlen zu werten.

  5. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: der_wahre_hannes 10.02.21 - 16:31

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland wäre die Seitenbacher Müsliwerbung ähnlich wie Dieter Bohlen
    > zu werten.

    Ich bin mir sicher, dass das nach den Genfer Konventionen verboten ist.

  6. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: Thunderbird1400 10.02.21 - 17:05

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben
    > her einen bekannten Song. Dann wird das Video automatisch überall gelöscht
    > falls der Ton mit übertragen wird (...könnte man dann zusätzlich noch
    > geschützte Markenlogos in die Kamera halten?)
    >
    > Irre Nummer.
    >
    > Ich bin schon ziemlich abgefressen, dass dies hier nun bald umgesetzt wird.
    > Mal von den Initiatoren bei Firmen/Privaten/Musikkonzernen usw.
    > abgesehen.... die automatische Suche per Filter ist schon ne gruselige
    > Geschichte.

    Ist doch 'ne ziemlich geile Sache, wenn das wirklich funktioniert. Denn dann gibt es jede Menge ähnliche Anwendungsfälle zum "Missbrauch" der Upload-Filter, und es wird immer offensichtlicher, wie schlecht und undurchdacht diese sind.

  7. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: Oktavian 10.02.21 - 17:11

    > Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben
    > her einen bekannten Song.

    Könnten sie den nicht auch singen? Ich stelle mir gerade vor, wie eine Gruppe von Polizisten, die gerade Unmittelbaren Zwang ausüben, dabei "Always Look on the Bright Side of Life" absingen.

  8. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: subjord 10.02.21 - 17:36

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn Polizisten künftig wen "härter anpacken", spielen sie einfach neben
    > > her einen bekannten Song.
    >
    > Könnten sie den nicht auch singen? Ich stelle mir gerade vor, wie eine
    > Gruppe von Polizisten, die gerade Unmittelbaren Zwang ausüben, dabei
    > "Always Look on the Bright Side of Life" absingen.

    Thunder (Tase) - Ahaaah
    Thunder (Tase) - Ahaaah
    Thunder (Tase) - Ahaaah
    You've been Thunderstruck



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.21 17:38 durch subjord.

  9. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: violator 10.02.21 - 21:19

  10. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: der_wahre_hannes 11.02.21 - 09:19

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ruthe.de

    "Sie sind schlimmer als Hitler!"

    (Und bevor das gemeldet/gelöscht wird: Das ist ein Zitat aus einer Simpsons-Folge, in der Homer auf dem Verkehrsamt 2 Zigaretten gleichzeitig raucht, damit Patty und Selma nicht ihre Jobs verlieren)

  11. absurd

    Autor: master_slave_configuration 11.02.21 - 12:17

    Das Video wird nicht *überall* gelöscht, es existiert und kann als Beweis genutzt werden.

  12. Re: gruselig und spannend gleichzeitig

    Autor: mke2fs 18.02.21 - 17:53

    Mit Einschränkungen, bei Gruppierungen darf man das natürlich, jedenfalls ist mir nichts anderes bekannt.
    Nur bei einzelnen Personen nicht.

    Oder anders: Auf ner Demo ja, in einem Büro im Einzelgespräch nicht.

    So wie das für jeden anderen Bürger auch gilt.
    Ist auch richtig so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  2. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme